Trainer: “Manche Kritiker schüren Ressentiments“

Kerrison fürchtet bei der Tour um Froomes Sicherheit

22.06.2018  |  London (dpa) - Chris Froomes langjähriger Trainer Kim Kerrison fürchtet um die körperliche Unversehrtheit des viermaligen Toursiegers bei der am 7. Juli startenden 105. Frankreich-Rundfahrt. “Manche Kritiker schüren Ressentiments, die seine Sicherheit gefährden könnten“, sagte Kerrison... Jetzt lesen

Tadel und Mitgefühl vom Sportdirektor White

Ewan nach Tour-Aus: “Enttäuscht ist eine Untertreibung“

21.06.2018  |  (rsn) - Die ganze Saison arbeitete Sprintspezialist Caleb Ewan auf sein Tour-Debüt hin. Doch heute erschien sein Name nicht mehr im finalen, achtköpfigen Kader seiner Mannschaft Mitchelton-Scott. Dementsprechend überrascht und geknickt meldete sich der Australier am Nachmittag zu Wort:... Jetzt lesen

Belgisches Team auf Etappensiege ausgerichtet

Lotto Soudal beruft Greipel und Sieberg ins Tour-Aufgebot

21.06.2018  |  (rsn) - André Greipel und Marcel Sieberg werden auch in diesem Jahr für Lotto Soudal die Tour de France bestreiten. Dies gab der belgische Rennstall am Donnerstag bekannt. Greipel, der sich aktuell mit seinem Arbeitgeber in schwierigen Vertragsgesprächen für die kommende Saison befindet, wird... Jetzt lesen

Ohne den Sprinter nach Frankreich

Mitchelton-Scott träumt vom Tour-Podium und verzichtet auf Ewan

21.06.2018  |  (rsn) - Ein Sprintspezialist wird vermisst im finalen, acht Mann starken Tour-Kader der australischen Equipe Mitchelton-Scott. Caleb Ewan musste seinen Platz zugunsten der Klassementambitionen von Adam Yates aufgeben. Der 23-jährige Australier konnte in seiner jungen Karriere schon 28 Profisiege... Jetzt lesen

Katusha-Alpecin-Sprintzug hat noch “Arbeit vor sich“

Kittel: “Tour-Ziel ist ein Etappensieg“

20.06.2018  |  Stuttgart (dpa) - Marcel Kittel (Katusha-Alpecin) steckt seine Ziele für die am 7. Juli beginnende Tour de France bescheiden und angesichts des bisherigen Saisonverlaufs deshalb wahrscheinlich realistisch ab. "Man kann nicht ernsthaft in die Tour gehen mit dem Ziel fünf Etappensiege. Zunächst... Jetzt lesen

Nach dem Giro- auch ein Tour-Duell gegen Froome?

Dumoulin: “Ich will auch bei der Tour weit vorne landen“

19.06.2018  |  (rsn) - Nachdem der Giro-Zweite Tom Dumoulin seine Teilnahme an der am 7. Juli beginnenden Tour de France bestätigte, geht sein Duell gegen Chris Froome (Sky) in die zweite Runde. Bei der in Noirmoutier-en-I´Île beginnenden 105. Ausgabe der Frankreich-Rundfahrt sind die Rollen von der... Jetzt lesen

Frank und Gastauer nicht im Aufgebot

AG2R mit sieben Helfern für Kapitän Bardet zur Tour

19.06.2018  |  (rsn) - Als zweite Mannschaft nach LottoNL-Jumbo hat die französische AG2R-Equipe ihr Tour-Aufgebot bekannt gegeben. Erwartungsgemäß ist die komplette Planung auf den Franzosen Romain Bardet ausgerichtet, der 2017 die Rundfahrt auf dem dritten Platz beendete. Auch bei der am 7. Juli beginnenden... Jetzt lesen

Belgischer Zweitdivisionär vor zweiter Teilnahme

Wanty-Groupe Gobert: Guillaume Martin führt Tour-Aufgebot an

19.06.2018  |  (rsn) - Guillaume Martin führt das erweiterte Tour-de-France-Aufgebot des Zweitdivisionärs Wanty-Groupe Gobert an. Der belgische Rennstall, der im vergangenen Jahr erstmals eine Einladung zum bedeutendsten Radrennen der Welt erhielt, benannte zunächst zwölf Fahrer. Gesetzt neben dem... Jetzt lesen

LottoNL-Jumbo benennt vielseitiges Aufgebot

Martens vor vierter Tour: “Mir wird garantiert nicht langweilig“

18.06.2018  |  (rsn) - Paul Martens wird im Sommer seine vierte Tour de France bestreiten. Der Routinier des niederländischen LottoNL-Jumbo-Rennstalls wurde von der Teamleitung in das achtköpfigen Aufgebot für die am 7. Juli beginnenden 105. Frankreich-Rundfahrt berufen. Dort wird sich der 33-jährige Martens... Jetzt lesen

Quintana, Landa und Valverde in Form

Kann Movistar mit einem Trio bei der Tour glänzen?

18.06.2018  |  (rsn) - Nach der Doppelspitze bei der Tour de France 2017 wird Movistar in diesem Jahr sogar mit einer Dreierspitze zur großen Schleife nach Frankreich reisen. Nairo Quintana, Alejandro Valverde und Mikel Landa sollen das spanische Team anführen und zum Erfolg, sprich: dem Gesamtsieg führen. Alle... Jetzt lesen

Slowene feierte drei Rundfahrtsiege in diesem Jahr

Roglic kann mit breiter Brust zur Tour anreisen

18.06.2018  |  (rsn) - Mit zwei Etappenerfolgen und dem Gesamtsieg bei der Slowenien-Rundfahrt (2.1) hat Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo) viel Selbstvertrauen für die anstehende Tour de France tanken können. Mit seinem Sieg im abschließenden Zeitfahren entschied der Lokalmatador die Rundfahrt am Sonntag letztlich ... Jetzt lesen

Folgen der Lungenentzündung vom Giro

Pinot muss auf die Tour verzichten

15.06.2018  |  (rsn) – Die Frankreich-Rundfahrt 2018 wird ohne Thibaut Pinot stattfinden. Das erklärte der Kapitän der Mannschaft FDJ-Groupama am Nachmittag den Journalisten bei einer Pressekonferenz in seiner Heimat. Der Franzose war auf der vorletzten Etappe des Giro d’Italia völlig eingebrochen - wie... Jetzt lesen

Enttäuschende erste Hälfte der Schweiz-Rundfahrt

Degenkolb: Chancen aufs Tour-Ticket schwinden

13.06.2018  |  (rsn) - Bei der Tour de Suisse fährt John Degenkolb hinterher. Nach dem "super schweren“ Teamzeitfahren zum Auftakt, bei dem Trek-Segafredo Rang 13 belegte, spielte der 29-Jährige auf den folgenden drei Etappen keine Rolle und wurde stets in den Anstiegen abgehängt. "So weit so gut. Ich fühle... Jetzt lesen

Holt Lotto Soudal Caleb Ewan?

Greipel: “Ich bin enttäuscht von meinem Team“

12.06.2018  |  (rsn) - Das verflixte siebte Jahr haben André Greipel und sein Team Lotto Soudal hinter sich. Im achten scheint die Harmonie gestört. Während der Vertrag des elfmaligen Etappensiegers der Tour de France ausläuft, wird in belgischen Medien Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) in Verbindung mit der... Jetzt lesen

Poitschke: “Er ist nicht auf Top-Niveau“

Bora-hansgrohe nimmt Neuzugang Kennaugh nicht mit zur Tour

11.06.2018  |  (rsn) - Das deutsche Bora-hansgrohe-Team plant für die am 7. Juli beginnende 105. Tour de France ohne Neuzugang Peter Kennaugh. Der 28-jährige Brite, der zu Saisonbeginn vom Team Sky zum Rennstall von Manager Ralph Denk gewechselt war, musste am Samstag auf der vorletzten Etappe des Critérium du... Jetzt lesen

Franzose mit Dauphiné-Verlauf zufrieden

Bardet sieht Thomas als Rivalen für die Tour de France

11.06.2018  |  (rsn) - Auch wenn die Franzosen beim Critérium du Dauphiné weiter auf den ersten heimischen Gesamtsieger seit Christophe Moreau 2007 warten müssen, können die Fans mit dem Ausgang der 70. Auflage der Tour-Generalprobe zufrieden sein. Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) gewann auf der 4.... Jetzt lesen

Dauphiné-Zweiter peilt das Podium an

Adam Yates: “Zur Tour sollte ich bei 100 Prozent sein“

11.06.2018  |  (rsn) - Nachdem sein Bruder Simon zwei Wochen lang als Spitzenreiter des Giro d’Italia für Furore gesorgt hat, will Adam Yates (Mitchelton-Scott) bei der am 7. Juli beginnenden Tour de France ganz vorne landen. Mit seinem Sieg auf der gestrigen letzten Etappe des Critérium du Dauphiné und Rang... Jetzt lesen

Nachwirkungen vom Fall Boonen vor neun Jahren?

Prudhomme und die ASO werden Froomes Tour-Start nicht verhindern

08.06.2018  |  (rsn) - Fast täglich grüßt das Murmeltier. Nachdem Romain Bardet (Ag2r La Mondiale) gesagt hat, er würde sich an Chris Froomes (Sky) Stelle "schämen", trotz des noch nicht geklärten Salbutamol-Falles Rennen zu fahren, hat nun Tour-de-France-Direktor Christian Prudhomme erklärt, er und die ASO... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Cavendishs Weg zur Tour führt über Slowenien und Italien

07.06.2018  |  (rsn) - Das Jahr 2018 war für Mark Cavendish (Dimension Data) bislang mal wieder eines zum Vergessen - auch wenn er gleich an seinem dritten Renntag bei der Dubai Tour Anfang Februar seinen ersten und bis jetzt einzigen Saisonsieg feierte. Vorläufiger Tiefpunkt: sein schwerer Sturz bei... Jetzt lesen

Gippingen und Tour de Suisse, dann Vuelta statt Tour

Albasini: Norwegen-Erfolge geben Auftrieb für die Heimspiele

06.06.2018  |  (rsn) – War Michael Albasini (Mitchelton-Scott) in den vergangenen Jahren Erfolgsgarant, wenn es um Spitzenplatzierungen bei den Ardennen-Klassikern ging, so stand beim Schweizer diesmal drei Mal ein "did not finish“ in der Ardennen-Ergebnisliste. Eine langwierige Erkrankung hatte dem... Jetzt lesen

Drei Deutsche im erweiterten Sunweb-Aufgebot

Dumoulin fährt die Tour und fordert Froome heraus

06.06.2018  |  (rsn) - Jetzt ist es offiziell: Tom Dumoulin wird nach dem Giro d’Italia auch die Tour de France bestreiten und dabei erneut auf Chris Froome (Sky) treffen, dem er bei der Italien-Rundfahrt nur knapp unterlag. In Frankreich wird der Sunweb-Kapitän ebenfalls auf Gesamtwertung fahren, wie Dumoulin... Jetzt lesen

Geschke und Arndt dürfen ebenfalls mit Tickets rechnen

“Telegraaf“: Dumoulin wird auch die Tour fahren

05.06.2018  |  (rsn) - Nach dem strapaziösen Giro d’Italia hatte Tom Dumoulin (Sunweb) noch mit einer Tour-Absage geliebäugelt. Nun aber hat es sich der Niederländer wohl doch anders überlegt. Wie der "Telegraaf“ am Montag meldete, werde Dumoulin nun auch die am 7. Juli beginnende Frankreich-Rundfahrt in... Jetzt lesen

“Pole Position“ für das Gelbe Trikot

17. Tour-Etappe mit Startaufstellung nach Gesamtplatzierungen

04.06.2018  |  (rsn) - Auf der nur 65 Kilometer langen 17. Etappe der diesjährigen Tour de France werden die Fahrer aus insgesamt fünf Startblöcken heraus in Reihenfolge ihrer Platzierungen im Gesamtklassement ins Rennen geschickt. Das kündigten die Organisatoren der Frankreich-Rundfahrt am Montag an.... Jetzt lesen

Bekanntgabe in der kommenden Woche

Dumoulin hat Entscheidung über Tour-Start getroffen

03.06.2018  |  (rsn) - Nachdem die Titelverteidigung beim Giro d´Italia misslungen ist, warten die Radsport-Fans darauf, ob sich Dumoulin entscheiden wird, wie Giro-Sieger Chris Froome (Sky) auch die Tour de France zu bestreiten. Gegenüber 1limburg.nl hat er nun erklärt, dass die Entscheidung bereits gefallen... Jetzt lesen

Gelingt wie in der Romandie ein Etappensieg?

Selig nach Giro-Aus nun bei der Dauphiné in Ackermanns Diensten

31.05.2018  |  (rsn) - Nach auskurierter Bronchitis, die ihn zur frühen Aufgabe beim Giro d`Italia zwang, befindet sich Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe) seit neun Tagen wieder im Training und wird am Sonntag beim Criterium du Dauphiné bereits wieder im Einsatz sein. Dabei wird er zugleich eine Premiere feiern... Jetzt lesen

Die Tour ist das große Ziel

Nibali geht bei der Dauphiné (nur) auf Etappenjagd

31.05.2018  |  (rsn) - Nach einem zweiwöchigen Höhentrainingslager am Vulkan Teide auf Teneriffa und einem kurzen Zwischenstopp in seiner Heimat Italien wird Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) beim am Sonntag beginnenden Critérium du Dauphiné die heiße Phase seiner Vorbereitung auf die Tour de France beginnen,... Jetzt lesen

Gedanken zum Giro-Sieg des Briten

Froome hat keinen “Landis gemacht“, aber dass er fährt, tut weh

29.05.2018  |  (rsn) - Fünf Tage ist es her, dass die radsport-news.com-Redaktion vor dem Café 3klang auf dem sonnigen Riegerplatz in Darmstadt zum Redaktionstreffen zusammensaß und die Planungen für die Tour de France begann, während gut 700 Kilometer südlich in Susa die 19. Etappe des Giro d´Italia... Jetzt lesen

Tour-Start “wäre ein Skandal“

Hinault: “Froome hätte nicht am Giro-Start stehen dürfen“

29.05.2018  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Nach zweiter Knieoperation keine baldige Rückkehr

Haller: “Die Tour im TV zu verfolgen wird brutal hart“

24.05.2018  |  (rsn) - Vor einem Monat verunfallte Marco Haller beim Training schwer. Der 27-jährige Fahrer vom Team Katusha-Alpecin zog sich einen offenen multiplen Bruch der linken Kniescheibe und einen Knorpelschaden zu. Zwar wurde Haller noch am Unfallabend operiert, doch im Genesungsprozess gab es weitere... Jetzt lesen

Höhentrainingslager in Osttirol für Bora-hansgrohe

Mühlberger, Buchmann & Co auf den Spuren der Dolomitenrundfahrt

16.05.2018  |  (rsn) - In Osttirol schlugen die Radprofis der deutschen World-Tour-Mannschaft Bora-hansgrohe ihre Trainingszelteauf. Seit dem letzten Jahr besteht eine Trainingskooperation des Teams von Ralph Denk mit der österreichischen Tourismusregion an der Grenze zu Italien. Auf über 1.800 Meter bereiten... Jetzt lesen

Nach Rennpause wartet im Sommer die Tour

Romandie-Sieger Roglic will künftig bei den GrandTours angreifen

29.04.2018  |  (rsn) - Nach seinem zweiten Gesamtsieg in einem WorldTour-Rennen dieser Saison will Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo) künftig auch in den großen Rundfahrten ganz vorne mitmischen. “Sicherlich würde ich es gerne bei den größten Rennen des Radsports versuchen, aber wie wir alle wissen, kommt das... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

VTM Nieuws: Goolaerts erlitt Herzstillstand vor seinem Sturz

11.04.2018  |  (rsn) - Die Autopsie des am Sonntag verstorbenen Michael Goolaerts (Veranda`s Willems-Crelan) hat ergeben, dass der Belgier vor seinem Sturz bei Paris - Roubaix einen Herzstillstand erlitten hat. Dies meldet VTM Nieuws. Nun soll nun herausgefunden werden, wie es dazu kam. Die dafür nötigen ... Jetzt lesen

Organisatoren hoffen auf Comeback 2019

Ster ZLM Toer fällt in diesem Jahr aus

11.04.2018  |  (rsn) - Wohin im Juni? Diese Frage werden sich vor allem einige der besten Sprinter der Welt nun stellen müssen. Denn wie die Organisatoren der Ster ZLM Toer via Pressemitteilung bekanntgegeben haben, wird das fünftägige Etappenrennen in der Niederlande in diesem Jahr ausfallen. "Aus... Jetzt lesen

Movistar bereitet sich auf Tour-Etappen im Norden vor

Nach Landa versuchen sich auch Valverde und Quintana in Belgien

27.03.2018  |  (rsn) - Am vergangenen Freitag hat beim Team Movistar und seinen Kapitänen die Vorbereitung auf die Etappen der Tour de France begonnen, die im Juli in Nord-Frankreich stattfinden - speziell auf Teilstück Nummer 9, das von Arras nach Roubaix führt und 21,7 Kilometer Kopfsteinpflaster beinhaltet.... Jetzt lesen

Organisatoren sollen Ausschluss erwägen

Froomes Tour-Start wegen Salbutamol-Fall gefährdet?

22.03.2018  |  (rsn) - Vorjahressieger Chris Froome (Sky) droht der Ausschluss von der Tour de France, sollte die Salbutamol-Affäre bis zum Start der Frankreich-Rundfahrt am 7. Juli nicht geklärt sein. Wie die englische Zeitung Daily Mail, berichtete, würden die Organisatoren diesen Schritt in Erwägung ziehen.... Jetzt lesen

Leise Kritik am Movistar-Management

Quintana interessiert sich 2018 nur für die Tour de France

06.03.2018  |  (rsn) - Nach dem misglückten Double-Versuch aus Giro d´Italia und Tour de France im vergangenen Jahr will sich Nairo Quintana (Movistar) in dieser Saison voll auf die Erfüllung seines Traumes vom Gelben Trikot bei der Frankreich-Rundfahrt konzentrieren. Dafür verzichtet der Kolumbianer, wie er... Jetzt lesen

“Ronde“-Debüt mit Blick auf die Tour und die Zukunft

Nibali – ein künftiger Gewinner der Flandern-Rundfahrt?

03.02.2018  |  (rsn) - Eigentlich verwundert es, dass Vincenzo Nibali nie in seiner Karriere die Flandern-Rundfahrt in Angriff genommen hat. Denn der Italiener und das Kopfsteinpflaster – da war doch was? Damals, im Jahr 2014, legte Nibali mit einem Parforceritt über das Pavé der geschichtsträchtigen 5.... Jetzt lesen

Perfekter Saisonstart bei Mallorca Challenge

Degenkolb: “Meine Priorität liegt auf den Klassikern“

29.01.2018  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.... Jetzt lesen

Nicht schnell genug im Baskenland

Nibalis Flandern-Start droht am Flugplan zu scheitern

24.01.2018  |  (rsn) - Eigentlich wollte Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) in diesem Jahr an der Flandern-Rundfahrt teilnehmen. Doch wie der Italiener nun in Argentinien, wo er die Vuelta a San Juan am Abend vor dem Start wegen Magen-Darm-Problemen kurzfristig absagen musste, erklärte, könnte dieses Vorhaben... Jetzt lesen

Mit weniger Renntagen zu den Klassikern und zur Tour

Démare nimmt sich Kittel und Matthews zum Vorbild

23.01.2018  |  (rsn) - Arnaud Démares Saison 2017 begann am 1. Februar beim Etoile de Bessèges und endete nach insgesamt 62 Renntagen am 10. September in Kanada beim GP de Montrèal. Im Vergleich zu anderen Profis ist das keine besonders hohe Anzahl, doch dem Sprinter des Groupama-FDJ-Rennstalls scheint das noch... Jetzt lesen

Van der Schueren träumt von Tour-Etappensieg

Wanty-Groupe Gobert will Dupont auf sein altes Niveau bringen

12.01.2018  |  (rsn) - Mit Wildcards für die Tour de France und das Critérium Dauphiné in der Tasche blickt das Team Wanty - Groupe Gobert optimistisch 2018 entgegen. "Mindestens 20 Siege sollten in der kommenden Saison unser Ziel sein", kündigte Sportdirektor Hilaire van der Schueren gegenüber Het Laatste... Jetzt lesen

“Gelb in Paris ist immer der Traum“

Jungels will bei der Tour seine Giro-Auftritte bestätigen

11.01.2018  |  (rsn) - Nachdem er in den vergangenen beiden Jahren den Giro d’Italia jeweils unter den besten Zehn beendet hat, will Bob Jungels (Quick-Step Floors) 2018  bei der Tour de France glänzen. "Es ist das größte Rennen und auch mein größtes Ziel. Ich will dort mein ganzes Können zeigen“, sagte... Jetzt lesen

Tour-Chef zur Wildcard-Vergabe

Prudhomme: “Auswahl fiel schwerer als in den vergangenen Jahren“

09.01.2018  |  (rsn) - Tour-Direktor Christian Prudhomme hat zugegeben, dass die Auswahl der Wildcard-Teams für die Tour de France 2018 schwieriger gewesen sei als in den Vorjahren. Doch der Franzose zeigte sich zuversichtlich, dass man mit den heimischen Equipes Cofidis, Direct Energie, Fortuneo-Samsic sowie... Jetzt lesen

Wanty-Groupe-Gobert freut sich über erneute Wildcard

Bourlart: “Unser Tour-Team wird stärker sein als 2017“

09.01.2018  |  (rsn) - Zum zweiten Mal in Folge hat das belgische Team Wanty-Groupe Gobert eine der begehrten vier Wildcards zur Tour de France erhalten. Der Zweitdivisionär wird wie die französischen ProContinental-Mannschaften Cofidis, Direct Energie und Fortuneo-Samsic am Start der 105. Auflage stehen, die am... Jetzt lesen

Coquard und Vital Concept müssen zuschauen

Tour 2018 mit den Wildcard-Teams des vergangenen Jahres

08.01.2018  |  (rsn) - Bryan Coquard und sein neues Team Vital Concept werden bei der 105. Tour de France zuschauen müssen. Der französische Zweitdivisionär ging bei der Wildcard-Vergabe für die vom 7. bis zum 29. Juli stattfindende Frankreich-Rundfahrt leer aus. Stattdessen wurden die drei französischen... Jetzt lesen

Franzose fordert von der ASO: “Gebt uns eine Chance“

Coquard muss mit Vital Concept um die Tour-Teilnahme zittern

07.01.2018  |  (rsn) - Das französische Sportblatt "L’Equipe" sorgte vergangenen Monat mit einem Bericht für Aufsehen, wonach die Entscheidung über die vier Wildcard-Teams der kommenden Tour de France bereits gefallen sei. Zwar erfolgt die offizielle Bekanntgabe durch den Veranstalter ASO zwar erst in einigen... Jetzt lesen

Schwerpunkt auf zweiter Saisonhälfte

Rolland fährt 2018 die Tour und hofft auf Vuelta-Start

06.01.2018  |  (rsn) - Pierre Rolland (Education First EF) wird 2018 die Tour de France und die Vuelta a Espana in den Fokus seiner Planungen stellen. Der 31-jährige Franzose veröffentlichte auf Facebook seinen Rennkalender, der den Saisonstart im Februar bei der Abu Dhabi Tour vorsieht. In seinem dritten Jahr... Jetzt lesen

Trek-Segafredo stellt um

Degenkolb und Mollema: Bei Saison-Highlights mit Scheibenbremsen

02.01.2018  |  (rsn) - Das Team Trek-Segafredo wird in der kommenden Saison vermehrt auf Scheibenbremsen setzen. Das erklärte Matt Shriver, der Technische Direktor des Teams und Angestellter bei Trek, gegenüber cyclingnews.com. "Jeder, der 2017 ein Emonda mit Felgenbremsen fuhr, wird 2018 in jedem Rennen mit... Jetzt lesen

Weniger Renntage in der ersten Saisonhälfte

FDJ-Teamchef Madiot will bei der Tour einen frischeren Pinot

31.12.2017  |  (rsn) - Noch hat Thibaut Pinot sich nicht endgültig entschieden, ob er, wie in diesem Jahr, auch 2018 den Giro d’Italia und die Tour de France angehen wird. Doch bereits jetzt steht fest, dass der Franzose in der ersten Saisonhälfte weniger Rennen bestreiten wird, um ausgeruht die kommende... Jetzt lesen

Tour-Start entscheidet sich im Juni

Sunweb bestätigt: Dumoulin strebt Titelverteidigung beim Giro an

28.12.2017  |  (rsn) - Titelverteidigung in Sachen Maglia Rosa: Tom Dumoulin wird im kommenden Mai beim Giro d´Italia am Start stehen, um das dreiwöchige Rundfahrt zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen. Das hat ein Teamsprecher der niederländischen Zeitung De Telegraaf bestätigt und somit monatelange... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
27.12.2017    Entscheidung über die Wildcard-Teams der Tour schon gefallen? 25.12.2017    Landa: “Die Zeit als Helfer liegt hinter mir“ 19.12.2017    Fährt Aru nun doch die Tour de France statt den Giro d´Italia? 19.12.2017    Thomas: “Ich will bei der Tour eine freie Rolle“ 18.12.2017    Gerrans: “Porte hat sein GrandTour-Potenzial noch nicht ausgeschöpft“ 15.12.2017    Kein Movistar-Dreizack bei Mitchelton-Scott für die Tour 2018 14.12.2017    Movistar: Der Tour-Sieg ist das große Ziel für 2018 14.12.2017    Nibali entscheidet sich gegen den Giro und für die Tour 13.12.2017    Ewan will 2018 auch bei der Tour zuschlagen 12.12.2017    Verhilft Van Garderens Familie Porte zum Gelben Trikot? 12.12.2017    Porte will Froome im dritten Anlauf endlich Gelb klauen 03.12.2017    Froome erstmals seit 2013 wieder bei Tirreno-Adriatico? 21.11.2017    Nibali will zur Tour, möchte aber nicht auf den Giro verzichten 20.11.2017    Winokurow: “Lopez hat das Zeug zum GrandTour-Gewinner“ 18.11.2017    Merckx-Rekord wird für Cavendish zum willkommenen Ziel 16.11.2017    Kwiatkowski künftig auch ein GrandTour-Kandidat? 14.11.2017    Chavanel will den alleinigen Rekord in Sachen Tour-Starts 10.11.2017    Unzue: “Die Tour beginnt 2018 zweimal“ 09.11.2017    Unzue plädiert für “Einwechslungen“ in den großen Rundfahrten 06.11.2017    Matthews will Grün nicht verteidigen - oder doch? 04.11.2017    Quintana: Giro-Tour-Double noch nicht abgehakt 04.11.2017    Cavendish blickt nach “Jahr zum Vergessen“ aufs Kopfsteinpflaster 04.11.2017    Kommt Movistar 2018 mit einem Kapitäns-Dreizack zur Tour? 03.11.2017    Gaviria: “Ich will der Beste werden“ 01.11.2017    UAE Team Emirates: Bis 2020 soll ein GrandTour-Sieg her 01.11.2017    Voeckler bricht sich Kniescheibe, Talansky gewinnt ersten Triathlon 01.11.2017    Allan Peiper über die Kunst, das optimale Tour-Aufgebot zu finden 01.11.2017    UCI-Präsident Lappartient will Grand-Tour-Teams weiter verkleinern 30.10.2017    Sunweb: Kelderman für den Giro, Dumoulin für die Tour? 28.10.2017    Froome zum Giro? “Es ist eine Möglichkeit - definitiv“ 26.10.2017    Lefevere: “Jungels reif für die Frankreich-Rundfahrt“ 24.10.2017    Barguil: Das Tour-Klassement ist 2018 noch kein Ziel 22.10.2017    Mollema kehrt 2018 zu altem Rennprogramm zurück 20.10.2017    Pavé, Alpe d´Huez, Schotterpiste und ein schweres Zeitfahren 19.10.2017    Portal sieht in Kurz-Etappen mehr Spektakel als in Team-Verkleinerung 19.10.2017    Tour-Parcours lockt Pinot: “Wunderschöne Route“ 18.10.2017    Prudhomme: “Komm zur Tour, Tom“ 18.10.2017    Froome: “Es wird schon vor dem Hochgebirge sehr gefährlich“ 18.10.2017    Quintana: “Ich bin der Team-Leader bei der Tour“ 18.10.2017    Denk: “Sagan ist hungrig auf die Tour de France“ 17.10.2017    Tour mit neuem Hammerberg: Der Col des Glières im Video 17.10.2017    Greipel: Zwölfter Tour-Etappensieg auf Kopfsteinpflaster? 17.10.2017    Kittel: “Es kann wieder eine erfolgreiche Tour werden“ 17.10.2017    Bardet: “Es gibt Fallen für alle, nicht nur für Froome“ 17.10.2017    105. Tour de France: Kurz und dynamisch, nichts für Zeitfahrer 17.10.2017    La Course by Le Tour 2018 erneut in den Alpen 17.10.2017    Tour 2018 mit drei Bergankünften und Kopfsteinpflaster 16.10.2017    Ist das die Tour de France 2018? 12.10.2017    Entscheidet hügeliges Zeitfahren im französischen Baskenland? 09.10.2017    ASO weitet Zusammenarbeit mit Türkei-Rundfahrt aus 09.10.2017    Valverde will 2018 auf die Tour de France verzichten 09.10.2017    Tour 2018: Kehrt Alpe d´Huez ins Programm zurück? 28.09.2017    Tour-Präsentation am 17. Oktober, Delzenne beendet Karriere 23.06.2017    Wegen Fußball-WM: Tourstart 2018 um eine Woche verschoben
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)
  • Adriatica Ionica (2.1, ITA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Jedermann-Rennen

  • L´Ardechoise (FRA)
  • Race across the Alps (AUT)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Froome           3968
 2. Sagan            3753
 3. Viviani          3214

WorldTour - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Sagan             1914
 2. Valverde          1682
 3. Yates             1472

WorldTour - Teamwertung

(27.05.2018)

 1. Quick-Step Floors 7979
 2. Michelton-Scott   5463
 3. Bora-hansgrohe    5460

Europe Tour - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Dehaes             976
 2. Greipel            911
 3. Dupont             899

Europe Tour - Teamwertung

(27.05.2018)

 1. Wanty             4008
 2. Cofidis           3306
 3. WB Aqua Protect   2867

Europe Tour - Nationenwertung

(27.05.2018)

 1. Belgien           6150
 2. Italien           5757
 3. Frankreich        5255

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.05.2018)

 1. Van Der Breggen   1794
 2. Van Vleuten       1508
 3. Moolman-Pasio     1280

Weltrangliste - Teamwertung

(27.05.2018)

 1. Boels Dolmans     4706
 2. Michelton Scott   3973
 3. Canyon Sram       2718

Weltrangliste - Nationenwertung

(27.05.2018)

 1. Niederlande       6320
 2. Australien        3240
 3. Italien           3036

World Tour - Einzelwertung

(22.05.2018)

 1. Van Der Breggen  977
 2. Spratt           745
 3. Moolman-Pasio    571

World Tour - Teamwertung

(22.05.2018)

 1. Boels Dolmans   2504
 2. Michelton Scott 2080
 3. Canyon Sram     1389