Bekanntgabe in der kommenden Woche

Dumoulin hat Entscheidung über Tour-Start getroffen

Foto zu dem Text "Dumoulin hat Entscheidung über Tour-Start getroffen"
Tom Dumoulin (Sunweb) beim Giro d´Italia 2018. | Foto: Cor Vos

03.06.2018  |  (rsn) - Nachdem die Titelverteidigung beim Giro d'Italia misslungen ist, warten die Radsport-Fans darauf, ob sich Dumoulin entscheiden wird, wie Giro-Sieger Chris Froome (Sky) auch die Tour de France zu bestreiten. Gegenüber 1limburg.nl hat er nun erklärt, dass die Entscheidung bereits gefallen sei. "Ich weiß es schon. Wir haben die Entscheidung vorgestern getroffen", wurde Dumoulin am Samstag zitiert. Allerdings wollte der aus Maastricht stammende Zeitfahr-Weltmeister noch nicht mehr verraten.

"Es wird im Verlauf der nächsten Woche bekanntgegeben", so Dumoulin weiter, der aber zwischen den Zeilen nicht so klang, als würde er in Frankreich am Start stehen: "Die Tour ist ein Rennen, das mich sehr glücklich macht. Ich habe noch ein paar Jahre, also wenn ich sie dieses Jahr nicht fahre, werde ich sie später fahren."

Am Wochenende stand Dumoulin im nach ihm benannten Bike Park in Sittard am Start des zweiten Events der Hammer Series 2018 und legte anders als Froome somit nicht sofort eine Pause ein. Dasselbe tat Dumoulin auch 2017 schon, als er sich gegen den Tour-Start entschied und im Juni stattdessen noch die Tour de Suisse sowie die Niederländischen Meisterschaften fuhr. Allerdings konnte er sich in Sittard diesmal nicht so gut präsentieren, wie im Vorjahr. "Das Wetter war schlecht und von Anfang an wurde Vollgas gefahren, so dass meine Beine sofort explodiert sind", erklärte er.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour du Limousin (2.1, FRA)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)