Am Sonntag als Titelverteidiger ins Straßenrennen

Zeitfahrsieg in Luxemburg gibt Jungels Selbstvertrauen für die Tour

Foto zu dem Text "Zeitfahrsieg in Luxemburg gibt Jungels Selbstvertrauen für die Tour"
Bob Jungels (Quick-Step Floors) hat zum vierten Mal die Luxemburgischen Zeitfahrmeisterschaften gewonnen. | Foto: Cyclingpix by Serge Waldbillig

29.06.2018  |  (rsn) - Bob Jungels (Quick-Step Floors) hat in Luxemburg zum vierten Mal in seiner Karriere die nationalen Zeitfahrmeisterschaften gewonnen. Doch hinter der Freude über seinen souveränen Titelgewinn in Redange verbirgt sich bereits die Spannung auf die Frankreich-Rundfahrt, die der 25 Jahre alte Luxemburger zum zweiten Mal bestreiten wird und dabei das Gesamtklassement in Angriff nehmen soll.

Als letzte Formtests stehen dabei die Luxemburgischen Meisterschaften an, bei denen er sich am Donnerstag den Titel im Zeitfahren zurückholte. 2017 hatte Jungels sich als Titelverteidiger überraschend Jempy Drucker geschlagen geben müssen. Der BMC-Profi fehlte diesmal, hätte es aber schwer gehabt gegen seinen Landsmann, der auf dem nur 23,8 Kilometer langen Parcours 1:09 Minuten schneller war als der zweitplatzierte Alex Kirsch (WB Aqua Protect Veranclassic).

“Ich bin mit meiner Vorstellung zufrieden und auch, dass ich dieses schöne Trikot wieder habe. Ich bin ein perfektes Rennen gefahren und bin darüber sehr glücklich, denn es zeigt, dass sich all die Anstrengungen der vergangenen Wochen auszuzahlen beginnen, gerade jetzt, wo ich diesen sehr wichtigen Teil der Saison angehe“, freute sich Jungels über seinen zweiten Saisonsieg nach Lüttich-Bastogne-Lüttich, das er im April gewonnen hatte.

"Derzeit passt alles und das gibt mir noch mehr Selbstvertrauen, jetzt, wo die Tour näher und näher rückt“, so der neue Luxemburgische Zeitfahrmeister, der am Sonntag seinen Titel im Straßenrennen verteidigen will, ehe es zur Tour geht.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Hammer Zagreb (2.1, CRO)
  • Omloop van de Westhoek (1.1, BEL)
  • Tour of China II (2.1, CHN)