Sunweb nur noch mit sechs Helfern für Dumoulin

Hohes Fieber: Matthews muss die Tour aufgeben

Foto zu dem Text "Hohes Fieber: Matthews muss die Tour aufgeben"
Michael Matthews (Sunweb) | Foto: Cor Vos

11.07.2018  |  (rsn) - Nachdem die ersten vier Tage der 105. Tour de France ganz nach Wunsch des Teams Sunweb verlaufen waren, musste der deutsche WorldTour-Rennstall am Mittwoch den ersten herben Rückschlag einstecken. Michael Matthews, 2017 noch zweimaliger Etappensieger und Gewinner des Grünen Trikots, wurde nach Angaben von Sunweb über Nacht krank und konnte wegen hohes Fiebers in Lorient nicht mehr zum fünften Teilstück antreten.

"Ich bin wirklich enttäuscht“, wurde Matthews in einem Statement von Sunweb zitiert. "Ich habe alles versucht, um zur Startlinie zu kommen, aber ich bin wirklich krank und so, wie ich mich fühle, ist es schlichtweg unmöglich.“

Für Sunweb bedeutet der Rückzug des Australiers einen großen Verlust, denn Matthews war ein Sieg-Kandidat auf Etappen mit hügeligem und sogar bergigem Profil. In erster Linie aber wollte Matthews sich in den Dienst von Tom Dumoulin stellen, der das Tour-Podium anpeilt. "Ihn zu verlieren, ist ein großer Verlust für uns. Wir werden aber mit sieben Jungs weiter kämpfen und wünschen Michael, dass es ihm bald besser geht", sagte Sportdirektor Tom Veelers.

Matthews profitierte im vergangenen Jahr von der frühen Disqualifikation von Peter Sagan und holte sich damals das erste Grüne Trikot seiner Karriere. Diesmal wird es umgekehrt sein: Mit dem Ausscheiden des 27-Jährigen hat der Weltmeister aus der Slowakei einen Konkurrenten weniger auf der Liste.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour du Gévaudan Occitanie (2.2, FRA)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Paris-Chauny (classique) (1.2, FRA)
  • Duo Normand (1.1, FRA)
  • Tour of Black Sea (2.2, TUR)
  • Tour of China II (2.1, CHN)