Karriereende in Paris?

Chavanel: Rekord-Tour wird auch die letzte sein

Foto zu dem Text "Chavanel: Rekord-Tour wird auch die letzte sein"
Sylvain Chavanel (Direct Energie) | Foto: Cor Vos

05.07.2018  |  (rsn) - Am Samstag wird Sylvain Chavanel (Direct Energie) zum Rekordmann der Tour de France aufsteigen. Seit 2001 stand der mittlerweile 39-jährige Franzose ununterbrochen am Start der Frankreich-Rundfahrt. Mit seiner 18. Tour-Teilnahme setzt Chavanel eine Marke, mit der er Geschichte schreibt. Bisher nämlich teilte er sich den Rekord mit George Hincape, Jens Voigt und Stuart O`Grady, die allesamt ihre Karrieren bereits beendet haben.

"Jeder Franzose will in seinem Leben mal die Tour bestreiten, aber mit 18 Teilnahmen hätte ich nicht gerechnet", sagte Chavanel gegenüber der französischen Tageszeitung La Depeche.

Eine weitere Grande Boucle wird allerdings nicht hinzukommen. "Es ist sicher, dass dies meine letzte Tour ist", kündigte Chavanel an. Es ist sogar nicht ausgeschlossen, dass es der Allrounder wie sein Landsmann Thomas Voeckler im vergangenen Jahr macht und letzten Tour-Tag in Paris seinen Rücktritt vollzieht.

"Ich kenne die Antwort schon, will sie aber dann verkünden, wenn ich es für passend halte", meinte Chavanel, der bis dato 15 Mal in Paris ankam, drei Etappen gewann und 2010 für zwei Tage das Gelbe Trikot trug.

Bei der 105. Tour wird er sich vor allem in den Dienst seiner jüngeren Teamkollegen wie Lilian Calmejane oder Rein Taaramäe stellen, die auf Etappenjagd gehen wollen. Aber Chavanel wäre nicht Chavanel, wenn er nicht auch selber sein Glück aus einer Ausreißergruppe heraus versuchen würde. 2017 hatte es auf die Art und Weise nochmals zu einem 6. Etappenrang in Salon-de-Provence gelangt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)