Bei Bahrain-Merida alle für den Italiener

Nibali: “Mein Tour-Team ist eines der Besten aller Zeiten“

Foto zu dem Text "Nibali: “Mein Tour-Team ist eines der Besten aller Zeiten“"
Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) | Foto: Cor Vos

27.06.2018  |  (rsn) - Wie erwartet wird Vincenzo Nibali das Team Bahrain-Merida bei der 105. Ausgabe der Tour de France anführen. Der 33-jährige Italiener gilt als einer der Top-Favoriten und möchte seinen zweiten Tour-Sieg nach 2014 einfahren.

Unterstützt wird er bei seinem Unternehmen unter anderem von Domenico Pozzovivo, Franco Pellizotti sowie den Brüdern Gorka und Ion Izagirre, die vor allem in den Bergen wichtige Helferaufgaben übernehmen können.

Nibali selbst sagte zum achtköpfigen Aufgebot, das durch Heinrich Haussler, Sonny Colbrelli und Kristijan Koren komplettiert wird: "Das Team, das mich in Frankreich begleitet, ist eines der Besten aller Zeiten. Wir werden auf jedem Terrain konkurrenzfähig sein: von den Bergen bis zum Mannschaftszeitfahren. Ich bin überzeugt, dass wir die Zuschauer auf der ganzen Welt begeistern werden.“

Nachdem er 2017 zugunsten des Giro auf die Tour verzichtet hatte, drehte Nibali diesmal die Prioritäten um, auch wegen der ihm entgegenkommenden Streckenführung. "Ich freue mich sehr zur Tour zurückzukehren. Mir gefällt die Strecke von Beginn an und der Charme der Grand Boucle ist unumstritten. Ich reise nach Frankreich mit einer Menge Gelassenheit und dem Wissen, dass ich alles für das Erreichen des besten Ergebnisses getan habe", so der Sizilianer.

Auch Teammanager Brent Copeland zeigte sich von der Stärke des Teams überzeugt, ergänzte aber: "Es geht nicht nur um Ergebnisse, es ist wichtig die drei Wochen zu einem Spektakel für jeden Zuschauer zu machen.“

Eines dürfte beim Blick auf das Aufgebot jedoch klar werden. Bahrain-Merida wird alles für den Gesamtsieg von Nibali tun.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Hammer Zagreb (2.1, CRO)
  • Tour de l´Eurométropole (1.HC, BEL)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Tour du Gévaudan Occitanie (2.2, FRA)
  • Tour of China II (2.1, CHN)