Tour-Start entscheidet sich im Juni

Sunweb bestätigt: Dumoulin strebt Titelverteidigung beim Giro an

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Sunweb bestätigt: Dumoulin strebt Titelverteidigung beim Giro an"
Tom Dumoulin (Sunweb) bei der Siegerehrung als Giro-Gesamtsieger 2017 in Mailand. | Foto: Cor Vos

28.12.2017  |  (rsn) - Titelverteidigung in Sachen Maglia Rosa: Tom Dumoulin wird im kommenden Mai beim Giro d'Italia am Start stehen, um das dreiwöchige Rundfahrt zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen. Das hat ein Teamsprecher der niederländischen Zeitung De Telegraaf bestätigt und somit monatelange Spekulationen eine Woche vor der offiziellen Teampräsentation des Sunweb-Rennstalls am 4. Januar in Berlin beendet.

"Tom geht fürs Gesamtklassement zum Giro. Nach der Italien-Rundfahrt werden wir seine Leistung analysieren und erst dann entscheiden, ob er auch die Tour fährt", wird der nicht namentlich genannte Teamsprecher von De Telegraaf zitiert. Weitere Erklärungen wäre es kommende Woche in Berlin geben, wo auch radsport-news.com vor Ort sein wird.

Nach seinem Giro-Sieg im Mai schien es der logische nächste Schritt zu sein, im kommenden Juli bei der Frankreich-Rundfahrt um das Gelbe Trikot zu kämpfen. Doch die Strecke der Tour mit lediglich 31 Kilometern im Einzelzeitfahren kommt dem Niederländer nicht entgegen. Der Giro beinhaltet 2018 immerhin 44,2 Kilometer im individuellen Kampf gegen die Uhr.

Offenbar rechnet man bei Sunweb trotz des gewonnenen WM-Titels nicht damit, dass Dumoulin bei der Tour de France im 35 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren von Cholet viel Zeit gegenüber seinen Kontrahenten um den Gesamtsieg herausholen würde.

Um seinen Titel beim Giro d'Italia zu verteidigen, muss Dumoulin im Mai voraussichtlich unter anderem Fabio Aru (UAE Team Emirates), Miguel Angel Lopez (Astana), Simon Yates, Esteban Chaves (beide Mitchelton-Scott) und Chris Froome (Sky) bezwingen - vorausgesetzt der Brite wird wegen seiner Salbutamol-Affäre nicht gesperrt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Eritrea (2.2, ERI)
  • Tour of Croatia (2.HC, CRO)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Visegrad 4 Bicycle Race - GP (1.2, CZE)
  • Tour du Jura Cycliste (2.2, FRA)
  • Arno Wallaard Memorial (1.2, NED)
  • Tour of the Gila (2.2, USA)