RSN-Rangliste, Platz 1: Maximilian Schachmann

Vor den Olympischen Spielen lief es deutlich besser als danach

16.12.2021  |  (rsn) – Dank einer herausragenden ersten Saisonhälfte ist es Maximilian Schachmann (Bora – hansgrohe) gelungen, sich wie schon 2020 den ersten Platz in der Jahresrangliste von radsport-news.com zu sichern. Der gebürtige Berliner konnte nicht nur bei Paris – Nizza seinen Titel verteidigen,... Jetzt lesen

Realisiert von der Kunstgießerei Strassacker

Die radsport-news-Trophäe für den “Fahrer des Jahres“

16.12.2021  |  (rsn) - Zum zweiten Mal in Folge zeichnet radsport-news.com in Zusammenarbeit mit der Kunstgießerei Strassacker Maximilian Schachmann (Bora – hansgrohe) als besten Fahrer des Jahres aus. Schon 2020 hatte der gebürtige Berliner die seit 2017 ausgerufene Auszeichnung für den punktbesten Profi... Jetzt lesen

Von Hollmann bis Schachmann

Die Radsport-News-Jahresrangliste 2021 im Überblick

16.12.2021  |  (rsn) – Auch in diesem Jahr hat Radsport News wieder mit eigenem Punkteschlüssel den besten Fahrer des deutschsprachigen Raumes ermittelt. In unserer Rangliste 2021 finden Sie die Platzierungen aller Deutschen, Österreicher, Schweizer und Luxemburger. Die Übersicht wird täglich... Jetzt lesen

Im Überblick

Das Punkteschema der Jahresrangliste 2021

16.12.2021  |  (rsn) - Damit Sie nachvollziehen können, nach welchen Kriterien die Radsport-News-Jahresrangliste 2021 erstellt wurde, stellen wir Ihnen an dieser Stelle unser Punkteschema vor:Das Punkteschema der Radsport-News-Jahresrangliste 2021Tour de France: Gesamtwertung: 1. Platz 210 Punkte; 2. 170; 3.... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 2: Stefan Küng

Nicht nur in den Zeitfahren Top-Leistungen abgerufen

15.12.2021  |  (rsn) - Mit sechs Siegen - fünf davon in seiner Paradedisziplin Zeitfahren - sowie seinem ersten Rundfahrtsieg der Karriere  - blickt Stefan Küng (Groupama - FDJ) auf die bisher erfolgreichste Saison seiner Karriere zurück. Entsprechend zufrieden zeigte sich der Schweizer im Gespräch mit... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 3: Pascal Ackermann

Das letzte Quäntchen Glück hat gefehlt

14.12.2021  |  (rsn) – Auch wenn er im Jahr 2021 sechs Rennen gewann, so sprach Pascal Ackermann (Bora – hansgrohe) gegenüber radsport-news.com von einer “ein bisschen verlorenen Saison.“ Das lag vor allem daran, dass der schnelle Pfälzer keine Grand Tour bestreiten konnte und vor allem nicht für die... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 4: Marc Hirschi

Erfolgserlebnisse auch in einer Saison mit vielen Problemen

13.12.2021  |  (rsn) – Triumphale Siege wie im Vorjahr, als er eine Etappe der Tour de France und den Flèche Wallonne gewann, gelangen Marc Hirschi nach seinem Wechsel von DSM zum UAE Team Emirates nicht. Dennoch konnte der Schweizer nach Startschwierigkeiten auch in seinem neuen Umfeld zeigen, was er drauf... Jetzt lesen

Saisonstart auf Mallorca, kein Paris-Roubaix

Schachmann wieder “mit Ambitionen“ zu Paris-Nizza

12.12.2021  |  (rsn) – Maximilian Schachmann (Bora – hansgrohe) wird Ende Januar bei der Mallorca Challenge in die Saison 2022 einsteigen. Das kündigte der Deutsche Meister gegenüber radsport-news.com an. Schachmann wird sein Debüt bei der im kommenden Jahr wieder fünfteiligen Rennserie geben. Zudem wird... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 5: Nils Politt

In einer superstarken Saison einen Kindheitstraum erfüllt

12.12.2021  |  (rsn) - Nils Politt (Bora - hansgrohe) kann in sportlicher Hinsicht auf einen Sommer zurückblicken, wie er im Buche steht. Der Hürther fuhr sich in überragender Manier seinen ersten Etappensieg bei der Tour de France heraus, dem er bei der Deutschland Tour einen Tageserfolg und den Gesamtsieg... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 6: Gino Mäder

Trotz überragender Ergebnisse nicht ganz zufrieden

11.12.2021  |  (rsn) – Etappensiege beim Giro d`Italia und der Tour de Suisse, dazu der fünfte Platz in der Gesamtwertung der Vuelta a Espana, wo er auch die Nachwuchswertung zu seinen Gunsten entscheiden konnte: Gino Mäder (Bahrain Victorious) kann auf eine extrem erfolgreiche zweite Profisaison... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 7: Patrick Konrad

In Saint-Gaudens gelang der große Befreiungsschlag

10.12.2021  |  (rsn) – Ein Tag im Jahr 2021 sticht besonders heraus, wenn die Saison von Patrick Konrad bilanziert wird. Am 13. Juli schrieb der Österreicher Radsportgeschichte, gewann als erst dritter Sportler aus der Alpenrepublik eine Etappe beim größten Radrennen der Welt. 35 Kilometer vor dem Ziel des... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 8: John Degenkolb

Auch ohne Sieg alles andere als eine schlechte Saison

09.12.2021  |  (rsn) – Erstmals in seiner mittlerweile elf Jahre währenden Profikarriere blieb John Degenkolb (Lotto Soudal) in dieser Saison ohne Sieg. Mit seinen Leistungen und auch den Resultaten konnte der 32-Jährige dennoch zufrieden sein. “Solide Rennen, stabile Ergebnisse, die Form gut. So... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 9: Stefan Bissegger

Drei WorldTour-Siege im ersten kompletten Profijahr

08.12.2021  |  (rsn) – Nach dem Aufstieg in die WorldTour im Sommer 2020 absolvierte Stefan Bissegger (EF Education – Nippo) seine erste komplette Saison auf höchstem Niveau und war dabei ausgesprochen erfolgreich. Der Schweizer gewann jeweils die Zeitfahren bei Paris – Nizza sowie der Benelux-Tour und... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 10: Phil Bauhaus

Keiner jubelte öfter

07.12.2021  |  (rsn) - Mit sieben Saisonsiegen war Phil Bauhaus (Bahrain Victorious) nicht nur der erfolgreichste deutsche Profi der Saison 2021, sondern auch der an persönlichen Erfolgen gemessen beste Fahrer unserer Jahresrangliste. Dabei erweis sich der Sprinter vor allem als Spezialist für Auftaktetappen.... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 11: Philipp Walsleben

Mit zwei Siegen in den Ruhestand verabschiedet

06.12.2021  |  (rsn) - Nachdem er 2017 seine Cross-Karriere beendet hatte, wechselte Philipp Walsleben (Alpecin - Fenix) auf die Straße, wo er sich stetig weiterentwickelte und 2021 seine erfolgreichste Saison absolvierte. Übertreffen wird sie der 34-Jährige allerdings nicht mehr können, denn Walsleben... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 12: Georg Zimmermann

Nach enttäuschendem Frühjahr eine fast perfekte Saison

06.12.2021  |  (rsn) - Georg Zimmermann (Intermarché - Wanty Gobert Matériaux) kann auf ein nahezu perfektes Radsportjahr zurückblicken. Der Augsburger integrierte sich schnell in sein neues Team, gab sein Debüt bei der Tour de France und feierte den ersten Sieg als Profi. "Ich bin sehr zufrieden, da ich das,... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 13: Justin Wolf

Mit Ende 20 in der nationalen Spitze angekommen

05.12.2021  |  (rsn) - Drei Etappensiege in UCI-Rennen, dazu Vize-Europameister in der Mixed Relay Staffel sowie jede Menge weiterer Spitzenergebnisse machen Justin Wolf (Bike Aid) zum besten Kontinental-Fahrer in der Jahresrangliste von radsport-news.com. "Meine drei Siege waren super", sagte Wolf entsprechend... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 14: Felix Großschartner

Auch in durchwachsener Saison die Vorjahresleistung bestätigt

05.12.2021  |  (rsn) - Seit seinem neunten Gesamtrang bei der Vuelta a Espana 2020 darf sich Felix Großschartner (Bora – hansgrohe) zu den besten Rundfahrtspezialisten im Peloton zählen. Das konnte der Österreicher als Zehnter der diesjährigen Spanien-Rundfahrt und mit seinem Etappensieg bei der Tour of the... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 15: André Greipel

Solider Abschluss einer herausragenden Karriere

04.12.2021  |  (rsn) – Nach zwei Jahren, in denen vor allem aus gesundheitlichen Gründen nicht viel zusammenlief, kehrte André Greipel (Israel Start-Up Nation) in seiner letzten Profisaison in die Erfolgsspur zurück und gewann zum Abschluss seiner langen und herausragenden Karriere nochmals zwei Rennen. Doch... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 16: Max Walscheid

Sprints, Klassiker und Zeitfahren unter einen Hut gebracht

04.12.2021  |  (rsn) – Max Walscheid (Qhubeka NextHash) kann auch ohne einen Einzelsieg auf seine bisher erfolgreichste und konstanteste Saison als Radprofi zurückblicken. Aus sportlicher Sicht gab es am Jahr 2021 kaum etwas zu bemängeln. "Meine Saisonbilanz fällt super positiv aus. Ich bin extrem zufrieden... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 17: Jannik Steimle

Im Deceuninck-Star-Ensemble auch als Helfer Akzente gesetzt

03.12.2021  |  (rsn) – Jannik Steimle (Deceuninck – Quick-Step) hatte sich für die Klassikersaison 2021 viel vorgenommen. Doch ein schwerer Sturz bei Nokere Koerse Mitte März sorgte dafür, dass er die wichtigsten Frühjahrsrennen verpasste. Dennoch betonte Steimle gegenüber radsport-news.com: “Am Ende... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 18: Marco Haller

Vielseitigkeit bescherte ein gutes Standing

03.12.2021  |  (rsn) – Seit einem Jahrzehnt schon gehört Marco Haller (Bahrain – Victorious) zu den loyalen Helfern im Peloton, die sich immer voll für ihre Kapitäne einsetzen. Auch die Saison 2021 stand voll im Zeichen der Arbeit. An sieben der 30 Siege seines Teams war der Österreicher beteiligt. Nur... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 19: Kevin Geniets

In Luxemburg die uneingeschränkte Nummer 1

02.12.2021  |  (rsn) – Allein ein Blick auf die Ergebnisse der luxemburgischen Meisterschaften zeigt, dass Kevin Geniets (Groupama – FDJ) seinen von Erkrankungen und Verletzungen ausgebremsten Landsmann Bob Jungels (Ag2r - Citroen) als besten luxemburgischen Radsportler in diesem Jahr abgelöst hat. Sowohl im... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 19: Immanuel Stark

Nach einem überragenden Sommer ging nichts mehr

02.12.2021  |  (rsn) - Schlecht in die Saison reingekommen und sie auf die gleiche Weise beendet, dafür aber einen überragenden Sommer gehabt - so lässt sich das Jahr von Immanuel Stark (P&S Metalltechnik) wohl am besten zusammenfassen. Aufgrund von Erkrankungen konnte der Kletterspezialist nach "einem total... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 21: Nikias Arndt

In einem herausfordernden Teamsommer geglänzt

01.12.2021  |  (rsn) – Auch wenn das Team DSM nicht seine beste Saison erwischte, so kann Roadcaptain Nikias Arndt zumindest für sich persönlich mit einem Weltmeistertitel, der Teilnahme an den Olympischen Spielen sowie einem Tagessieg bei der Polen-Rundfahrt auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 21: Riccardo Zoidl

Starke zweite Saisonhälfte und ein überraschender Transfer zum Ende

01.12.2021  |  (rsn) – Seit Jahren gehört Riccardo Zoidl (Felbermayr – Simplon – Wels) zu den Aushängeschildern des österreichischen Radsports. Der 33-Jährige ist der letzte rot-weiß-rote Fahrer, der die Österreich Rundfahrt für sich entscheiden konnte, fuhr mehrere Jahre auf der WorldTour und gewann... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 23: Jonas Koch

In Stuttgart den künftigen Teamkollegen alles abverlangt

30.11.2021  |  (rsn) - Nach der Auflösung des polnischen CCC-Teams wechselte Jonas zum Jahresbeginn nach Belgien zu Intermarché - Wanty -Gobert, das erstmals in seiner Geschichte mit einer WorldTour-Lizenz ausgestattet war. Nach einer schwierigen ersten Saisonhälfte kam der Schwabe immer besser in Tritt,... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 24: Emanuel Buchmann

Eine Saisonbilanz zum Vergessen

30.11.2021  |  (rsn) – Das war nicht die Saison des Emanuel Buchmann (Bora – hansgrohe). Im Frühjahr musste der Tour-Vierte von 2019 nach einem heftigen Sturz den Giro d`Italia aufgeben. Im Sommer plagte sich Buchmann dann bei der kurzfristig ins Programm genommenen Frankreich-Rundfahrt mit einer Erkältung... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 25: Michael Gogl

Auf das Level der Weltbesten gelangt

29.11.2021  |  (rsn) – Bei einem seiner großen Saisonziele konnte Michael Gogl (Qhubeka – NextHash) groß aufzeigen. Auf den weißen Straßen der Toskana erwischte der Österreicher beim Frühjahrsklassiker Strade Bianche einen absoluten Spitzentag und kämpfte mit der Weltklasse um den Sieg. Am Ende landete... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 26: Sebastien Reichenbach

Von Null auf Zwei im Elsass

29.11.2021  |  (rsn) - Seit 2016 schon gibt Sebastien Reichenbach bei Groupama - FDJ den treuen, selbstlosen Berghelfer für die Kapitäne Thibaut Pinot und David Gaudu. Aber auch für eigene Resultate ist der Schweizer gut. In dieser Saison etwa holte er in der ersten Saisonhälfte einen vierten Etappenrang bei... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 27: Roland Thalmann

Den Zenit, aber auch das große Ziel noch nicht erreicht

28.11.2021  |  (rsn) – Seit er im Winter 2016 mit dem damaligen Team Roth von der zweiten in die dritte Division des Radsports abstieg, kämpft Roland Thalmann (Team Vorarlberg) darum, wieder höherklassiger zu fahren. Die Leistungen des Schweizers waren auch in der Saison 2021 wieder sehr ansprechend, doch mit... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 28: Tony Martin

Perfektes Ende einer herausragenden Karriere

28.11.2021  |  (rsn) - Mehrere Stürze, der achte Weltmeistertitel und schließlich das Karriereende: Hinter Tony Martin (Jumbo - Visma) liegt ein aufregendes Radsportjahr. Auch in seiner dritten und letzten Saison bei Jumbo - Visma verzichtete der 36-Jährige wieder auf persönliche Ambitionen und stellte sich... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 29: Marcus Burghardt

Polen-Sturz verhagelte gute Saison mit Supertag in Flandern

27.11.2021  |  (rsn) – Auch wenn seine 18. Profisaison früher endete als erhofft und Marcus Burghardt Ende November noch immer an seinen Sturzverletzungen von der Polen-Rundfahrt im August laboriert, ohne endgültig zu wissen, ob und wie es mit seiner Karriere im kommenden Jahr weitergeht, so ist der... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 30: Jonas Rapp

Immer stärker und selbstbewusster geworden

27.11.2021  |  (rsn) - In der Saison 2021 reihte Jonas Rapp (Hrinkow Advarics Cycleang) ein Spitzenresultat an das nächste und krönte sein Radsportjahr mit dem Gesamtsieg bei der Friaul-Rundfahrt (2.2) in Italien. Dennoch wurde der Pfälzer nicht mit einem Profivertrag belohnt.Auch wenn er dieses Ziel verpasste,... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 31: Matteo Badilatti

Hinter den eigenen Erwartungen zurück geblieben

26.11.2021  |  (rsn) - Auf dem Papier liest sich die Saisonbilanz von Matteo Badilatti (Groupama - FDJ) recht positiv. Der Schweizer kam auf 64 Renntage, nur an zweien davon stieg er vorzeitig vom Rad. Dazu absolvierte der Kletterspezialist mit der UAE Tour, der Katalonien-Rundfahrt, der Tour de Romandie, dem... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 31: Jonas Rutsch

Eine große Zukunft nicht nur bei Paris - Roubaix

26.11.2021  |  (rsn) – In seiner ersten Profisaison wurde Jonas Rutsch (EF Education – Nippo) noch durch die Corona-Pandemie und einen Infekt ausgebremst. Doch im zurückliegenden Jahr kam der Wiesbadener so richtig auf Touren und überzeugte nicht nur bei seinem Tour-de-France-Debüt. “Meine Bilanz fällt... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 33: Simon Pellaud

Jahre harter Arbeit mit der Rückkehr in die WorldTour belohnt

25.11.2021  |  (rsn) - Nach fünfjähriger Unterbrechung kehrt Simon Pellaud (Androni Giocattoli) in die WorldTour zurück. Den Vertrag bei Trek - Segafredo verdiente sich der Schweizer, der 2015 bereits eine Saison im IAM-Trikot in der ersten Liga des Radsports absolvierte, mit unermüdlichem Offensivgeist.Auch... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 34: Silvan Dillier

Die Debütsaison bei Alpecin - Fenix war der Oberhammer

25.11.2021  |  (rsn) - Vor zwölf Monaten bilanzierte Silvan Dillier sein Radsportjahr mit den Worten "eine spezielle Saison, die beschissen zu Ende ging". Im November 2021 blickte der mittlerweile für Alpecin - Fenix fahrende Schweizer geradezu euphorisch auf sein sportliches Schaffen zurück. "Meine erste... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 34: Lukas Pöstlberger

Fünf gelbe Tage bei der Tour-Generalprobe

24.11.2021  |  (rsn) – Das 73. Critérium du Dauphiné wird Lukas Pöstlberger (Bora – hansgrohe) noch lange in Erinnerung bleiben. Eine clevere Attacke auf der 2. Etappe bescherte dem Österreicher nicht nur seinen fünften Profisieg, sondern auch das Gelbe Trikot der Tour-Generalprobe. Das verteidigte er... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 36: Leon Heinschke

Im Saisonverlauf stetig verbessert und Resultate geliefert

24.11.2021  |  (rsn) - Während viele junge Talente schon vorzeitig den Sprung in die WorldTour wagten, absolvierte Leon Heinschke (Development Team DSM) die vollen vier Jahre in der U23-Klasse. Und das machte sich bezahlt, denn in seiner letzten Saison im Nachwuchsbereich lieferte der 22-Jährige seine besten... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 36: Sebastian Schönberger

Im zweiten Jahr in Frankreich durchgestartet

23.11.2021  |  (rsn) – In seiner vierten Saison auf ProContinental-Niveau hat sich Sebastian Schönberger zu einer der Stützen des französischen Zweitdivisionärs B&B Hotels p/b KTM entwickelt. Vor allem zum Saisonende hin zeigte der Österreicher mit guten Ergebnissen auf. "2021 war sicherlich das beste... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 38: Niklas Märkl

Von Woche zu Woche stärker geworden

23.11.2021  |  (rsn) – Nach drei Jahren im Development-Team von DSM wechselte Niklas Märkl im vergangenen Winter zu den Profis. Nach einigen Problemen im Frühjahr fand sich der 22-Jährige in der zweiten Saisonhälfte immer besser zurecht und konnte mit guten Leistungen und Resultaten aufwarten. “Deshalb... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 38: Tobias Nolde

Gezeigt, dass er “auch ein bisschen“ reintreten kann

22.11.2021  |  (rsn) – Tobias Nolde (P&S Metalltechnik) hat in der zurückliegenden Saison bewiesen, dass ihm vor allem die osteuropäischen Rennen liegen. Die Dookola Mazowsza (2.2) in Polen schloss er auf Rang zwei ab, dazu fuhr er dort zum Auftakt auf Rang zwei und am Schlusstag auf Platz vier. Bei der... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Rang 40: Mauro Schmid

Deutlich mehr positive als negative Momente

22.11.2021  |  (rsn) – Mauro Schmid (Qhubeka NextHash) blickt auf ein aufregendes Jahr zurück. In seiner Neo-Profi-Saison konnte der Schweizer gleich einen Grand-Tour-Etappensieg erringen. “Das hätte ich vor der Saison nie erwartet“, kommentierte Schmid gegenüber radsport-news.com seinen Coup beim Giro... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 41: Christian Koch

Das erste Halbjahr war das erfolgreichste der Karriere

21.11.2021  |  (rsn) - Christian Koch (Lotto - Kern Haus) kann auf eine bärenstarke erste Saisonhälfte zurückblicken. Bei der Tour of Rhodes (2.2) Anfang April gewann er gleich zwei Etappen, trug für einen Tag das Gelbe Trikot und schloss die viertägige Rundfahrt auf Rang zwei ab. Auch bei der Tour d`Eure et... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 42: Georg Steinhauser

WorldTour-Vertrag bescherte zwei schlaflose Nächte

21.11.2021  |  (rsn) - Mit gerade einmal 20 Jahren ist Georg Steinhauser (Tirol KTM) in der WorldTour angekommen. Der Deutsche sicherte sich dank starker Leistungen in seinem zweiten U23-Jahr einen Vertrag bei EF Education - Nippo. "Ich bin natürlich unglaublich happy mit der Saison", erklärte Steinhauser... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 43: Lennard Kämna

2021 war kein verlorenes Jahr

20.11.2021  |  (rsn) – Nachdem er 2020 mit Etappensiegen bei der Tour de France und dem Criterium du Dauphiné den Sprung in die Weltspitze geschafft hatte, startete Lennard Kämna (Bora – hansgrohe) mit großen Erwartungen in sein bereits sechstes Profijahr. Obwohl er erst Ende März bei der... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 43: Kim Heiduk

In der ersten Saisonhälfte lief es wie am Schnürchen

20.11.2021  |  (rsn) – Schon in seinen ersten beiden U23-Jahren hatte Kim Heiduk (Lotto – Kern Haus) sein Talent aufblitzen lassen. Dass es in der zurückliegenden Saison aber derart gut laufen und am Ende sogar ein Vertrag bei Ineos Grenadiers rausspringen würde, hätte der 23-Jährige nicht... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 45: Miguel Heidemann

In der Paradedisziplin Spitzenergebnisse eingefahren

19.11.2021  |  (rsn) – Miguel Heidemann (Leopard) war eines der sportlichen Opfer der Corona-Pandemie. Denn in seiner letzten U23-Saison konnte sich der Trierer wegen des zusammengeschrumpften Rennprogramms nicht für größere Teams empfehlen und verpasste Ende 2020 den erhofften Sprung zu den Profis. Das holte... Jetzt lesen

RSN-Rangliste, Platz 45: Jempy Drucker

Als Helfer ein Teil des Erfolgspuzzles

19.11.2021  |  (rsn) – Die Saison 2021 war für Jempy Drucker keine zum Einrahmen. Der Cofidis-Neuzugang, der zu Jahresbeginn von Bora – hansgrohe zur WorldTour-Equipe aus Frankreich gewechselt war, verrichtete zwar zumeist zuverlässig seine Helferdienste, doch Ergebnisse wie der zweite Platz im... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
18.11.2021    Immer wieder vor den großen Wettkämpfen im Pech 18.11.2021    Bis zum letzten Profitag den Bubentraum gelebt 17.11.2021    Aus gesundheitlichen Gründen zu selten auf Top-Niveau 17.11.2021    Beeindruckende Vorstellungen nicht nur in der Paradedisziplin 16.11.2021    Verkorkste Saison endete mit einem dreifachen Rippenbruch 16.11.2021    Meist blieb nur die Statistenrolle 15.11.2021    Wahnsinnserlebnis bei der Tour of the Alps 15.11.2021    Weder gut noch schlecht 14.11.2021    Die harte Arbeit im Winter zahlte sich aus 14.11.2021    Bei Belgrade Banjaluka klappte es mit dem ersten Profisieg 13.11.2021    Trotz Olympia-Highlight nicht zufrieden mit der Saison 13.11.2021    Nur wenige Einsätze im Meistertrikot 12.11.2021    Nicht nur der Auftritt bei der Sazka-Tour konnte sich sehen lassen 12.11.2021    Ein Jahr im Dienst der Kollegen 11.11.2021    Schlecks Schützling trumpfte bei den Meisterschaften auf 11.11.2021    Noch auf der Suche nach den eigenen Grenzen 10.11.2021    Zufrieden nach einem Jahr voller Höhen und Tiefen 10.11.2021    Das Feuer und der Spaß am Radfahren sind wieder da 09.11.2021    Vertragsverlängerung der frühe Lohn für ein starkes Debütjahr 09.11.2021    Nicht alle Saisonziele erreicht 08.11.2021    Von positiv bis negativ war alles dabei 08.11.2021    Mit Selbstvertrauen ins erste Leadertrikot der Karriere 07.11.2021    Das Vorgenommene nicht ganz erreicht 07.11.2021    Keine Jubelstürme trotz Top-Ergebnissen und WorldTour-Vertrag 06.11.2021    Trotz zwei verschenkter Monate zwei Meilensteine geschafft 06.11.2021    Parallel zum Biologie-Studium beim Baby-Giro geglänzt 05.11.2021    Richtig Bock auf Radfahren gehabt 05.11.2021    Erst bremste ihn Krankheit aus, dann die Corona-Impfung? 04.11.2021    Im zweiten Profijahr konstante Ardennen-Klassiker gefahren 04.11.2021    Bei Olympia nur von Champions geschlagen 03.11.2021    Kurz vorm Karriereende blitzte das Talent nochmal auf 03.11.2021    Das enttäuschende Frühjahr warf Fragen auf 02.11.2021    Tränen nach der Premiere im Schlamm von Paris - Roubaix 02.11.2021    Aus dem Winterschlaf erwacht 01.11.2021    Drei Enttäuschungen im physisch stärksten Jahr 01.11.2021    Bei Movistar eine gute Entwicklung genommen 29.10.2021    Die Jahresrangliste 2021 von radsport-news.com
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Grote Prijs Marcel Kint (1.1, BEL)
  • Kyiv Green Race (1.2, UKR)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)
  • Grand Prix Erciyes (1.2, TUR)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(24.05.2022)

 1.Pogacar Tadej            5281
 2.Van Aert Wout            3526
 3.Roglic Primoz            3450

Weltrangliste - Teamwertung

(24.05.2022)

 1.Jumbo-Visma              6387
 2.UAE Team Emirates        6365
 3.Ineos Grenadiers         5964

Weltrangliste - Nationenwertung

(24.05.2022)

 1.Belgien                 14521
 2.Slowenien               12944
 3.Frankreich              11223

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(24.05.2022)

 1.Van Aert Wout            2595
 2.Pogacar Tadej            2093
 3.Evenepoel Remco          1868

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(24.05.2022)

 1.Pogacar Tadej            3138
 2.Roglic Primoz            2552
 3.Goncalves Almeida Joao   1808

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(24.05.2022)

 1.Van Vleuten Annemiek     4141
 2.Vollering Demi           3919
 3.Kopecky Lotte            3046

Weltrangliste - Teamwertung

(24.05.2022)

 1.SD Worx                  7340
 2.FDJ Nouvelle-Aquitaine   4950
 3.Movistar                 4476

Weltrangliste - Nationenwertung

(24.05.2022)

 1.Niederlande             13895
 2.Italien                 10543
 3.Schweiz                  4648