RSNplusOlympiatest im Zeitfahren an der Algarve

Auch in Paris warten auf Bissegger keine härteren Gegner

15.02.2024  |  (rsn) – Die Träume für 2024 sind groß. Stefan Bissegger (EF Education – EasyPost) will zunächst bei Paris-Roubaix seine Klasse beweisen. Mit dem Olympischen Zeitfahren von Paris und der Heim-WM in Zürich warten später im Jahr noch zwei weitere Highlights auf ihn. Dafür legte der... Jetzt lesen

Rennprogramm 2024 bekanntgegeben

Sagan startet bei allen sechs MTB-Weltcups vor Paris

14.12.2023  |  (rsn) – Peter Sagan hat im Interview mit dem Radsportjournalisten Lukas Lukacs sein Rennprogramm für 2024 bekannt gegeben. Im Fokus steht dabei das am 29. Juli stattfindende Olympische Cross-Country-Rennen von Paris, für das sich der 33-jährige Slowake noch irgendwie qualifizieren will.... Jetzt lesen

Unter neutraler Flagge

IOC erlaubt russischen Sportlern Olympia-Teilnahme

09.12.2023  |  (rsn) – Trotz des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine hat das vom Deutschen Thomas Bach geleitete Internationale Olympische Komitee (IOC) russischen und weißrussischen Athleten den Weg nach Paris freigemacht. Sportler aus diesen Ländern dürfen im kommenden Jahr unter neutraler Flagge... Jetzt lesen

Zugunsten des Olympischen Mountainbike-Rennens

Verzichtet van der Poel 2024 auf die Tour de France?

07.12.2023  |  (rsn) – Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) hat mit Blick auf den Sommer eine knifflige Aufgabe zu lösen. Mit der 111. Tour de France (29. Juni - 21. Juli) sowie Ende Juli dem Olympischen Mountainbike- und dem Straßenrennen im August warten gleich drei Highlights innerhalb kurzer Zeit... Jetzt lesen

Brite wird wohl auf flämische Klassiker verzichten

Pidcock plant Olympiastarts im Mountainbike und auf der Straße

30.11.2023  |  (rsn) - Tom Pidcock will im kommenden Jahr bei den Olympischen Spielen von Paris nicht nur seinen Titel im Mountainbike verteidigen, sondern plant auch seinen Start im Straßenrennen. Das bestätigte Ineos-Sportdirektor Kurt Bogaerts im Gespräch mit Het Nieuwsblad. “Tom soll sowohl am... Jetzt lesen

Het Laatste Nieuws berichtet:

Van Aert mit weniger Klassikern, Evenepoel über Dauphiné zur Tour

23.11.2023  |  (rsn) – Rund sechs Wochen vor Jahresende hat Het Laatste Nieuws Informationen zu den vermeintlichen Rennkalendern von Wout van Aert (Jumbo – Visma) und Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) veröffentlicht. Demnach werden die beiden Belgier bei der Algarve-Rundfahrt (14. – 18. Februar) in... Jetzt lesen

Mountainbike im Trikot von Specialized Factory

Sagan fährt 2024 vier Straßenrennen für slowakisches Kontiteam

23.11.2023  |  (rsn) - Peter Sagan wird in der kommenden Saison einige Straßenrennen im Trikot des von seinem Bruder Juraj geleiteten slowakischen Kontinentalteams RRK Group-Pierre Baguette-Benzinol bestreiten. “Zur Vorbereitung auf die Olympischen Spiele wird Peter zwei Etappenrennen auf der Straße fahren,... Jetzt lesen

Aussichten auf WM-Medaille dagegen besser

Tour-Sieger Vingegaard sieht seine Olympiachancen skeptisch

16.11.2023  |  (rsn) – Jonas Vingegaard (Jumbo – Visma) würde gerne im kommenden Jahr an den Olympischen Spielen von Paris teilnehmen, bezweifelt allerdings, dass er es angesichts des Klassikerkurses mit seinen 2.800 Höhenmetern in die dänische Auswahl schaffen wird. “Ich hoffe, dass ich ausgewählt... Jetzt lesen

“Ich würde gerne eines Tages die Tour fahren“

Ferrand-Prévot liebäugelt mit Rückkehr auf die Straße

01.11.2023  |  (rsn) – Pauline Ferrand-Prévot hat im Podcast von Geraint Thomas offen über eine mögliche Zukunft im Straßen-Radsport gesprochen. Die Straßen-Weltmeisterin von 2015, die sich momentan voll aufs Mountainbiken konzentriert und dort ihren großen Traum vom Olympiasieg im kommenden Sommer in... Jetzt lesen

Entscheidung stellt BDR vor “große Herausforderung“

Bundestrainer Zühlke tritt zum Jahresende zurück

01.11.2023  |  (rsn) - Wenige Monate vor den Olympischen Spielen von Paris steht der deutsche Bahnvierer ohne Trainer da. Wie der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bekanntgab, wird der für den Ausdauerbereich zuständige Tim Zühlke den Verband am Jahresende verlassen. Der 43-jährige Erfurter nannte familiäre... Jetzt lesen

Laut Gazzetta Verzicht auf die Tour

Van Aert 2024 mit Giro-Debüt und Gesamtwertungs-Ambitionen?

31.10.2023  |  (rsn) – Wird Wout van Aert (Jumbo – Visma) im kommenden Jahr zugunsten des Giro d’Italia auf die Tour de France verzichten? Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, plant der Belgier nicht nur sein Debüt bei der am 4. Mai beginnenden Italien-Rundfahrt. Van Aert werde sogar das Klassement der... Jetzt lesen

Aktuelles Nationen-Ranking entscheidend für Paris 2024

BDR mit nur 2 Männern und 3 Frauen bei Olympia-Straßenevents

19.10.2023  |  (rsn) – Mit dem Ende der WorldTour-Saison 2023 hat der Radsport-Weltverband UCI auch seine neuesten Weltranglisten veröffentlicht – und die sind besonders wichtig. Denn anhand der Nationen-Rankings vom 17. Oktober berechnet sich die Startplatz-Vergabe für Straßenrennen und Einzelzeitfahren... Jetzt lesen

Keine Spitzenergebnisse bei Koretzky-Sieg in Elancourt

Olympia-Test: Van der Poel und Pidcock auf MTB-Erkundungstour

25.09.2023  |  (rsn) – Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) und Tom Pidcock (Ineos Grenadiers) sind beim Mountainbike-Testevent auf der Olympia-Strecke von 2024 in Elancourt vor den Toren von Paris als 28. (van der Poel) beziehungsweise 36. (Pidcock) über den Zielstrich gerollt – 3:29 Minuten... Jetzt lesen

Fährt er bei Olympia MTB oder Straße oder beides?

Van der Poel beim MTB-Olympia-Test statt der Straßen-EM

23.09.2023  |  (rsn) – Während in seiner niederländischen Heimat am Sonntag das Straßenrennen bei den Europameisterschaften ausgetragen wird, weilt Weltmeister Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) in Frankreich, vor den Toren von Paris. Dort nämlich bestreitet er am Sonntag das Testevent für das... Jetzt lesen

RSNplusEnttäuschung im WM-Zeitfahren

Kämna fehlten zwei Sekunden zum zweiten Olympiastartplatz

11.08.2023  |  (rsn) - Die beiden deutschen Zeitfahrmeister der vergangenen beiden Jahre konnten im WM-Zeitfahren von Stirling nicht für eine Überraschung sorgen. Beim Sieg des Belgiers Remco Evenepoel belegte Lennard Kämna mit genau drei Minuten Rückstand Rang 19, für den aktuellen nationalen Titelträger... Jetzt lesen

Dreimal hoch zum Montmartre

Schwerer Klassikerkurs für Olympia 2024 in Paris vorgestellt

04.07.2023  |  (rsn) – Das Olympische Straßenrennen bei den Spielen 2024 in Paris wird eine Angelegenheit für Klassikerspezialisten. Das wurde am Dienstag durch die offizielle Präsentation der Olympia-Kurse deutlich. Das Straßenrennen der Männer, das am 4. August 2024 ausgetragen werden wird, führt über... Jetzt lesen

Startet er in Glasgow auf Straße und MTB?

Van der Poel braucht WM-Doppelstart für Olympia-Traum

27.04.2023  |  (rsn) - Mathieu van der Poel und die Gold-Medaille bei den Olympischen Spielen auf dem Mountainbike: Das war der große Traum vor zwei Jahren in Tokio, bis der Niederländer dann schwer stürzte und Tom Pidcock triumphierte. Ausgeträumt ist die Geschichte für van der Poel aber trotzdem noch nicht.... Jetzt lesen

Niederländerin erwartet im September erstes Kind

Van Dijk ist schwanger und plant Comeback für Olympia

09.03.2023  |  (rsn) – Ellen van Dijk (Trek – Segafredo) ist in dieser Saison noch kein Rennen gefahren – und jetzt ist auch der Grund bekannt: Die dreimalige Zeitfahr-Weltmeisterin hat bekanntgegeben, dass sie schwanger ist und im September ihr erstes Kind erwartet. Wie ihre Teamkollegin Lizzie Deignan... Jetzt lesen

Fokus 2024 voll auf Olympia mit dem MTB

Sagan kündigt Rückzug vom Straßenradsport an

27.01.2023  |  (rsn) – Peter Sagan wird sich am Ende der Saison 2023 aus dem WorldTour-Peloton zurückziehen. Das kündigte der Slowake vom Team TotalEnergies an seinem 33. Geburtstag, zugleich der Ruhetag bei der Vuelta a San Juan (2.Pro), auf einer Pressekonferenz an. Er werde 2024 keine WorldTour-Rennen mehr... Jetzt lesen

UCI veröffentlicht Olympiaqualifikationsmodus

Weniger Plätze bei den Männern, dafür mehr bei den Frauen

04.07.2022  |  (rsn) – Der Radsportweltverband hat die Qualifikationskriterien für die Straßen-, Bahn- und Mountainbikerennen der Olympischen Spiele 2024, die vom 26. Juli bis 11. August stattfinden, veröffentlicht. In allen Disziplinen wurden die Plätze angeglichen, damit gleich viele Frauen wie auch... Jetzt lesen

Für den Olympia-Sieg auf dem Mountainbike

Straßensaison 2024 ohne van der Poel?

01.06.2022  |  (rsn) – Adrie van der Poel hat einmal mehr mit Aussagen über seinen Sohn Mathieu aufhorchen lassen. Der vierfache Cross-Weltmeister, Tour- und Giro-Etappensieger sowie zweimaliger Gewinner der Flandern-Rundfahrt könnte demnach 2024 komplett auf die Straßen- und Cross-Saison verzichten, um... Jetzt lesen

Volle Konzentration auf die Straße

Van der Poel legt 2022 eine Mountainbike-Pause ein

09.05.2022  |  (rsn) – Mathieu van der Poel (Alpecin – Fenix) wird in dieser Saison eine Auszeit vom Mountainbike nehmen. Wie der Niederländer gegenüber dem Portal Wielerflits erklärte, habe er in Absprache mit seinem Team entschieden, sich 2022 ganz auf die Straße zu fokussieren. Im kommenden Jahr werde... Jetzt lesen

Deutscher Goldvierer hat Olympia 2024 im Blick

Brennauer: “Für mich persönlich ist alles offen“

15.12.2021  |  (rsn) - Der deutsche Bahnvierer der Frauen, der in der abgelaufenen Saison sowohl bei den Olympischen Spielen von Tokio als auch bei der WM in Roubaix und der EM in Grenchen in jeweils überragender Manier die Goldmedaille gewann, darf zuversichtlich in die Zukunft mit dem Fernziel Olympia 2024... Jetzt lesen

Große Veränderungen in Olympischen Straßenrennen

UCI setzt bei Startplätzen für Paris 2024 auf Gleichberechtigung

08.12.2020  |  (rsn) - Der Radsport-Weltverband UCI hat die Verteilung seiner Olympia-Tickets für die Sommerspiele 2024 bekanntgegeben und dabei erstmals für Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern gesorgt. Für Paris werden sich insgesamt 257 Athleten und 257 Athletinnen in den fünf... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Samyn (1.1, BEL)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Pogacar Tadej            7571
 2.Vingegaard Jonas         6304
 3.Evenepoel Remco          5772

Weltrangliste - Teamwertung

(13.02.2024)

 1.UAE Team Emirates       1566
 2.Jayco-AlUla             1445
 3.Ineos Grenadiers        1407

Weltrangliste - Nationenwertung

(13.02.2024)

 1.Belgien                 23245
 2.Dänemark                18940
 3.Slowenien               16620

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Pogacar Tadej            4373
 2.Van der Poel Mathieu     3868
 3.Van Aert Wout            3685

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Vingegaard Jonas         6304
 2.Roglic Primoz            4783
 3.Evenepoel Remco          3527

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Vollering Demi           6039
 2.Kopecky Lotte            4833
 3.Reusser Marlen           3280

Weltrangliste - Teamwertung

(13.02.2024)

 1.Liv-AlUla-Jayco          1283
 2.UAE Team ADQ             1246
 3.AG Insurance-Soudal      1014 

Weltrangliste - Nationenwertung

(13.02.2024)

 1.Niederlande             15273
 2.Italien                  8621
 3.Belgien                  7027

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(13.02.2024)

 1.Bradbury Neve             678
 2.Wlodarczyk Dominika       520
 3.Gigante Sarah             514

Women´s WorldTour - Teamwertung

(13.02.2024)

 1.Canyon//SRAM Racing       998
 2.UAE Team ADQ              921
 3.FDJ-Suez                  796

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(13.02.2024)

 1.Bradbury Neve              10
 2.Reinhout Rosita             6
 3.Vinke Nienke                6