Mit Unterstützung des Niederländischen Verbands

Eekhoff klagt vor CAS gegen aberkannten WM-Sieg

20.10.2019  |  (rsn) - Es war die bitterste Stunde seiner noch jungen Karriere. Wenige Minuten nach dem Triumph im WM-Straßenrennen der U23 wurde Nils Eekhoff wegen unerlaubten Windschattenfahrens hinter einem Begleitfahrzeug disqualifiziert. Die Goldmedaille erhielt Ende September in Yorkshire stattdessen der... Jetzt lesen

Start bei Il Lombardia abgesagt

Die Form reicht nicht mehr: Alaphilippe beendet Saison

08.10.2019  |  (rsn) - Bei den kanadischen Eintagesrennen in Quebec (7.) und Montreal (13.) zeigte sich Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) noch in vielversprechender Verfassung, auch wenn es zu keinem Sieg reichte. Im WM-Straßenrennen von Harrogate zeigte sich aber, dass der Franzose einer langen und... Jetzt lesen

Sieg bei einem Monument das nächste Ziel

Pedersen: “Ich will mein Jahr als Weltmeister genießen“

08.10.2019  |  (rsn) - Nach seinem sensationellen Triumph im WM-Straßenrennen von Harrogate, in dem er als erster Däne der Radsportgeschichte das Regenbogentrikot eroberte, wird Mads Pedersen (Trek - Segafredo) die Saison mit zwei Eintagesrennen in Italien beschließen. Der Weltmeister startet heute bei Tre... Jetzt lesen

Yorkshire-Jersey steht auf ebay

Degenkolb versteigert sein WM-Trikot für Les Amis de Paris-Roubaix

03.10.2019  |  (rsn) - Nach seiner Spendensammelaktion für das Nachwuchsrennen von Paris-Roubaix im Februar hat sich John Degenkolb nun etwas neues ausgedacht, um seiner Rolle als Botschafter der ´Amis de Paris-Roubaix´ gerecht zu werden. Der Oberurseler versteigert auf ebay das Trikot, das er am vergangenen... Jetzt lesen

Italiener mit WM-Silber zufrieden

Trentin: “Ich bin stolz auf mich und mein Team“

01.10.2019  |  (rsn) - Im ersten Jahrzehnt dieses Jahrtausends eilten die Italiener bei Straßenweltmeisterschaften von Erfolg zu Erfolg. Vier Goldmedaillen sammelten damals die Fahrer in den azurblauen Trikots, dazu kam noch dreimal Edelmetall. Doch nachdem Alessandro Ballan 2008 bei der Heim-WM in Varese im... Jetzt lesen

Von der Mixed Staffel zum Männerrennen

Podcast: Rückblick auf die Straßen-WM

01.10.2019  |  (rsn) - Im gemeinsamen Podcast von radsport-news.com und meinsportradio.de blickt Malte Asmus gemeinsam mit Eric Gutglück und Marc Winninghoff auf die 86. UCI-Straßenweltmeisterschaften zurück, die am Sonntag mit einem denkwürdigen Straßenrennen der Männer zu Ende ging, in dem sich der Däne... Jetzt lesen

Angriff von van der Poel und Trentin unterschätzt

Sagan verspielt Chance auf 4. WM-Gold mit taktischem Fehler

01.10.2019  |  (rsn) - Auf den letzten fünf Kilometern gab Peter Sagan nochmal Vollgas. Der dreifache Weltmeister wollte nicht aus Yorkshire abreisen, ohne wenigstens nochmal alles aus seinem Körper herausgeholt und probiert zu haben, die Spitzenreiter doch noch einzuholen. Doch es war zu spät: Sagan fuhr zwar... Jetzt lesen

Favorisierte Belgier gehen im WM-Rennen leer aus

Nur Gilbert hatte starke Beine - doch der stürzte

30.09.2019  |  (rsn) - Ein achter Platz von Greg Van Avermaet war es letztlich, der für das hochgehandelte belgische Team am Ende des WM-Straßenrennens von Yorkshire zu Buche stand. 70 Sekunden hinter Goldmedaillengewinner Mads Pedersen überquerte der Olympiasieger in Harrogate den Zielstrich, nachdem er sich... Jetzt lesen

Titelverteidiger stieg bei WM früh aus

Valverde: “Ich war komplett erfroren“

30.09.2019  |  (rsn) – Schon beim Blick auf den Wetterbericht, allerspätestens am Morgen beim Blick aus dem Fenster nach dem Aufstehen dürfte Alejandro Valverde klar geworden sein, dass es nichts mit einer Verteidigung seines Weltmeistertitels in Yorkshire werden würde. Starker Regen, Wind und äußerst... Jetzt lesen

WM: Degenkolb trotz Magenproblemen 15.

Politt mit dem richtigen Riecher, aber von Trentin überrascht

30.09.2019  |  (rsn) - Zu den heißesten Anwärtern auf die Medaillen hatten die deutschen Starter im WM-Straßenrennen von Harrogate von vorne herein nicht gezählt. Am ehesten hätte wohl Maximilian Schachmann für eine solche sorgen können, doch der Berliner schaffte es nach seinem Sturz bei der Tour de France... Jetzt lesen

Däne schlägt Trentin und Küng im Sprint

Pedersens Überlebenskampf wird mit WM-Gold belohnt

29.09.2019  |  (rsn) - Es war das angekündigte Sauwetter. Dauerregen, Wind und ungemütliche 12 Grad sorgten im Straßenrennen der Männer bei den Weltmeisterschaften in Yorkshire für extrem schwere Bedingungen, die zu einem Favoritensterben sondergleichen führten. Am Ende gewann mit Mads Pedersen ein Däne,... Jetzt lesen

Plötzlicher WM-K.o. 12 km vor dem Ziel

“Mathieu van der Poel ist auch nur ein Mensch“

29.09.2019  |  (rsn) - Bis zwölf Kilometer vor dem Ziel schien klar: Favorit Mathieu van der Poel wird sich in Harrogate zum Straßen-Weltmeister küren. Bis dahin lag der niederländische Überflieger mit vier weiteren Fahrern an der Spitze des Rennens, die den Sieg schließlich nach 260 brutal harten Kilometern... Jetzt lesen

Sieben Stunden im Regen am Rad

Großschartner: “Am Ende ist es nicht so aufgegangen für uns“

29.09.2019  |  (rsn) - Lange Zeit sah es gut aus für das österreichische Nationalteam im Rennen der Eliteherren in Yorkshire. Denn mit Lukas Pöstlberger, Felix Großschartner, Patrick Konrad, Hermann Pernsteiner und Marco Haller hatte das rot-weiß-rote Team in der Wasserschlacht von Harrogate lange fünf... Jetzt lesen

Platz 9: Brennauer mit bestem WM-Resultat seit 2014

Deutsche Frauen leben nicht auf dem Planet van Vleuten

29.09.2019  |  (rsn) - 5:20 Minuten Rückstand auf Gold. Eine Welt! Und trotzdem waren die deutschen Frauen nach dem Straßenrennen der Weltmeisterschaften von Yorkshire mit dem Resultat und ihrer Fahrweise nicht unglücklich. Rang neun sprang für Lisa Brennauer heraus - immerhin das beste deutsche WM-Ergebnis... Jetzt lesen

Ergebnismeldung: Trentin und Küng geschlagen

Pedersen bei Dauerregen neuer Straßen-Weltmeister

29.09.2019  |  (rsn) – Mads Pedersen ist neuer Straßen-Weltmeister. Der 23-jährige Däne setzte sich nach brutal schweren 260 Kilometern von Leeds nach Harrogate im Sprint einer drei Fahrer starken Spitzengruppe gegen die Italiener Matteo Trentin und den Schweizer Stefan Küng durch und feierte den bis dato... Jetzt lesen

Österreichs Sextett erwartet zähes Rennen

Bei der WM 261 Kilometer gegen die stärksten Stiere

29.09.2019  |  (rsn) - Wie im letzten Jahr in Innsbruck ist Österreich im Straßenrennen der Herren bei den Weltmeisterschaften auch in Yorkshire mit sechs Athleten vertreten. Mit starken Leistungen über das ganze Jahr holten die rot-weiß-roten Fahrer ihre Startplätze. Mit Lukas Pöstlberger, Patrick Konrad,... Jetzt lesen

Wegen überfluteter Straßen

WM-Strecke verkürzt, zwei Anstiege fallen weg

29.09.2019  |  (rsn) - Aufgrund von zum Teil überfluteter Straßen muss das WM-Straßenrennen der Männer um 19 Kilometer auf 261 Kilometer verkürzt werden. Dies teilte der Weltradsportverband UCI mit. So ist ein etwa 50 Kilometer langes Stück in der Anfahrt nach Harrogate nicht passierbar. Die Anstiege... Jetzt lesen

Der vierte Titel wäre Rekord

Sagan will Sehnsucht nach dem Regenbogentrikot stillen

29.09.2019  |  (rsn)- Nachdem Peter Sagan drei Jahre lang das Weltmeistertrikot trug, war er in den letzten zwölf Monaten erstmals wieder ohne Regenbogen auf seinem Jersey unterwegs. Die Sehnsucht, die fünf Streifen in blau, rot, schwarz, gelb und grün wieder auf der Brust zu tragen, ist groß beim Slowaken.... Jetzt lesen

WM-Straßenrennen der Männer

Vorschau auf die Rennen des Tages / 29. September

29.09.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.WM-Straßenrennen der Männer, 261 KilometerZur ausführlichen... Jetzt lesen

Franzose will das Regenbogentrikot erobern

Alaphilippe begibt sich in Yorkshire auf Gralssuche

28.09.2019  |  (rsn) – Mit zwölf Siegen, darunter jene bei Mailand-Sanremo, dem Fléche Wallonne, oder den beeindruckenden drei Wochen bei der Tour de France, wo er bis zum Ende um den Gesamtsieg mitkämpfte, war 2019 wa es das Jahr des Julian Alaphilippe. Der 27-Jährige aus dem Loiretal schickt sich nun an,... Jetzt lesen

Ihr 104-km-Solo überrascht die Weltelite

Verrückter Plan führt van Vleuten zu WM-Gold!

28.09.2019  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten hat die Straßen-Weltmeisterschaften der Frauen in Yorkshire mit einem 104 Kilometer langen Solo gewonnen. Hinter der Niederländerin fuhren Anna van der Breggen (Niederlande) und Amanda Spratt (Australien) zu Silber und Bronze. Im Sprint des Feldes konnte sich Lisa... Jetzt lesen

UCI-erklärt nachträgliche Disqualifikation

Eekhoff war nur 15 Minuten lang U23-Weltmeister

28.09.2019  |  (rsn) – Nach der Disqualifikation des ursprünglichen Siegers im WM-Straßenrennen der U23, Nils Eekhoff, wegen Windschattenfahrens kochten zunächst im Lager der Niederländer die Emotionen hoch, bei der Siegerehrung – die ohne Eekhoff stattfand – drückten die Niederländer ihre Wut mit... Jetzt lesen

WM-Rennen auf einem Klassikerkurs

Der Weg zu Gold führt über Belgien und van der Poel

28.09.2019  |  (rsn) - Das Rennen der Männer beendet am Sonntag die Weltmeisterschaften in Yorkshire, die zwar ohne spektakuläre Höchstschwierigkeiten auskamen, trotzdem aber packende Rennen boten. Statt hohen Bergen sorgten technisch anspruchsvolle Streckenprofile und die klimatischen Bedingungen mit Regen,... Jetzt lesen

Ergebnismeldung Straßen-WM der Frauen

Van Vleuten stürmt mit 100-Kilometer-Solo zu Gold

28.09.2019  |  (rsn) - Nach einer Solofahrt von etwas mehr als 100 Kilometern hat sich die Niederländerin Annemiek van Vleuten zum ersten Mal in ihrer Karriere zur Weltmeisterin gekrönt. Die Niederländerin setzte sich nach 149 Kilometern zwischen Bradford und Harrogate mit deutlichem Vorsprung auf die... Jetzt lesen

Spanier will bei WM seinen Titel verteidigen

Valverde: “Besser als im letzten Jahr kann es nicht werden“

28.09.2019  |  (rsn) - Gibt es mal eine Autobiographie von Alejandro Valverde, so soll diese "Der Unbesiegbare“ heißen. Der 39-jährige Spanier ist in seiner langen Karriere zwar bei weitem nicht unbesiegt, doch seine Palmares sucht im aktuellen Peloton seines Gleichen. Und am Sonntag soll diese mit dem zweiten... Jetzt lesen

Schweizer verpasst den Gold-Traum bei U23-WM

Bissegger: “Ob Bronze oder Silber, das macht nicht viel aus“

28.09.2019  |  (rsn) – Die drei Fahrer, die am Ende des U23-WM-Rennens auf dem Podium standen, mussten bis zur Siegerehrung lange auf den Juryentscheid warten, der schließlich die Disqualifikation des ursprünglichen Siegers Nils Eekhoff zur Folge hatte. Für Stefan Bissegger war das am wenigsten schlimm. Denn... Jetzt lesen

Deutschland mit Außenseiterchancen auf Edelmetall

Sticht zum dritten Mal in Folge eines der Oranje-Asse?

28.09.2019  |  (rsn) - In der Mixed Staffel am Eröffnungs-Sonntag retteten die Frauen dem Bund Deutscher Radfahrer mit einem famosen Auftritt die erste Medaille, in den Einzelzeitfahren von Yorkshire sorgte Lisa Klein mit Rang fünf für das beste deutsche Elite-Ergebnis, und auch in den Elite-Straßenrennen... Jetzt lesen

WM-Straßenrennen der Frauen

Vorschau auf die Rennen des Tages / 28. September

28.09.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.WM-Straßenrennen der Frauen, 149 KilometerAm Samstag bestreiten die Frauen ihr... Jetzt lesen

Schwarzer Tag für Österreichs U23 in Harrogate

Wildauer als bester rot-weiß-roter Fahrer auf Rang 46

27.09.2019  |  (rsn) - Noch fehlt den ÖRV-Athleten bei den Straßenrennen der Weltmeisterschaften in Yorkshire das Glück. Auch die U23-Männer waren von Stürzen auf dem engen Kurs von Doncaster nach Harrogate über 173 Kilometer geplagt. Früh im Rennen zeigte sich Patrick Gamper in der ersten... Jetzt lesen

Wegen Windschattenfahrens im Straßenrennen

Eekhoff bekommt Gold aberkannt, Battistella U23-Weltmeister

27.09.2019  |  (rsn) - Nils Eekhoff hat sich bei der WM in Yorkshire nur eine gute halbe Stunde lang über den Sieg im U23-Straßenrennen freuen können. Der 21-jährige Niederländer verwies am frühen Abend nach 174,3 Kilometern im Sprint einer siebenköpfigen Spitzengruppe zwar den Italiener Samuele Battistella... Jetzt lesen

BDR-Team ohne Kapitän ins WM-Rennen

Zemke: “Wenn es zum Sprint kommt, muss Ackermann da sein“

27.09.2019  |  (rsn) - Gemäß dem bekannten Fußballer-Motto erhoffen sich die deutschen Radprofis für das 285 Kilometer lange WM-Straßenrennen am Sonntag "Fritz-Walter-Wetter“. Das heißt Regen, Wind und was noch dazu gehört, so dass man nicht mal einen Hund vor die Haustür schicken würde. Laut... Jetzt lesen

Zimmermann in Yorkshire als deutscher Joker

Rutsch Medaillenkandidat im WM-Straßenrennen der U23

27.09.2019  |  (rsn) - Im U23-Straßenrennen der WM in Yorkshire hofft das deutsche Team am Nachmittag auf eine Medaille. Erster Kandidat dafür ist Jonas Rutsch, der im Frühjahr die U23-Ausgabe von Gent - Wevelgem gewann und sich am vergangenen Wochenende im letzten Einsatz für sein Team Lotto - Kern Haus den... Jetzt lesen

US-Amerikanerin gewinnt Rennen der Juniorinnen

Clevere Jastrab sprintet zu WM-Gold, Mayrhofer im Sturzpech

27.09.2019  |  (rsn) - Megan Jastrab hat bei der WM in Yorkshire im Straßenrennen der Juniorinnen für die dritte Goldmedaille des US-Teams gesorgt. Die 17-Jährige holte sich über 86 Kilometer von Doncaster nach Harrogate im Sprint den Sieg vor der Belgierin Julie De Wilde und der Niederländerin Lieke... Jetzt lesen

Wer wird Valverdes Nachfolger?

Podcast: Ausblick auf das WM-Straßenrennen der Männer

27.09.2019  |  (rsn) - In Radio Tour, dem gemeinsamen Podcast von meinsportpodcast.de und radsport-news.com blickan Malte Asmus, Eric Gutglück und Marc Winninghoff auf das Straßenrennen der Männer voraus, mit dem am Sonntag die 86. UCI-Welttitelkämpfe beendet werden. Der Ausblick auf das Straßenrennen folgt... Jetzt lesen

Starkes Quartett für das U23-Rennen

Den Österreichern kommt der WM-Kurs entgegen

27.09.2019  |  (rsn) – Ein kompaktes Quartett hat der Österreiche Radsportverband für das U23-Straßenrennen der Männer nominiert. Zeitfahrer, Rolleur, Sprinter, Hügelspezialist und schneller Finisseur – jede dieser Rollen können Patrick Gamper, Markus Wildauer, Tobias Bayer (alle Tirol KTM Cycling Team)... Jetzt lesen

WM: Kolumbianer nach Defekt zu Fuß unterwegs

“Jetzt kennt jeder den Namen German Dario Gomez“

27.09.2019  |  (rsn) - Nach seiner grandiosen Goldfahrt im WM-Juniorenrennen stand Quinn Simmons am Donnerstag in Yorkshire im Fokus des allgemeinen Interesses. Während beim 18 Jahre alten US-Amerikaner alles nach Plan lief, rang der Kolumbianer German Darío Gomez nach einem Defekt mit den Tränen, weil er... Jetzt lesen

Personeller Umbruch beim südafrikanischen Team

Michaelsen wird Sportdirektor bei NTT

27.09.2019  |  (rsn) - Lars Michaelsen wird in der kommenden Saison erster Sportdirektor beim Team Dimension Data, das dann unter dem Namen NTT starten wird. Der 50-jährige Däne war in seiner aktiven Karriere Profi bei CSC, TVM, Team Coast und La Française des Jeux. Sein Karrierehighlight war der Sieg 1995 bei... Jetzt lesen

Die große Vorschau auf die Straßen-WM

Neuer Auftakt, bewährtes Hauptprogramm und 300 km-Finale

27.09.2019  |  (rsn) – Die Bilder der radsportbegeisterten Region Yorkshire in Großbritannien gingen 2014 um die Welt. Damals richtete die ehemals größte Grafschaft im Norden Englands den Grand Depart der Tour de France aus. Zwei Etappen führten durch die Region, eine flache von Leeds nach Harrogate sowie... Jetzt lesen

Elf Wettbewerbe im Programm von Yorkshire

Straßen-WM: Heute Straßenrennen der Juniorinnen und der U23

27.09.2019  |  (rsn) - Insgesamt elf Wettbewerbe stehen im Programm der 86. UCI-Straßen-Weltmeisterschaften, die vom 22. bis zum 29. September in der nordenglischen Region Yorkshire ausgetragen werden. Das Ziel aller Rennen befindet sich in Harrogate, wo beim Grand Départ 2014 bereits die 1. Tour-Etappe geendet... Jetzt lesen

WM-Straßenrennen der Juniorinnen und der U23

Vorschau auf die Rennen des Tages / 27. September

27.09.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.WM-Straßenrennen der Juniorinnen, 92 KilometerAm Freitagvormittag bestreiten die... Jetzt lesen

Österreicherinnen erwarten WM-Ausscheidungsrennen

Schweinberger und Tazreiter im Kampf gegen die großen Nationen

27.09.2019  |  (rsn) - 149 Kilometer lang ist am Samstag das WM-Straßenrennen der Frauen in Yorkshire. Mit dabei sind auchdie beiden Österreicherinnen Angelika Tazreiter und Kathrin Schweinberger. Das rot-weiß-rote Duo wird es aber schwer haben, sich gegen die besten und mit acht Fahrerinnen besetzten... Jetzt lesen

Platz 56 für Kabas im WM-Straßenrennen

Österreichs Junioren konnten die Taktik nicht umsetzen

26.09.2019  |  (rsn) – Ein Rennen "ohne großes Trara" wünschte sich Österreichs Nationaltrainer Richard Kachlmaier vor dem WM-Straßenrennen seiner Schützlinge. Gemeint war damit, dass sich Maximilian Kabas und Nikolas Riegler vor allem vor den befürchteten Stürzen in Acht nehmen sollten. Das gelang dem... Jetzt lesen

Augsburger wird 14. in langem WM-Juniorenrennen

Brenner: “Das hat schon ziemlich weh getan“

26.09.2019  |  (rsn) - Nicht erst nach seiner Bronzemedaille im WM-Zeitfahren der Junioren zählte Marco Brenner auch im heutigen Straßenrennen zum engsten Favoritenkreis. Am Ende langte es nach schweren 148 Kilometern von Richmond nach Harrogate für den erst seit vergangenen Monat 17 Jahre alten Augsburger beim... Jetzt lesen

Simmons holt Gold in Harrogate

Finale des WM-Straßenrennens der Junioren im Video

26.09.2019  |  (rsn) - Nach einer herausragenden Vorstellung seines Teams hat Quinn Simmons bei der WM in Yorkshire im Straßenrennen der Junioren die Goldmedaille erobert. Der 18-jährige US-Amerikaner, der im Zeitfahren die Bronzemedaille noch knapp verpasst hatte, triumphierte im strömenden Regen über 148... Jetzt ansehen

Brenner 14. des Juniorenrennens

Simmons nach perfekter Teamarbeit mit Solo zu WM-Gold

26.09.2019  |  (rsn) - Nach einer herausragenden Vorstellung seines Teams hat Quinn Simmons bei der WM in Yorkshire im Straßenrennen der Junioren die Goldmedaille erobert. Der 18-jährige US-Amerikaner triumphierte im strömenden Regen über 148 Kilometer von Richmond nach Harrogate nach einem Solo von rund 33... Jetzt lesen

Zerwürfnis wohl nicht mehr zu kitten

Bahrain - Merida ignoriert das WM-Gold von Dennis

26.09.2019  |  (rsn) - Die Geste war vielsagend: Als er nach einem überragenden Auftritt im WM-Zeitfahren von Yorkshire über die Ziellinie jagte, tippte sich Rohan Dennis mit seinem rechten Zeigefinger gegen den Helm, ehe er beide Arme zum Jubel in die Luft streckte. Später erklärte der alte und neue... Jetzt lesen

32 Sekunden fehlen zu WM-Bronze

Martin: “Das war ein Ritt auf des Messers Schneide“

26.09.2019  |  (rsn) - An Plätzen ist Tony Martin als Neunter des WM-Zeitfahrens weit vom Podium entfernt. In Sekunden sind es nur 32 zu Bronze! Gar nicht so schlecht nach 54 Kilometern, einer Gesamtfahrzeit von 1:07:32 Stunden und der Vorgeschichte mit dem schweren Sturz auf der 19.Vuelta-Etappe, wo er sich... Jetzt lesen

Dennis macht alles richtig

Podcast: Rückblick auf das WM-Zeitfahren

26.09.2019  |  (rsn) - In Radio Tour, dem gemeinsamen Podcast von meinsportpodcast.de und radsport-news.com analysieren Malte Asmus, Eric Gutglück und Marc Winninghoff das gestrige WM-Zeitfahren der Männer, das der australische Titelverteidiger Rohan Dennis nach einer imponierenden Vorstellung mit deutlichem... Jetzt lesen

WM-Straßenrennen der Junioren

Vorschau auf die Rennen des Tages / 26. September

26.09.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.WM-Straßenrennen der Junioren, 148 KilometerNach den Zeitfahrwettbewerben stehen... Jetzt lesen

Jüngster Medaillengewinner bei Elite-WM

Evenepoel: “Der zweite Platz fühlt sich an wie eine Goldmedaille“

25.09.2019  |  (rsn) - Er dominierte im letzten Jahr bei den Junioren nach Belieben. Mit den beiden Goldmedaillen im Zeitfahren und im Straßenrennen in Innsbruck kamen sofort die ersten Vergleiche mit Eddy Merckx, die Remco Evenepoel damals zurückwies. Er selber, so sagte der Belgier damals bereits voller... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
25.09.2019    Die letzten Meter von Dennis´ Siegesfahrt im Video 25.09.2019    Gold im Zeitfahren: Dennis kehrt triumphal zurück 25.09.2019    Campenaerts macht in Yorkshire den Ventoux-Froome 25.09.2019    Brändle: “Heute ist das Pech dieser Saison wiedergekommen“ 25.09.2019    Dennis verteidigt WM-Zeitfahrtitel, Evenepoel holt Silber 25.09.2019    Evenepoel: “Meine Form ist besser als vor einem Monat“ 25.09.2019    WM: U23-Straßenrennen wird um eine Zielrunde verkürzt 25.09.2019    Gegen Dygert waren van der Breggen und van Vleuten chancenlos 25.09.2019    Startzeiten des WM-Zeitfahrens der Männer 25.09.2019    Martin: “Ich werde gegen die Angst ankämpfen“ 25.09.2019    Klein: “Da, wo Chloe jetzt ist, möchte ich auch hin“ 25.09.2019    Brändle: “Für die Top Ten muss wirklich alles zusammenpassen“ 25.09.2019    Vorschau auf die Rennen des Tages / 25. September 24.09.2019    Dygert bricht bei der WM die niederländische Übermacht 24.09.2019    Kiesenhofer beim WM-Debüt enttäuscht und doch zufrieden 24.09.2019    Hollmann fehlte in der Wasserschlacht der Rhythmus 24.09.2019    Dygert stürmt im WM-Zeitfahren zu Gold, Klein Fünfte 24.09.2019    Wildauer beendete WM-Regenschlacht unter die besten Zehn 24.09.2019    Valters Wasserrutsche im WM-Zeitfahren der U23 24.09.2019    Knotten: Dem Traumstart folgte ein wilder Schrei der Enttäuschung 24.09.2019    Pushen sich Brennauer und Klein zur nächsten WM-Medaille? 24.09.2019    Bjerg pflügt durch die tiefen Pfützen zu WM-Gold 24.09.2019    Bissegger stürzte in den “Swimming Pool“, Hirschis Leistung “nicht gut“ 24.09.2019    Startzeiten des WM-Zeitfahrens der Frauen 24.09.2019    Startzeiten des WM-Zeitfahrens der U23 24.09.2019    Bjerg schafft bei schwersten Bedingungen den Titel-Hattrick 24.09.2019    Eine detailverliebte Tüftlerin vor ihrer Premiere 24.09.2019    U23: Gamper und Wildauer hoffen auf Top Ten 24.09.2019    Vorschau auf die Rennen des Tages / 24. September 23.09.2019    Tiberi trotz Kurbelbruch Weltmeister im Zeitfahren der Junioren 23.09.2019    Brenner: “Ich bin das Rennen zu schnell angegangen“ 23.09.2019    Kabas: “Das Rezept war einfach Vollgas geben“ 23.09.2019    Tiberi krönt Aufholjagd mit Gold, Brenner wird Dritter 23.09.2019    Degenkolb mit gelungener WM-Generalprobe 23.09.2019    Reusser: “Nächstes Jahr in der Schweiz will ich Gold“ 23.09.2019    Gareeva biegt falsch ab und holt dennoch Gold 23.09.2019    Startzeiten des Einzelzeitfahrens der Junioren 23.09.2019    Longo Borghinis Einzelverfolgung blieb ohne Lohn 23.09.2019    Startzeiten des Einzelzeitfahrens der Juniorinnen 23.09.2019    Erfahrung sammeln lautet Kabas Prämisse 23.09.2019    Medaillenchancen in der Mixed Staffel, bei Frauen und Junioren 23.09.2019    Vorschau auf die Rennen des Tages / 23. September 22.09.2019    Politt: “Wir Männer sind die Kurven zu schüchtern angegangen“ 22.09.2019    Ackermann ist bereit für Yorkshire 22.09.2019    Finale des Mixed-Teamzeitfahrens im Video 22.09.2019    Die deutschen Frauen retten der Staffel WM-Silber 22.09.2019    Geraint Thomas sagt Teilnahme am WM-Zeitfahren ab 22.09.2019    Deutsches Mixed-Team holt Silber im Zeitfahren 22.09.2019    Van der Poel: Nach 200-km-Rennen noch 100-km-Training 22.09.2019    Startzeiten des Mixed-Teamzeitfahrens 22.09.2019    Zum Auftakt in Harrogate die erste deutsche Medaille? 22.09.2019    Vorschau auf die Rennen des Tages / 22. September 20.09.2019    Lefevere denkt über Boykott der neuen Mixed Staffel nach 20.09.2019    Kolb ersetzt Gall im U23-Straßenrennen 19.09.2019    Tour-Zweiter Thomas vor WM-Doppelstart 18.09.2019    Valverde führt Spanien auch in Yorkshire an 18.09.2019    Roglic fährt bei der WM in Yorkshire das volle Programm 18.09.2019    Sieht wohl schlimmer aus, als es ist: Martin sitzt wieder auf dem Rad 17.09.2019    Nibali, Kwiatkowski und Bernal verzichten auf die WM 17.09.2019    Dänisches Team mit vielen WM-Optionen 17.09.2019    Voeckler belohnt Cosnefroy für Montreal-Auftritt mit WM-Ticket 16.09.2019    Küng peilt im WM-Zeitfahren eine Medaille an 16.09.2019    Degenkolb führt deutsches Team in Yorkshire an 16.09.2019    Belgien mit Gilbert, Van Avermaet und Evenepoel nach Yorkshire 16.09.2019    Van Avermaet: “Der große Sieg hat noch gefehlt“ 14.09.2019    Thomas: “Wenn, dann will ich mindestens aufs Podium fahren“ 14.09.2019    Trotz Sturz kann Tony Martin auf die WM-Teilnahme hoffen 13.09.2019    Österreich schickt sechs WorldTour-Fahrer nach Yorkshire 12.09.2019    BDR gibt WM-Aufgebote für Yorkshire bekannt 12.09.2019    “Hartnäckiger Infekt“ - Schachmann muss WM-Start absagen 11.09.2019    Titelverteidiger Valverde führt Spanien bei der WM an 11.09.2019    Dennis will in Yorkshire WM-Titel im Zeitfahren verteidigen 10.09.2019    Niederländer setzen auf Gold-Duo von 2013: van der Poel und Vos 10.09.2019    Gilbert, Van Avermaet & Evenepoel: Belgien mit breiter Spitze zur WM 08.09.2019    Ackermann unterstreicht Ambitionen für WM in Yorkshire 08.09.2019    Stybar will endlich auch bei der Straßen-WM glänzen 06.09.2019    Frankreich setzt in Yorkshire voll auf Alaphilippe 05.09.2019    Van der Poel: “Ich muss meine Chance jetzt nutzen“ 26.08.2019    Cort Nielsen wechselt von Astana zu Education First 12.08.2019    Van der Poel hält trotz MTB-Erfolgen am Ziel Straßen-WM fest 08.07.2019    Evenepoel wird nicht bei U23-WM starten 07.06.2019    Van der Poel gibt Yorkshire den Vorzug gegenüber Mountainbike-WM 04.05.2019    Van Aert verzichtet auf Straßen-WM 04.05.2019    Zabel mit frühem Bewerbungsschreiben für Harrogate 02.04.2019    Froome kündigt WM-Start in Yorkshire an 18.02.2019    Van der Poel liebäugelt mit Straßen-WM in Yorkshire 04.12.2018    Degenkolb will sich 2019 das Regenbogentrikot holen
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Africa Cup (N/A, ERI)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.ROGLIC Primož        4705
 2.ALAPHILIPPE Julian   3569
 3.FUGLSANG Jakob       3472

Weltrangliste - Nationenwertung

(05.11.2019)

 1.Belgien             13491
 2.Italien             11747
 3.Niederlande         11388 

Weltrangliste - Teamwertung

(05.11.2019)

 1.DECEUNINCK         14835
 2.BORA - HANSGROHE   14192
 3.TEAM JUMBO-VISMA   13128

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.VAN AVERMAET Greg      2350
 2.KRISTOFF Alexander     2074
 3.ALAPHILIPPE Julian     1847

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.ROGLIC Primož          4005
 2.BERNAL GOMEZ Egan      2606
 3.VALVERDE Alejandro     1858

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(05.11.2019)

 1.WIEBES Lorena          2259
 2.VOS Marianne           2208
 3.VAN VLEUTEN Annemiek   1946

Weltrangliste - Teamwertung

(05.11.2019)

 1.BOELS DOLMANS CYCLINGTEAM 5647
 2.TEAM SUNWEB               4740
 3.MITCHELTON SCOTT          4369

Weltrangliste - Nationenwertung

(05.112019)

 1.Niederlande            9228
 2.Italien                5380
 3.Deutschland            3195