Nationalcoach Momparler benennt Vorauswahl

Titelverteidiger Valverde führt Spanien bei der WM an

Von Tom Mustroph

Foto zu dem Text "Titelverteidiger Valverde führt Spanien bei der WM an"
Alejandro Valverde (Movistar) führt Spanien bei der WM an. | Foto: Cor Vos

11.09.2019  |  (rsn) - Spaniens Nationaltrainer Pascual Momparler hat am Mittwoch die Vorauswahl des spanischen Verbandes für die Straßen-WM bekannt bekanntgegeben.

"Für das Zeitfahren werden wir Jonathan Castroviejo und Enric Mas aufstellen, vor allem von Castroviejo, Bronzemedaillengewinner von 2016, können wir einiges erwarten. Im Straßenrennen können wir acht Athleten plus Alejandro Valverde, dem amtierenden Weltmeister, an den Start bringen. Nach einer Analyse des Kurses glauben wir, dass er mit seinen Charakteristika ihm am besten entgegenkommt", sagte Momparler in Guadalajara.

Als Top-Favorit sieht der Nationaltrainer den Titelverteidiger aber nicht. "Es gibt andere starke Equipes mit Fahrern, denen der Parcours mehr liegen könnte. Ich denke an die Niederlande, Belgien, Frankreich und Australien zum Beispiel."

Die Vorauswahl umfasst folgende Fahrer: Alejandro Valverde, Imanol Erviti, José Joaquin Rojas, Marc Soler, Mikel Landa, Gorka Izagirre, Ion Izagirre, Luis Leon Sanchez, Omar Fraile, Jonathan Castroviejo, David de la Cruz, Enric Mas, Jesus Herrada, Mikel Nieve, Ivan Garcia Cortina, Alex Aranburu.

Folgende Frauen sind in der spanischen Vorauswahl: Mavi Garcia, Sheyla Gutierrez, Eider Merino, Alicia Gonzales, Lourdes Oyarbide (TT), Ane Santesteban, Gloria Rodriguez (TT)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine