Alle 21 Etappen vorgestellt

Die Strecke des 103. Giro d´Italia ist komplett

30.07.2020  |  (rsn) - Die Organisatoren des Giro d´Italia haben heute die Profile aller 21 Etappen der kommenden Ausgabe vorgestellt. Wie bereits gemeldet worden war, beginnt die 103. Auflage der Italien-Rundfahrt am 3. Oktober mit einem 15 Kilometer langen Zeitfahren nach Palermo. Es folgen drei weitere Tage... Jetzt lesen

Zweifacher Giro-Sieger nennt seine Hauptkonkurrenten

Nibali rechnet mit Carapaz, Fuglsang, Yates – und Evenepoel

27.07.2020  |  (rsn) - Am Freitag kehrten Vincenzo Nibali und sein Giro-Team von einem zweiwöchigen Höhentrainingslager in den Dolomiten zurück. Der Trek-Segafredo-Kapitän wird am Samstag bei Strade Bianche in die Saison zurückkehren – richtet aber die kommenden Monate voll auf den 103. Giro d´Italia aus,... Jetzt lesen

103. Giro startet mit Einzelzeitfahren nach Palermo

Grande Partenza 2020 an vier Tagen auf Sizilien

24.07.2020  |  (rsn) - Mit vier Etappen auf Sizilien beginnt der wegen der Corona-Pandemie verschobene Giro d’Italia. Das kündigten die Organisatoren der Italien-Rundfahrt am Freitag an. Die Mittelmeerinsel ist zum neunten Mal Ausrichterin des Grande Partenza, der ursprünglich für den 9. Mai in der... Jetzt lesen

Social-Media-Fundstücke

Zur Giro-Einstimmung: Sagan mimt den Star-Tenor

16.07.2020  |  (rsn) - In einem "Hype-Video" zu seiner ersten Teilnahme am Giro d`Italia mimt Peter Sagan (Bora - hansgrohe) einen italienischen Star-Tenor. Singen sieht man den Slowaken zwar nicht, aber sein Auftritt im Mailänder Opernhaus "Teatro alla Scala" wird ähnlich bejubelt wie wohl der auf dem Rad bei... Jetzt ansehen

Sportdirektor bremst Klassement-Ambitionen

Lodewyck: “Giro wird für Evenepoel wie der erste Schultag sein“

16.07.2020  |  (rsn) – Geht es nach Sportdirektor Klaas Lodewyck, so soll Remco Evenepoel (Deceuninck – Quick-Step) in guter Form und ausgeruht beim am 3. Oktober beginnenden Giro d`Italia am Start stehen. Der junge Belgier will gleich bei seinem  GrandTour-Debüt auf Gesamtwertung fahren. “Die erste... Jetzt lesen

Erweiterte Aufgebote präsentiert

Mitchelton: Bei der Tour Etappenjagd, beim Giro auf Gesamtsieg

15.07.2020  |  (rsn) - Mitchelton - Scott wird bei der 107. Tour de France (29. Aug. - 20. Sep.) auf Etappenjagd gehen und auf Ambitionen im Gesamtklassement weitgehend verzichten. Dagegen peilt das australische Team beim 103. Giro d’Italia (3. - 25. Okt.) den Gesamtsieg durch Simon Yates an. Das kündigte... Jetzt lesen

Belgier besichtigte zwei Giro-Etappen

Pelgrim: “Das war ein nützlicher Test für Evenepoel“

12.07.2020  |  (rsn) - Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) nutzte das 18-tägige Trainingslager im Fassa-Tal, um einige wohl entscheidende Etappen des kommenden Giro d’Italia (3. bis 25. Oktober) zu besichtigen, die am vorletzten Wochenende der Rundfahrt auf dem Programm stehen werden. So fuhr der... Jetzt lesen

Social Media Fundstücke

Sagan ist bereit: Giro produziert Promo-Clips mit Ex-Weltmeister

05.07.2020  |  (rsn) - Der Giro d´Italia freut sich auf Peter Sagan und Peter Sagan freut sich auf den Giro d´Italia. In den verbleibenden drei Monaten bis zum Giro-Start am 3. Oktober auf Sizilien werden Radsport-Fans die Liebe des Slowaken zu Italien, wo er seine Profi-Karriere beim Liquigas-Team begann, immer... Jetzt lesen

Planänderung: Giro statt Tour und Klassiker

Matthews: “Diese Entscheidung hat mich hart getroffen“

02.07.2020  |  (rsn) - Michael Matthews ist nicht Teil des Tour-de-France-Kaders, den das deutsche Team Sunweb am Mittwoch bekanntgegeben hat. Obwohl der Australier im Winter mit der Teamleitung die Frühjahrsklassiker und die Frankreich-Rundfahrt als seine Saisonziele ausgemacht hatte, wird er nun Mailand-Sanremo... Jetzt lesen

Start auf Sizilien, aber wohl doch nicht in Palermo

Mit Armbändchen, ohne Karawane? Giro-Boss vorsichtig zuversichtlich

02.07.2020  |  (rsn) - Mit Armbändchen, die die Zuschauer akustisch auf etwaige Nichteinhaltungen des Mindestabstands hinweisen, soll der Giro d´Italia im Oktober weitgehend normal abgehalten werden. Das hat Giro-Boss Mauro Vegni gegenüber dem Lokalsender Tele8 in den Abbruzzen erklärt. Allerdings wolle er... Jetzt lesen

Cicloweb berichtet

Giro beginnt mit 13 Kilometer langem Zeitfahren in Palermo

29.06.2020  |  (rsn) - Der wegen der Corona-Pandemie vom Mai in den Herbst verschobene 103. Giro d’Italia (3. - 25. Oktober) wird mit einem 12,9 Kilometer langen Einzelzeitfahren in der sizilianischen Hauptstadt Palermo beginnen. Das meldete das italienischsprachige Internetportal Cicloweb. Auf der... Jetzt lesen

Ex-Weltmeister meldet sich in PR-Video

Giro statt Klassiker: Sagan hat “nicht einen Moment gezweifelt“

27.06.2020  |  (rsn) - Dass Peter Sagan (Bora - hansgrohe) im Oktober bei den flämischen Klassikern fehlen wird, weil er zeitgleich den Giro d´Italia bestreitet, ist seit einigen Wochen bekannt. Doch während viele Profis in einer solchen Situation von einer schweren Entscheidung sprechen würden, hat der... Jetzt lesen

Circus - Wanty Gobert gibt Arbeitsplatzgarantie

Lampaert bleibt bis Ende 2022 bei Deceuninck - Quick-Step

26.06.2020  |  (rsn) - Der Belgier Yves Lampaert wird auch in den kommenden beiden Jahren für die Equipe Deceuninck - Quick-Step in die Pedale treten. Der 29-Jährige, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft, hatte nach starken Leistungen in den vergangenen Jahren auch das Interesse anderer Teams geweckt, sich... Jetzt lesen

Kirsch darf auf Debüt bei Frankreich-Rundfahrt hoffen

Trek - Segafredo benennt erweiterte Tour- und Giro-Aufgebote

26.06.2020  |  (rsn) - Das Team Trek - Segafredo hat nach einer Meldung von Wielerflits.nl seine erweiterten Aufgebote für die Tour de France und den Giro d’Italia zusammengestellt. Demnach umfassen die beiden “Longlists“ jeweils neun Namen. Das Tour-Aufgebot wird von der Doppelspitze Bauke Mollema und... Jetzt lesen

De Gendt führt Lotto Soudal bei der Vuelta an

Ewan und Kluge auch beim Giro im gemeinsamen Einsatz

24.06.2020  |  (rsn) - Lotto Soudal hat am gestrigen Dienstag nicht nur sein Aufgebot für die am 29. August beginnende Tour de France bekanntgegeben. Das belgische Team benannte auch schon die ersten Fahrer für den Giro d’Italia (3. - 25. Oktober) und die Vuelta a Espana (20. Oktober - 8. November). Bei der... Jetzt lesen

Van der Poel wartet auf Lombardei-Wildcard

Bennett ersetzt De Plus im Tour-Kader von Jumbo - Visma

17.06.2020  |  (rsn) - Das Team Jumbo - Visma baut seinen bereits im Dezember bekanntgegebenen Kader für die Tour de France nun doch nochmal etwas um. Wie cyclingopinions.nl meldet, soll George Bennett den noch immer nicht ganz fitten Laurens De Plus ersetzen und neben Primoz Roglic, Tom Dumoulin, Steven... Jetzt lesen

Keine Flandern-Rundfahrt, kein Paris-Roubaix

Sagan verzichtet für den Giro auf die Kopfstein-Klassiker

16.06.2020  |  (rsn) - Erstmals in seiner Karriere wird Peter Sagan in dieser Saison weder am Start der Flandern-Rundfahrt noch von Paris-Roubaix stehen. Das kündigte sein Team Bora - hansgrohe bei einer Video-Pressekonferenz an. Der dreimalige Weltmeister aus der Slowakei musste sich aufgrund der durch die... Jetzt lesen

Nach Sieg zum Saisonauftakt in Australien

Sunweb-Youngster Dainese hofft auf Giro-Debüt

14.06.2020  |  (rsn) - Der 22-jährige Italiener Alberto Dainese hofft, schon in diesem Jahr sein Grand Tour-Debüt beim Giro d´Italia feiern zu dürfen. Das erzählte der Neo-Profi, der im Februar eine Etappe der Herald Sun Tour in Australien gewann, dem italienischen Radsport-Portal Tuttobiciweb. In der... Jetzt lesen

Italien-Rundfahrt ist sein Hauptziel

Groenewegen muss beim Giro auf seine Anfahrer verzichten

09.06.2020  |  (rsn) - Jumbo Visma konzentriert sich in der kompakten Corona-Saison auf die Gesamtwertung bei der Tour de France und auf Etappensiege mit Dylan Groenewegen beim Giro d’Italia. Das hat der Sprinter jetzt noch einmal bekräftigt. "Der Giro bleibt mein Hauptziel. Im Prinzip hat sich daran im... Jetzt lesen

Jumbo - Visma baut wegen Überschneidungen um

Martin und Pfingsten sollen Groenewegens Giro-Sprintzug bilden

07.06.2020  |  (rsn) - Weil Jumbo - Visma bei der Tour de France mit Primoz Roglic, Tom Dumoulin und Steven Kruijswijk voll aufs Gesamtklassement fahren will, schickt die niederländische Equipe ihr Sprint-Ass Dylan Groenewegen in diesem Jahr zum Giro d´Italia. An diesem Plan hat auch die Coronavirus-Pandemie... Jetzt lesen

Neue Etappen in Basilikata und Abruzzen?

Giro startet wohl mit Zeitfahren in Palermo

07.06.2020  |  (rsn) - Dass der Giro d´Italia nach seiner Verschiebung vom Mai in den Oktober nicht in Ungarns Hauptstadt Budapest starten und weitere zwei Tage durch Ungarn rollen wird, ist schon seit einigen Wochen klar. Nun gibt es aber auch erste Anhaltspunkte dafür, was die Italien-Rundfahrt stattdessen... Jetzt lesen

Selbstbewusst zum Giro d´Italia

Evenepoel fährt auf Rosa - und zwar nicht mehr nur zum Auftakt

05.06.2020  |  (rsn) - Eigentlich wollte Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) in diesem Jahr in Budapest zum Auftakt des Giro d´Italia mit Hilfe seiner Zeitfahrstärke ins Rosa Trikot stürmen, um dann zu sehen, wie lange er es behalten kann und später im Jahr mit den Olympischen Spielen von Tokio seinen... Jetzt lesen

Der Slowake käme auf 42 Rennen in 58 Tagen

Verzichtet Sagan für den Giro auf die Klassiker?

28.05.2020  |  (rsn) - In diesem Jahr will Peter Sagan (Bora – hansgrohe) zum ersten Mal den Giro d‘Italia fahren. Vor den Umwälzungen durch die Corona-Pandemie wäre das ziemlich einfach gewesen. Doch nun müsste der dreimalige Weltmeister für seine Premiere in Italien große Opfer bringen. Ursprünglich... Jetzt lesen

Mountainbikerin Eibl bis Ende 2024 bei Alpecin-Fenix

Groenewegen entscheidet sich für den Giro und gegen die Vuelta

28.05.2020  |  (rsn) - Dass Dylan Groenewegen (Jumbo - Visma) auf die Tour de France verzichten würde, stand schon zu Beginn des Jahres fest. Dafür waren der Giro und die Vuelta für den niederländischen Sprinter vorgesehen. Da sich die beiden GrandTours im neuen Rennkalender nun überschneiden, musste sich... Jetzt lesen

Giro Saisonhöhepunkt des Ineos-Neuzugangs

Carapaz: Verteidigung des Maglia Rosa das große Ziel

24.05.2020  |  (rsn) - Richard Carapaz trägt seit dieser Saison ein neues Trikot, sein Highlight aber bleibt das Gleiche wie 2019, als er noch für das spanische Movistar-Team fuhr. Wie der Ineos- Neuzugang, der im vergangenen Jahr als erster Radprofi aus Ecuador die Italien-Rundfahrt gewann, dem italienischen... Jetzt lesen

Giro im Fokus des zweimaligen Gesamtsiegers

Bis auf die WM plant Nibali 2020 ein italienisches Programm

18.05.2020  |  (rsn) - Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo) wird nach dem geplanten Neustart der Saison im August laut Gazzetta dello Sport ein mit einer Ausnahme ausschließlich italienisches Rennprogramm bestreiten. Im Zentrum steht dabei der Giro d’Italia (3. - 25. Oktober), bei dem der Sizilianer seinen... Jetzt lesen

103. Ausgabe beschränkt sich auf Italien

Neue Giro-Streckenpräsentation Ende Juni

15.05.2020  |  (rsn) - Ende Juni wird RCS Sport den Streckenverlauf des Giro d’Italia präsentieren, der aufgrund der Corona-Krise auf den 3. bis 25. Oktober verschoben werden musste. "Wir arbeiten daran, den neuen Giro d´Italia Ende Juni bekannt zu geben. Es wird eine vollständige italienische Ausgabe... Jetzt lesen

Am 12. Mai 2019 in Fucecchio

Video-Rückblick: Ackermann sprintet zum ersten Giro-Etappensieg

12.05.2020  |  (rsn) - Vor genau einem Jahr feierte GrandTour-Debütant Pascal Ackermann seinen ersten Etappensieg beim Giro d’Italia. Auf dem 205 Kilometer langen Abschnitt von Bologna nach Fucecchio ließ der Sprinter des deutschen Teams Bora - hansgrohe am 12. Mai 2019 mit Elia Viviani (Cofidis), Caleb Ewan... Jetzt ansehen

So einen Mai hat der Italiener noch nie erlebt

Nibali: “Ich vermisse den Giro so sehr“

09.05.2020  |  (rsn) - "In den letzten 15 Jahren war der Mai für mich der Höhepunkt der Saison“, sagte Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo). Der Sizilianer fuhr seit seinem Debüt 2007 acht Mal den Giro d´Italia. Er gewann das Rennen zweimal (2013 und 2016) und stand insgesamt sechsmal auf dem Podium. In den... Jetzt lesen

“Das heißt nicht unbedingt Sizilien“

Vegni kündigt Giro-Start für Süditalien an

08.05.2020  |  (rsn) - Noch ist nicht klar, wo genau am 3. Oktober der 103. Giro d’Italia starten wird. Wie Renndirektor Mauro Vegni gegenüber der Tageszeitung “Repubblica“ bestätigte, soll die “Grande Partenza“, die ursprünglich für den morgigen 9. Mai in Budapest geplant war, dann aber wegen des... Jetzt lesen

GrandTour-Organisatoren sind sich einig

“Um den Radsport zu retten, mussten Opfer gebracht werden“

06.05.2020  |  (rsn) - Es ist ganz augenscheinlich ein Terminplan, mit dem die Organisatoren aller drei großen Rundfahrten gut leben können. Darauf lassen jedenfalls die Reaktionen von ASO (Tour de France), RCS Sport (Giro d’Italia) und Unipublic (Vuelta a Espana) auf den vom Radsportweltverband UCI am... Jetzt lesen

Sportzeitung AS veröffentlicht neuen Rennkalender

Werden sich der Giro und die Vuelta überschneiden?

03.05.2020  |  (rsn) – Am Dienstag will der Radsportweltverband UCI den erneuerten Rennkalender für die zweite Saisonhälfte vorstellen. Der spanischen Sportzeitung AS liegt er nach eigenen Angaben bereits vor. Demnach wird der Termin der Tour de France (29. August bis 20. September) bestätigt, während sich... Jetzt lesen

Sieben Etappen auf drei Wochen verteilt

Giro d´Italia ab morgen als eRace

17.04.2020  |  (rsn) - Auch den Giro d’Italia gibt es nun in einer virtuellen Version. Wie der Organisator RCS Sport am gestrigen Donnerstagabend in einer Presseerklärung ankündigte, werden dabei die vier WorldTour-Mannschaften Astana, Bahrain-McLaren, Movistar, Jumbo – Visma, der Zweitdivisionär... Jetzt lesen

Bellino: “Das wäre ganz Italien gegenüber unfair“

Der Giro wehrt sich gegen eine Verkürzung auf 18 Tage

16.04.2020  |  (rsn) - Wo sollen alle wichtigen Rennen untergebracht werden, wenn der WorldTour-Kalender erst am 1. August beginnt? Sicher wird es Überschneidungen geben! Gibt es auch Überlegungen, Giro und Vuelta zu verkürzen? Die ASO scheint nicht abgeneigt! Die Vuelta a Espana, die auch von den Franzosen... Jetzt lesen

Renntermine könnten sich überschneiden

Giro d´Italia zeitgleich mit der Ronde und Paris-Roubaix?

16.04.2020  |  (rsn) - Nachdem die UCI einen Vorschlag für einen neuen Rennkalender vorlegte, der aber vorerst nur die Tour de France (29. August bis 20. September), die WM (20. bis 27. September) und die nationalen Meisterschaften (22./23. August) fest terminierte, beginnen die Überlegungen, wann die beiden... Jetzt lesen

Am Nationalfeiertag auf Sizilien

Het Nieuwsblad: RCS Sport plant Giro-Start am 2. Juni

26.03.2020  |  (rsn) - Nach der Verschiebung der ersten GrandTour des Jahres bemüht sich RCS Sport um einen neuen Termin für den Giro d’Italia, dessen Grande Partenza für den 9. Mai in der ungarischen Hauptstadt Budapest geplant gewesen war. Wie die belgische Zeitung Het Nieuwsblad nun meldete, hoffen die... Jetzt lesen

Italiener für Olympische Spiele 2021

Nibali ist gegen eine Verkürzung des Giro d´Italia

22.03.2020  |  (rsn) - Die Olympischen Spiele von Tokio sind eines der großen Saisonziele von Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo). Angesichts der Corona-Pandemie und ihren weltweiten Auswirkungen hält der Italiener eine Neuansetzung im kommenden Jahr allerdings für eine vernünftige Option. “Ich denke, es ist... Jetzt lesen

Belgier geht von Austragung vor dem Sommer aus

Evenepoel bereitet sich voller Motivation auf den Giro vor

19.03.2020  |  (rsn) - Noch ist angesichts der Folgen der Corona-Pandemie völlig unklar, wann und wie die bisher bereits ausgefallenen und die in den kommenden Wochen noch ausfallenden Rennen nachgeholt werden können. Der Radsportweltverband UCI hat bereits mitgeteilt, dass die Straßensaison um zwei Wochen bis... Jetzt lesen

Weltverband dementiert Meldung

UCI betont: Kein Giro Ende Mai

19.03.2020  |  (rsn) - Der Radsportweltverband UCI hat den Bericht eines niederländischen Journalisten dementiert, wonach die Organisatoren des Giro d’Italia den Start der ersten Grand Tour des Jahres für den 29. Mai planen. Die Rundfahrt soll komplett in Italien ausgetragen werden, der Grande Partenza 2021... Jetzt lesen

UCI verlängert Straßensaison um zwei Wochen

Lappartient: Giro und Monumente im Herbst möglich

18.03.2020  |  (rsn) - In Folge der Corona-Pandemie hat der Radsportweltverband UCI eine Verlängerung der Straßensaison um zwei Wochen bis zum 1. November angekündigt. Zu dieser Entscheidung sei man nach Absprache mit den Vereinigungen der Rennorganisatoren (AIOCC), den Profiteams (AIGCP) und den Fahrern (CPA)... Jetzt lesen

Ungarn sagt Grande Partenza ab

Giro d´Italia wird verschoben

13.03.2020  |  (rsn) - Knapp zwei Monate vor dem Beginn des Giro d’Italia hat die ungarische Regierung wegen des Coronavirus den für 9. Mai vorgesehenen Grande Partenza in Budapest abgesagt. "Aufgrund der Situation hinsichtlich der Epidemie in Europa wird es nicht möglich sein, die ersten drei Etappen des Giro... Jetzt lesen

“Alles ist in der Schwebe“

Vegni bangt auch um den Giro d´Italia

13.03.2020  |  (rsn) - Knapp zwei Monate vor dem Beginn des Giro d’Italia werden die Fragezeichen immer größer, ob die erste GrandTour des Jahres wie geplant am 9. Mai in der ungarischen Hauptstadt Budapest wird starten können. Nachdem vor einigen Tagen nun die ungarische Regierung wegen des Coronavirus... Jetzt lesen

Carapaz als Titelverteidiger zum Giro

Bernal und Thomas sollen Ineos bei der Tour anführen

17.01.2020  |  (rsn) – Geraint Thomas und Egan Bernal werden als Doppelspitze bei der Tour de France das Team Ineos anführen, Neuzugang Richard Carapaz nimmt beim Giro d’Italia die Titelverteidigung in Angriff. Das kündigte Team-Manager Dave Brailsford in einem Video-Interview auf der Homepage des britischen... Jetzt lesen

Wildcards kein Ruhekissen

Giro-Chef Vegni mahnt die italienischen Zweitdivisionäre

17.01.2020  |  (rsn) - Giro-Chef Mauro Vegni hielt bei der Bekanntgabe der an der diesjährigen Auflage der Italien-Rundfahrt teilnehmenden Teams eine positive Nachricht für die italienischen Fans bereit. Alle Wildcards gehen an heimische Zweitdivisionäre, nachdem die französische Total Direct-Energie-Equipe... Jetzt lesen

Giro-Wildcards für Androni, Bardiani und Vini Zabu

Alpecin - Fenix startet bei Mailand - Sanremo und Strade Bianche

16.01.2020  |  (rsn) - Gute Nachrichten für Mathieu van der Poel und sein Team Alpecin - Fenix. Der seit dieser Saison vom deutschen Shampoo-Produzenten Alpecin finanzierte belgische Zweitdivisionär hat - wie erhofft - Einladungen zu den beiden italienischen Klassikern Strade Bianche (7. März) und Mailand -... Jetzt lesen

Bis zu 77 Renntage vor Olympia

Viviani fährt nun doch auch den Giro d´Italia

10.01.2020  |  (rsn) - Anders als von ihm selbst noch im November angekündigt, wird Elia Viviani im Mai nun wohl doch den Giro d´Italia bestreiten. Das wurde bei der Mannschaftspräsentation seines neuen Teams Cofidis in Nordfrankreich deutlich. Dort gab der neue WorldTour-Rennstall das Rennprogramm seiner... Jetzt lesen

Auf dem Weg nach Tokio

Evenepoel gibt beim Giro d´Italia sein Grand-Tour-Debüt

10.01.2020  |  (rsn) - Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) hat via Twitter offiziell verkündet, was ohnehin bereits ein offenes Geheimnis war: Der Junioren-Weltmeister von 2018 und Vize-Weltmeister im Elite-Einzelzeitfahren von 2019 wird im Mai sein Grand-Tour-Debüt geben und den Giro d´Italia... Jetzt lesen

Quick-Step mit jungem Team nach Italien

Jakobsen will Ackermann beim Giro ärgern

10.01.2020  |  (rsn) - Er könnte beim Giro d´Italia in den flachen Sprints zu einem der größten Kontrahenten von Pascal Ackermann werden: Fabio Jakobsen (Deceuninck - Quick-Step). Wie der Niederländische Meister, der im September zwei Etappen der Vuelta a Espana gewann, in Calpe gegenüber wielerflits.nl... Jetzt lesen

UAE schickt den Norweger zum Giro statt zur Tour

Kristoff hat im Sommer mehr Zeit für seine Kinder

06.01.2020  |  (rsn) - Nach sieben Teilnahmen in Folge wird Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) in diesem Jahr auf die Tour de France verzichten und erstmals seit 2012 wieder den Giro d’Italia bestreiten. Seine Mannschaft wird stattdessen bei der Frankreich-Rundfahrt auf Fernando Gaviria setzen, der im... Jetzt lesen

Klassiker und Giro als Frühjahrsprogramm

Formolo startet 2020 erstmals bei Mailand-Sanremo

25.12.2019  |  (rsn) – Der von Bora – hansgrohe zum Team UAE Emirates gewechselte Davide Formolo hat gegenüber der italienischen Zeitung La Gazzetta dello Sport sein Programm für das erste Halbjahr 2020 verraten. Der starke Kletterer fasst vor allem die Klassikerrennen ins Auge. "Dort sehe ich mich schon... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
23.12.2019    Simon Yates: 2020 über den Giro zum großen Ziel Olympia 21.12.2019    Martens 2020 als Groenewegen-Helfer zum Giro 21.12.2019    Groenewegen geht beim Giro und der Vuelta auf Etappenjagd 07.12.2019    Total Direct Energie verzichtet auf Wildcard für den Giro d´Italia 01.12.2019    Bernal möchte 2020 den Giro und die Tour fahren 30.11.2019    Mollema und Porte fahren die Tour, Nibali den Giro auf Klassement 19.11.2019    Fuglsang setzt 2020 auf Ardennen, Giro und Olympia 13.11.2019    Raus aus der Komfortzone: Bardet fährt 2020 den Giro 12.11.2019    Nibalis Ziele für 2020: Giro, Olympia und WM 26.10.2019    Nibali: Sestriere-Etappe für eine Aktion wie von Froome 2018 geeignet 25.10.2019    Giro-Chef Vegni hofft auf Tour-Sieger Bernal 25.10.2019    Sagan rechnet mit einer harten Saison 2020 25.10.2019    Carapaz: “Ich hoffe, dass ich beim Giro am Start sein werde“ 25.10.2019    Podcast: Analyse des Giro-Kurses 2020 25.10.2019    Im Video: Die Strecke des 103. Giro d´Italia 24.10.2019    Von Ungarn über die Zehenspitze bis zum obersten Rand 24.10.2019    Eine traditionelle GrandTour mit viel Weltkulturerbe 24.10.2019    Sagan fährt den Giro und die Tour 24.10.2019    Giro-Streckenpräsentation in Mailand 21.10.2019    Gibt Sagan 2020 sein Giro-Debüt? 19.10.2019    Giro 2020 mit Königsetappe durch Frankreich nach Sestriere? 07.10.2019    Dumoulin will 2020 Tour de France und Olympia anpeilen 04.10.2019    Giro-Präsentation am 24. Oktober in Mailand
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Milano-Sanremo (1.UWT, ITA)
  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1.ROGLIC Primož        4302
 2.FUGLSANG Jakob       3487
 3.ALAPHILIPPE Julian   3431

Weltrangliste - Nationenwertung

(07.04.2020)

 1.Belgien             14256
 2.Italien             12625
 3.Frankreich          11154

Weltrangliste - Teamwertung

(07.04.2020)

 1.DECEUNINCK          2485
 2.TREK - SEGAFREDO    2298
 3.BORA - HANSGROHE    2212

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1. KRISTOFF Alexander     2334
 2. VAN AVERMAET Greg      2135
 3. ACKERMANN Pascal       1950

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1.ROGLIC Primož          3602
 2.BERNAL GOMEZ Egan      2104
 3.POGA?AR Tadej          2081

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1.WIEBES Lorena          2384
 2.VOS Marianne           2208
 3.VAN VLEUTEN Annemiek   2011

Weltrangliste - Teamwertung

(07.04.2020)

 1.TEAM SUNWEB              1113
 2.MITCHELTON SCOTT          963
 3.TREK - SEGAFREDO          844

Weltrangliste - Nationenwertung

(07.04.2020)

 1.Niederlande            9453
 2.Italien                5317
 3.Deutschland            3770