Social Media-Fundstücke

Dennis half Geoghegan Hart mit 390 Watt-Zugarbeit nach Sestriere

Foto zu dem Text "Dennis half Geoghegan Hart mit 390 Watt-Zugarbeit nach Sestriere"
Rohan Dennis´ Werte zur 20. Giro-Etappe laut Velon. | Foto: Velon

25.10.2020  |  (rsn) - Wenn Tao Geoghegan Hart (Ineos Grenadiers) am Sonntagnachmittag den Giro d'Italia gewinnen sollte, wird sich der 24-jährige Brite bei einem Teamkollegen ganz besonders bedanken: Rohan Dennis. Der zweifache Zeitfahr-Weltmeister aus Australien war es, der auf den entscheidenden Alpenetappen an seiner Seite war und sich gegen das Sunweb-Duo aus Jai Hindley und Wilco Kelderman stemmte, um das Ruder beim Giro noch herum zu reißen. Die Bilder vom Donnerstag am Stilfserjoch und besonders vom Finale in Sestriere am Samstag waren beeindruckend: Dennis zog Geoghegan Hart und Hindley von der Konkurrenz davon.

Velon, das gemeinsame Marketingkonstrukt vieler WorldTour-Teams, hat via Social Media nun Zahlen zum Ritt des Australiers am Samstag veröffentlicht. Demnach soll der Australier auf den letzten 31 Kilometern der 20. Giro-Etappe, die er komplett an der Spitze gefahren war, in 55:16 Minuten eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 33,6 km/h gefahren sein und dabei durchschnittlich 360 Watt getreten haben.

Die letzten 31 Kilometer der Etappe führten etwa zur Hälfte bergab und zur Hälfte bergan, was bedeuten dürfte, dass er gerade im Schlussanstieg noch deutlich mehr Watt getreten haben sollte. Als gewichtete Durchschnittsleistung gab Velon daher sogar 390 Watt an. Sehen Sie selbst:

INEOS Grenadiers' Rohan Dennis produced another monster performance to set Tao Geoghegan Hart up for victory on Giro d'Italia Stage 20. Here was his power in the last 31km ????

Gepostet von Velon CC am Samstag, 24. Oktober 2020
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine