Ergebnismeldung 103. Giro d´Italia

Hindley gewinnt Königsetappe, Teamkollege Kelderman in Rosa

Foto zu dem Text "Hindley gewinnt Königsetappe, Teamkollege Kelderman in Rosa"
Jay Hindley (Sunweb) hat die Königsetappe des Giro 2020 gewonnen. | Foto: Cor Vos

22.10.2020  |  (rsn) - Jay Hindley hat dem Team Sunweb den ersten Tagessieg beim 103. Giro d’Italia beschert. Der 24-jährige Australier gewann die Königsetappe über 207 Kilometer von Pinzolo zur Bergankunft am Stausee Laghi di Cancano (1.965 Meter) im Sprintduell vor dem Briten Tao Geoghegan Hart (Ineos Grenadiers) und feierte den bisher größten Erfolg seine Karriere. Dritter wurde mit 46 Sekunden Rückstand der Spanier Pello Bilbao (Bahrain - McLaren), gefolgt vom Dänen Jakob Fuglsang (Astana / +1:25).

Der Niederländer Wilco Kelderman belegte 2:18 Minuten hinter seinem Teamkollegen Hindley Rang fünf und übernahm damit die Führung in der Gesamtwertung. Der Portugiese Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step) wurde im 25 Kilometer langen Anstieg zum Stilfser Joch abgehängt und musste nach 15 Tagen das Rosa Trikot abgeben.

Der 29-jährige Kelderman führt nun das Klassement mit zwölf Sekunden Vorsprung auf Hindley an, Geoghegan Hart folgt mit 15 Sekunden Rückstand auf Rang drei.

Der Österreicher Patrick Konrad (Bora - hansgrohe) rückte als Tagessechster (+4:04) auf den siebten Platz (+5:40) der Gesamtwertung vor und ist damit bester Fahrer seines Teams. Dagegen fiel sein Mannschaftskollege Rafal Majka aus den Top Ten heraus. Arnaud Démare (Groupama - FDJ) führt weiter die Punktewertung der Italien-Rundfahrt an, Hindley ist neuer Spitzenreiter in der Nachwuchswertung, Ruben Guerreiro(EF) baute seine Führung in der Bergwertung aus. Ineos Grenadiers steht unverändert an der Spitze der Teamwertung.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine