Cicloweb berichtet

Giro beginnt mit 13 Kilometer langem Zeitfahren in Palermo

Foto zu dem Text "Giro beginnt mit 13 Kilometer langem Zeitfahren in Palermo"
Richard Carapaz (Movistar) eroberte beim 102. Giro d´Italia das Rosa Trikot. | Foto: Cor Vos

29.06.2020  |  (rsn) - Der wegen der Corona-Pandemie vom Mai in den Herbst verschobene 103. Giro d’Italia (3. - 25. Oktober) wird mit einem 12,9 Kilometer langen Einzelzeitfahren in der sizilianischen Hauptstadt Palermo beginnen. Das meldete das italienischsprachige Internetportal Cicloweb. Auf der Mittelmeerinsel werden demnach auch die beiden folgenden Etappen ausgetragen: das zweite Teilstück soll von Monreale nach Agrigent führen, gefolgt von einer Bergetappe mit Ziel auf dem Ätna.

Ursprünglich war die Grande Partenza der Italien-Rundfahrt 2020 für den 9. Mai in der ungarischen Hauptstadt Budapest geplant, musste dann aber wegen des Corona-Lockdowns abgesagt werden. Nach drei Etappen durch Ungarn sollte die erste GrandTour des Jahres auf Sizilien fortgesetzt werden.

Die neue Strecke wollten die Organisatoren von RCS Sport offiziell Ende Juni präsentieren. Ihre Startzusage haben neben Titelverteidiger Richard Carapaz (Ineos) und dem zweimaligen Gesamtsieger Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo) auch der dreimaliger Weltmeister Peter Sagan (Bora - hansgrohe) und der niederländische Sprinter Dylan Groenewegen (Jumbo – Visma) gegeben.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Milano-Sanremo (1.UWT, ITA)
  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)