Grande Partenza in Ungarn

Giro d´Italia startet 2020 in Budapest

Foto zu dem Text "Giro d´Italia startet 2020 in Budapest"
Die Trophäe des Giro d´Italia. | Foto: Cor Vos

15.04.2019  |  (rsn) - Der Giro d'Italia hält an seinem Rhythmus fest: Seit Amsterdam im Jahr 2010 wurde die Italien-Rundfahrt alle zwei Jahre außerhalb ihres Heimatlandes gestartet. Nach Jerusalem 2018 reiht sich im Jahr 2020 nun die ungarische Hauptstadt Budapest in die Liste der Giro-Startorte ein. Das haben die Veranstalter des Giro d'Italia heute in Ungarn bekanntgegeben.

Neben der Auftaktetappe in Budapest sollen zwei weitere Etappen auf ungarischem Boden ausgetragen werden, bevor die "Corsa Rosa" nach Italien zurückkehrt.

Der Giro-Start in Budapest wird der 14. Grande Partenza außerhalb Italiens. 1965 startete der Giro d'Italia in San Marino, 1966 in Monte Carlo, 1973 in Verviers in Belgien und 1974 in der Vatikanstadt. Anschließend blieb man 22 Jahre lang in Italien, bis der Giro 1996 in Athen und 1998 in Nizza gestartet wurde. 2002 folgte Groningen im Norden der Niederlande, 2006 Seraing in Belgien, 2010 Amsterdam, 2012 Herning in Dänemark, 2014 Belfast in Nordirland, 2016 Apeldoorn in der Niederlande und zuletzt eben 2018 Jerusalem.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)