Ergebnismeldung 103. Giro d´Italia

Ganna holt das Schlusszeitfahren, Geoghegan Hart den Giro

Foto zu dem Text "Ganna holt das Schlusszeitfahren, Geoghegan Hart den Giro"
Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) auf dem Weg zu seinem vierten Etappensieg beim Giro d´Italia 2020. | Foto: Cor Vos

25.10.2020  |  (rsn) - Italienischer Feiertag für das Team Ineos Grenadiers: Während Zeitfahr-Weltmeister Filippo Ganna in Mailand den abschließenden Kampf gegen die Uhr für sich entscheiden konnte, krönte sich sein britischer Teamkollege Tao Geoghegan Hart am Schlusstag der dreiwöchigen Rundfahrt zum Gesamtsieger.

Der 24-Jährige wurde im 15,7 Kilometer langen Einzelzeitfahren zwar nur Tages-13., war damit aber 39 Sekunden schneller als Jai Hindley (Sunweb) und verwies den noch im Rosa Trikot in die Etappe gestarteten Australier somit auf Gesamtrang zwei. Das Podium im Gesamtklassement komplettierte hinter Geoghegan Hart und Hindley (+ 0:39 Minuten) der Niederländer Wilco Kelderman (Sunweb / + 1:29).

Tageszweiter wurde mit 32 Sekunden Rückstand auf Ganna der Belgier Victor Campenaerts (NTT), Dritter der Australier Rohan Dennis (Ineos Grenadiers / + 0:32).

Die Punktewertung des 103. Giro d'Italia sicherte sich der Franzose Arnaud Démare (Groupama - FDJ), das Bergtrikot ging an den Portugiesen Ruben Guerreiro (EF Pro Cycling) und die Mannschaftswertung entschied souverän Ineos Grenadiers für sich. Das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers gewann natürlich Gesamtsieger Geoghegan Hart auch.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine