“Er kann das Rennen zum Explodieren bringen“

Movistar-Teamchef Unzue traut Froome den Giro-Sieg noch zu

23.05.2018  |  (rsn) - Movistar-Teammanager Eusebio Unzue (Movistar) traut Chris Froomes (Sky) noch immer den Gesamtsieg beim 101. Giro d’Italia zu. "Er kann das Rennen in der letzten Woche noch zum Explodieren bringen“, sagte der Spanier vor der heutigen 17. Etappe zu radsport-news.com und bekräftigte seine... Jetzt lesen

Giro: Platz sechs wegen Zeitstrafe aber eingebüßt

Nach der Pleite vom Sonntag haute Aru im Zeitfahren einen raus

23.05.2018  |  (rsn) - Die Gesamtwertung des 101. Giro d’Italia ist für Fabio Aru (UAE Team Emirates) kein Thema mehr ist. Dafür sorgte der Italienische Meister am Dienstag ausgerechnet im Zeitfahren, seiner notorisch schwächsten Disziplin, für Furore und auch für ungläubige Gesichter bei seinen... Jetzt lesen

Australier fährt beim Giro die 20. GrandTour in Folge

Nach dem Rekord für die Ewigkeit setzt Hansen bei der Tour aus

23.05.2018  |  (rsn) - Adam Hansen absolviert mit dem 101. Giro d’Italia derzeit seine 20. aufeinanderfolgende Grand Tour. "Dieses Zeitfahren war wahrscheinlich mein letztes in der durchgehenden GrandTour-Serie", sagte der Australier ein wenig geknickt in Rovereto. "Für die Tour de France stehe ich bislang... Jetzt lesen

Nur Dennis war im Giro-Zeitfahren schneller

Tony Martin will auf dem zweiten Platz von Rovereto aufbauen

23.05.2018  |  (rsn) - So nahe dran an einem Sieg in einem internationalen Zeitfahren wie am Dienstag in Rovereto war Tony Martin (Katusha-Alpecin) schon lange nicht mehr. Nachdem der früh gestartete viermalige Weltmeister in dieser Disziplin auf der  16. Giro-Etappe mit 40:14 Minuten die Bestzeit erzielt hatte,... Jetzt lesen

Giro d`Italia, Tour des Fjords, Belgien Rundfahrt

Vorschau auf die Rennen des Tages / 23. Mai

23.05.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Giro d´Italia (2.UWT), 17. Etappe - 155 Kilometer Kaltstart für das... Jetzt lesen

Dennis im Zeitfahren schneller als Martin

Highlight-Video der 16. Etappe des Giro d´Italia

22.05.2018  |  (rsn) - Rohan Dennis (BMC) hat die 16. Etappe des 101. Giro d’Italia gewonnen. Der 27-jährige Australier absolvierte das 34,2 Kilometer lange Einzelzeitfahren von Trento nach Rovereto in der Zeit von genau 40 Minuten und war damit 14 Sekunden schneller als Tony Martin (Katusha-Alpecin), der... Jetzt lesen

Trotz Atemwegsproblemen 15. im Giro-Zeitfahren

Für Schachmann geht es nur noch darum durchzukommen

22.05.2018  |  (rsn) - Das Zeitfahren der 16. Giro-Etappe sollte für Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) der Höhepunkt eines beeindruckenden GrandTour-Debüts werden. Nachdem er zum Auftakt der Italien-Rundfahrt bereits Achter im Zeitfahren von Jerusalem geworden war und danach das Weiße Trikot des besten... Jetzt lesen

Giro: Großschartner bester Österreicher auf Platz 17

Sturz verhindert Ergebnis für Preidler, Konrad raus aus Top Ten

22.05.2018  |  (rsn) - Mit den Plätzen 17 durch Felix Großschartner (BORA-hansgrohe), 18 durch Georg Preidler (Groupama-FDJ) und 41 durch Patrick Konrad (BORA-hansgrohe) zeigten die drei österreichischen Teilnehmer beim Giro d’Italia jeweils eine gute Zeitfahrleistung auf den 34,2 Kilometern von Trento nach... Jetzt lesen

Mit Zeitfahrsieg zurück in die Top Ten des Giro

Dennis wollte noch mehr Zeit auf die Kletterer gutmachen

22.05.2018  |  (rsn) - Rohan Dennis (BMC) hat sich mit einer eindrucksvollen Leistung auf der 16. Etappe des 101. Giro d’Italia zurück in die Top Ten katapultiert. Der 27 Jahre alte Australier, der nach der 1. Etappe vier Tage lang das Rosa Trikot getragen hatte, war im 34,2 Kilometer langen Zeitfahren von... Jetzt lesen

Yates im Zeitfahren mit großem Schritt zum Giro-Sieg

Dennis feiert in Rovereto seinen “großen Tag“

22.05.2018  |  (rsn) - Nachdem er sich zum Giro-Auftakt vor mehr als zwei Wochen in Jerusalem noch Tom Dumoulin (Sunweb) knapp geschlagen geben musste, hat Rohan Dennis (BMC) die zweite Zeitfahrprüfung dieser Italien-Rundfahrt für sich entschieden. Nach 34,2 Kilometern zwischen Trento und Rovereto legte der... Jetzt lesen

101. Giro d`Italia

Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 16. Etappe

22.05.2018  |  (rsn) - Zum Start des 101. Giro d`Italia in Jerusalem sind am Freitag 175 Rad-Profis angetreten, nachdem Kanstantsin Siutsou (Bahrain Merida) bei der Streckenbesichtigung des Prologs gestürzt war und sich dabei einen Nackenwirbelbruch zuzog. Längst nicht alle werden am 27. Mai das Ziel in Rom... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 101. Giro d’Italia

Dennis gewinnt Zeitfahren vor Martin, Yates verteidigt Rosa Trikot

22.05.2018  |  (rsn) - Rohan Dennis (BMC) hat die 16. Etappe des 101. Giro d’Italia gewonnen. Der 27-jährige Australier absolvierte das 34,2 Kilometer lange Einzelzeitfahren von Trento nach Rovereto in der Zeit von genau 40 Minuten und war damit 14 Sekunden schneller als Tony Martin (Katusha-Alpecin), der... Jetzt lesen

Österreicher Zehnter vor Giro-Zeitfahren

Konrad: “Der Kopf ist das A und O in der letzten Woche“

22.05.2018  |  rsn) - Ist es derzeit noch trocken, so vermeldet der Wetterbericht gegen Ende des Zeitfahrens der 16. Etappe des Giro d’Italia 2018 leichten Regen. Das könnte zusätzlich für Spannung im Gesamtklassement sorgen. "Ich habe mir am Ruhetag die Zeitfahrstrecke angesehen. Mir gefällt der Kurs, ich... Jetzt lesen

Rückschlag vor dem Giro-Zeitfahren nach Rovereto

Schachmann: Leistung durch Atemprobleme limitiert

22.05.2018  |  (rsn) - Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) hat nach einer grandiosen ersten Giro-Hälfte am Wochenende die ersten Rückschläge einstecken müssen. Nachdem es am Samstag für den GrandTour-Debütanten mit Rang 26 am Monte Zoncolan noch recht ordentlich lief, erlebte Schachmann tags drauf auf... Jetzt lesen

Sportdirektor sieht BMC-Kapitän als Zeitfahr-Favoriten

Piva: “van Emden ist Dennis´ größter Gegner“

22.05.2018  |  (rsn) - Im Auftaktzeitfahren von Jerusalem musste sich Rohan Dennis (BMC) um ganze zwei Sekunden Tom Dumoulin (Sunweb) geschlagen geben. Sein Sportdirektor Valerio Piva hofft vor dem heutigen 34,2 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr auf eine erfolgreiche Revanche und nannte am Vormittag in Trento... Jetzt lesen

Verteidigt Yates das Rosa Trikot gegen Dumoulin?

Startzeiten des Giro-Einzelzeitfahrens von Trento nach Rovereto

22.05.2018  |  (rsn) - Mit einem 34,2 Kilometer langen Einzelzeitfahren von Trento nach Rovereto wird heute die dritte und entscheidende Woche des 101. Giro d’Italia eröffnet. Der Italiener Giuseppe Fonzi (Wilier Triestina) geht um 13:20 Uhr als erster der noch 161 Teilnehmer ins Rennen, Spitzenreiter Simon... Jetzt lesen

Auch der Wind wird ein Faktor im Giro-Zeitfahren

Dumoulin: “Der Kurs ist nicht ideal für mich“

22.05.2018  |  (rsn) - Zwei Minuten und elf Sekunden beträgt der Abstand zwischen Tom Dumoulin (Sunweb) und Spitzenreiter Simon Yates (Mitchelton-Scott) vor dem heutigen Zeitfahren des Giro d’Italia. Auf den 34,2 Kilometern von Trento nach Rovereto muss der Zeitfahrweltmeister aber nicht nur diesen Rückstand... Jetzt lesen

Bora-hansgrohe sieht noch viele Chancen bis Rom

Pömer: “Nach dem Zeitfahren kommen uns alle Etappen entgegen“

22.05.2018  |  (rsn) - Improvisation ist ein Teil des diesjährigen Mottos der Giro-Truppe von Bora-hansgrohe. "Be the master of the chaos" wurde von Sportdirektor Christian Pömer ausgegeben. Nach den Ausfällen von Leopold König, Lukas Pöstlberger und Michael Schwarzmann konnte die erste dreiwöchige Rundfahrt... Jetzt lesen

Giro d`Italia, Tour des Fjords

Vorschau auf die Rennen des Tages / 22. Mai

22.05.2018  |  p>(rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Giro d´Italia (2.UWT), 16. Etappe - 34,2 Kilometer Ein Zeitfahrkurs... Jetzt lesen

Brite vor dem Giro-Zeitfahren selbstbewusst

Yates: “Sollte ich Rosa verteidigen, brechen glückliche Zeiten an“

21.05.2018  |  (rsn) - Seit der 6. Etappe des Giro d’Italia sitzt das Rosa Trikot fest auf Simon Yates‘ schmächtigen Schultern. Und seit er als Zweiter der Bergankunft am Ätna die Spitzenposition übernommen hat, konnte der Brite vom australischen Mitchelton-Scott-Team seinen Vorsprung von damals 16 Sekunden... Jetzt lesen

Franzose hofft auf Zeitfahren und finale Bergetappen

Pinot: “Yates ist derzeit unantastbar“

21.05.2018  |  (rsn) - Bei seinem Giro-Debüt im vergangenen Jahr landete Thibaut Pinot (Groupama-FDJ) auf Rang vier des Gesamtklassements. Auch am dritten Ruhetag der aktuellen Auflage der Italien-Rundfahrt belegt der Franzose diese Position und hat durchaus Aussichten, sich in der letzten Woche noch zu... Jetzt lesen

Formolo Achter in Sappada, Konrad bleibt in Top Ten

Giro: Yates durchkreuzte die Bora-Pläne für den Etappensieg

21.05.2018  |  (rsn) - Auf der gestrigen 15. Giro-Etappe haben die Bora-hansgrohe-Kapitäne Davide Formolo und Patrick Konrad erneut zu überzeugen gewusst. Beide kamen nach 176 schweren Kilometern von Tolmezzo nach Sappada mit der zweiten Verfolgergruppe 1:20 Minuten hinter dem erneut alle Konkurrenten in den... Jetzt lesen

“Yates ist stark, unglaublich stark“

Hat Dumoulin in Sappada den Kampf ums Rosa Trikot verloren?

21.05.2018  |  (rsn) - Erschöpft und fast schon niedergeschlagen wirkte Tom Dumoulin (Sunweb), als er sich im Ziel der gestrigen 15. Giro-Etappe den Fragen der Reporter stellte. Zuvor hatte der Niederländer bei dieser Italien-Rundfahrt, die für ihn mit seinem Sieg im Auftakt-Zeitfahren von Jerusalem so... Jetzt lesen

Nach Triumph in Sappada Gesamtsieg fest im Blick

Yates: “Das waren die schwersten 15 Kilometer meiner Karriere“

21.05.2018  |  (rsn) - Nach jedem seiner herausragenden Auftritt beim diesjährigen Giro d’Italia sprach Simon Yates (Mitchelton-Scott) davon, dass Tom Dumoulin (Sunweb) und Chris Froome (Sky im Zeitfahren der 16. Etappe mindestens zwei Minuten schneller sein würden als er und er deshalb seinen Vorsprung... Jetzt lesen

Keine Ambitionen auf den Giro-Gesamtsieg

Pozzovivos Ziel ist der dritte Platz in Rom

21.05.2018  |  (rsn) - Domenico Pozzovivo ist eine der großen Konstanten bei diesem Giro d’Italia. Der Kapitän des Bahrain-Merida-Teams fuhr auf den bisherigen 15 Ertappen nicht weniger als neun Mal in die Top Ten und schob sich so von Rang zehn im Auftaktzeitfahren von Jerusalem bis auf den dritten Platz der... Jetzt lesen

Yates schlägt zum dritten Mal zu

Highlight-Video der 15. Etappe des Giro d´Italia

20.05.2018  |  (rsn) - Simon Yates (Mitchelton-Scott) hat mit seinem dritten Tagessieg beim 101. Giro d’Italia seine Führung vor dem Einzelzeitfahren am Dienstag nochmals ausgebaut. Der 25-jährige Brite entschied am Sonntag die 15. Etappe über 176 Kilometer von Tolmezzo nach Sappada nach einer Attacke am... Jetzt lesen

Trotz famoser Leistung kein Giro-Ausreißercoup

Denz: “Schon ein bisschen enttäuscht, natürlich“

20.05.2018  |  (rsn) - Im Ziel der 15. Giro-Etappe wusste Nico Denz (AG2R) nicht, wie er seine zweite großartige Vorstellung bei dieser Italien-Rundfahrt bewerten sollte. Nach großem Kampf wurde der junge Deutsche als letzter der ursprünglich nicht weniger als 24 Ausreißer am letzten Berg gestellt, um... Jetzt lesen

Giro-Dominanz des Briten geht weiter, Froome wieder in Nöten

Yates schockt die Konkurrenz in Sappada

20.05.2018  |  (rsn) - Simon Yates lässt bei diesem Giro d’Italia nichts anbrennen. Der Brite aus der australischen Equipe Mitchelton-Scott demonstrierte erneut seine Überlegenheit bei dieser Italien-Rundfahrt und gewann das hügelige 15. Teilstück zwischen Tolmezzo und Sappada. Nach 176 Kilometern lag er 41... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 101. Giro d’Italia

Yates baut mit drittem Etappensieg seine Führung weiter aus

20.05.2018  |  (rsn) - Simon Yates (Mitchelton-Scott) hat mit seinem dritten Tagessieg beim 101. Giro d’Italia seine Führung vor dem Einzelzeitfahren am Dienstag nochmals ausgebaut. Der 25-jährige Brite entschied am Sonntag die 15. Etappe über 176 Kilometer von Tolmezzo nach Sappada nach einer Attacke am... Jetzt lesen

Sky traut Froome nach Zoncolan-Gala Giro-Sieg zu

Portal: “Wir wollen das Spiel bis zum Ende spielen“

20.05.2018  |  (rsn) - Nach Chris Froomes sportlicher Wiederauferstehung ausgerechnet am berüchtigten Monte Zoncolan sah man im Ziel der 14. Giro-Etappe beim Team Sky nur strahlende Gesichter. Zwar machte der Brite im zehn Kilometer langen und fast zwölf Prozent steilen Schlussanstieg gegenüber seinen... Jetzt lesen

Brite baut als Zweiter am Zoncolan Giro-Führung aus

Yates: “Ich bin halb zufrieden und halb nicht“

20.05.2018  |  (rsn) - Obwohl er am legendären Monte Zoncolan seine Führung im Gesamtklassement des 101. Giro d’Italia weiter ausbauen konnte, hatte sich Simon Yates (Mitchelton-Scott) von der gestrigen 14. Etappe durchaus mehr versprochen. "Ich bin halb zufrieden und halb nicht. Ich habe Zeit auf Dumoulin... Jetzt lesen

Österreicher starker Elfter am Zoncolan

Konrad: “Ich freue mich, dass dieser Tag vorbei ist“

20.05.2018  |  (rsn) - Bei der bisher größten Herausforderung für die Klassementfahrer hat Patrick Konrad seinen Platz in den Top Ten des 101. Giro d’Italia behauptet. Der Kapitän des deutschen Bora-hansgrohe-Teams erreichte auf der gestrigen 14. Etappe nach 186 Kilometern von San Vito al Tagliamento zum... Jetzt lesen

Giro d`Italia, Tour of Norway, Tour de l`Ain

Vorschau auf die Rennen des Tages / 20. Mai

20.05.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Giro d´Italia (2.UWT), 15. Etappe - 176 Kilometer Es geht bergig... Jetzt lesen

Nach Sieg am Zoncolan: “Wir müssen realistisch bleiben“

Froome gewinnt nur Sekunden, lehrt die Konkurrenz aber das Fürchten

19.05.2018  |  (rsn) - Überglücklich und erleichtert riss Chris Froome (Sky) die Arme nach oben, als er die Ziellinie auf dem 1.730 Meter hohen Monte Zoncolan überquerte. Der vierfache Tour-de-France-Sieger brüllte all die Anspannung der vergangenen zwei Wochen beim 101. Giro d´Italia, und vielleicht auch der... Jetzt lesen

Zu viele Bergetappen bei zu wenig Zeitfahrkilometern

Dumoulin: “Es wird schwer, den Giro zu gewinnen“

19.05.2018  |  (rsn) - Aus 47 Sekunden sind für Tom Dumoulin (Sunweb) am Monte Zoncolan 1:24 Minuten Rückstand auf das Rosa Trikot von Simon Yates (Mitchelton-Scott) geworden. Dass der Titelverteidiger nach der 14. Etappe des 101. Giro d'Italia weiter zurückliegen würde, als davor, hatte man erwartet. Auch... Jetzt lesen

Froome feiert am Zoncolan seine Wiederauferstehung

Die Highlights der 14. Etappe beim Giro d´Italia im Video

19.05.2018  |  (rsn) - Während Tom Dumoulin (Sunweb) wie angekündigt sein eigenes Tempo durchzog und rund 40 Sekunden einbüßte, haben Chris Froome (Sky) und Simon Yates (Mitchelton-Scott) am Tag der königlichen Hochzeit von Großbritannien auch radsportlich für einen britischen Jubeltag gesorgt: Am Monte... Jetzt lesen

Yates baut Giro-Führung aus, Dumoulin büßt Zeit ein

Froome setzt am Monte Zoncolan ein dickes Ausrufezeichen

19.05.2018  |  (rsn) - Die berüchtigte Ankunft zum Monte Zoncolan bestimmte bereits seit einigen Tagen die Schlagzeilen rund um den Giro d’Italia. Im Mittelpunkt des Interesses: das Duell zwischen Simon Yates (Mitchelton-Scott) und Tom Dumoulin (Sunweb). Am Ende wurde die 14. Etappe mit Start in San Vito Al... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Wellens steigt mit Halsschmerzen und Fieber beim Giro aus

19.05.2018  |  (rsn) - Tim Wellens (Lotto-Fix All) wird den Monte Zoncolan am Samstag auf der 14. Giro-Etappe nicht in Angriff nehmen. Der Belgier hat die Italien-Rundfahrt vor der ersten schweren Alpen-Etappe verlassen, weil er Halsschmerzen hat und droht richtig krank zu werden. "Tim hatte (nach der 13. Etappe)... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 101. Giro d´Italia

Britischer Jubeltag: Froome siegt am Zoncolan, Yates baut Vorsprung aus

19.05.2018  |  (rsn) - Am Tag der königlichen Hochzeit in Großbritannien haben auch die britischen Radsport-Fans etwas zu jubeln bekommen: Chris Froome (Sky) gewann am gefürchteten Monte Zoncolan die 14. Etappe des 101. Giro d´Italia mit sechs Sekunden Vorsprung vor Simon Yates (Mitchelton-Scott), der seine... Jetzt lesen

Pozzovivo mit meister Zoncolan-Erfahrung der Top 5

Dumoulin: “Mir reicht, was ich im Video und Roadbook gesehen habe“

19.05.2018  |  (rsn) - Der Monte Zoncolan steht an und wird trotz der Alpen-Trilogie am Ende der kommenden Woche als vorentscheidend für den Ausgang des 101. Giro d´Italia bezeichnet. Der Gesamtführende Simon Yates (Mitchelton-Scott) will an den bis zu 22 Prozent steilen Rampen des gefürchteten Anstiegs... Jetzt lesen

Für Yates schlägt heute die Stunde der Wahrheit

White: “Simon muss am Monte Zoncolan Zeit herausfahren“

19.05.2018  |  (rsn) - Der Anblick von Simon Yates (Mitchelton-Scott) im Rosa Trikot ist inzwischen Gewohnheit geworden bei diesem Giro d‘Italia. Seit sieben Etappen führt der junge Brite nun schon die Italien-Rundfahrt an. Er legt dabei eine beeindruckende Souveränität und Abgeklärtheit als erstmaliger... Jetzt lesen

Giro d`Italia, Kalifornien, Tour of Norway, Tour de l`Ain

Vorschau auf die Rennen des Tages / 19. Mai

19.05.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Giro d´Italia (2.UWT), 14. Etappe - 186 Kilometer 10,1 Kilometer... Jetzt lesen

Viviani schlägt in Nervesa della Battaglia zurück

Die Highlights der 13. Etappe beim Giro d´Italia im Video

18.05.2018  |  (rsn) - Vor der Bergankunft morgen auf dem Monte Zoncolan kamen beim Giro d´Italia nochmals die Sprinter zum Zug. Nach zwei Siegen von Sam Bennett (Bora-hansgrohe) gelang Elia Viviani (Quick-Step Floors) in Nervesa della Battaglia der Befreiungsschlag. Der Italiener gewann die 13. Etappe nach 180... Jetzt lesen

Italiener mit drittem Etappensieg, Yates bleibt in Rosa

Viviani gelingt beim Giro der Befreiungsschlag

18.05.2018  |  (rsn) - Erst drückte Elia Viviani (Quick-Step Floors) beschwichtigend seine Hände mehrfach nach unten, dann schlug er energisch seine Faust in die Luft und schrie seine ganze Genugtuung heraus – der Italiener feierte nach einigen schweren Tagen gestenreich den Sprinterfolg der 13. Etappe beim... Jetzt lesen

Ergebnismeldung Giro d´Italia, 13. Etappe

Viviani sprintet Bennett nieder, Yates verteidigt Rosa

18.05.2018  |  (rsn) - Vor der Bergankunft morgen auf dem Monte Zoncolan kamen heute beim Giro d´Italia nochmals die Sprinter zum Zug. Nach zwei Siegen von Sam Bennett (Bora-hansgrohe) schlug Elia Viviani (Quick-Step Floors) zurück. Der Italiener gewann die 13. Etappe von Ferrara nach Nervesa della Battaglia... Jetzt lesen

Spitzenreiter trotzt den Hindernissen nach Imola

Yates: “Es gibt keine einfachen Tage beim Giro“

18.05.2018  |  (rsn) - Auf dem Papier sah es nach einer entspannten Etappe aus, doch auch das 12. Teilstück des diesjährigen Giro d’Italia bot im Finale diverse Fallstricke. Insbesondere für Klassementfahrer – und erst recht für den Spitzenreiter einer GrandTour. Das musste auch Simon Yates... Jetzt lesen

Das Punktetrikot ist in Reichweite

Bennett beim Giro der Sprinter der Stunde

18.05.2018  |  (rsn) - Auch nach der 12. Etappe in Imola bekam Elia Viviani (Quick-Step Floors) auf dem Podium das "Maglia Ciclamino" des punktbesten Fahrers bei diesem Giro d’Italia ausgehändigt. Besonders glücklich dürfte der Italiener allerdings nicht gewesen sein. Denn von seinem komfortablen Vorsprung in... Jetzt lesen

Giro: Ire rückt bis auf 22 Zähler an Viviani heran

Bennett bereitet Quick-Step in der Punktewertung Sorgen

18.05.2018  |  (rsn) - Im Regen von Imola schwammen nicht nur Elia Vivianis Hoffnungen auf einen dritten Giro-Etappensieg von der Piste. Da sein schärfster Gegner Sam Bennett seinerseits zum zweiten Mal bei dieser Italien-Rundfahrt einen Tageserfolg feierte und dafür 50 Punkte kassierte, sitzt das Maglia... Jetzt lesen

Giro: Konrad und Pfingsten ebneten Bennett den Weg

Bora-hansgrohe kochte Quick-Step bei Klassikerambiente ab

18.05.2018  |  (rsn) - Von den Konkurrenten erntete Sam Bennett im Ziel der gestrigen 12. Etappe des Giro d’Italia großes Lob für seine überraschende Sprintattacke noch vor der letzten Kurve. Doch damit der Ire auf dem berühmten Motorsport-Kurs von Imola seinen Turbo zünden konnte, hatten zuvor seine... Jetzt lesen

Giro d`Italia, Kalifornien, Tour of Norway, Tour de l`Ain

Vorschau auf die Rennen des Tages / 18. Mai

18.05.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.Giro d´Italia (2.UWT), 13. Etappe - 180 Kilometer Das heutige... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
17.05.2018    Carapaz, Lopez und Pozzovivo überstehen chaotisches Finale 17.05.2018    Die Highlights der 12. Etappe beim Giro d´Italia im Video 17.05.2018    Bennett überrascht die Konkurrenz in Imola mit langem Sprint 17.05.2018    Bennett holt in Imola zweiten Etappensieg für Bora-hansgrohe 17.05.2018    Bora-hansgrohe freut sich über weiteren Giro-Podestplatz 17.05.2018    Vorschau auf die Rennen des Tages / 17. Mai 16.05.2018    Dumoulin der heimliche Gewinner der erneuten Yates-Gala 16.05.2018    3:20 Minuten Rückstand: Das war´s wohl für Froome 16.05.2018    Die Highlights der 11. Giro-Etappe im Video 16.05.2018    Yates verpasst der Konkurrenz den nächsten Schlag 16.05.2018    Yates baut mit zweitem Tagessieg Führung aus, Schachmann Achter 16.05.2018    Surft Bora-hansgrohe auch heute wie auf einer Welle? 16.05.2018    Martinelli: “Lopez wird in der dritten Woche da sein“ 16.05.2018    Mohoric am längsten Giro-Tag im zweiten Anlauf erfolgreich 16.05.2018    Vorschau auf die Rennen des Tages / 16. Mai 15.05.2018    Denz: “Ich dachte mir´jetzt oder nie‘“ 15.05.2018    Schachmann: Talent mit Ehrgeiz und klarem Kopf 15.05.2018    Highlight-Video der 10. Etappe des 101. Giro d´Italia 15.05.2018    Bennett war am längsten Tag der beste Sprinter 15.05.2018    Am ersten Berg begann Chaves´ Talfahrt 15.05.2018    Mohoric nutzt den Freifahrtschein, Denz knapp geschlagen 15.05.2018    Nur Mohoric stärker als Denz, Chaves abgehängt 15.05.2018    Stuyven bleibt bei Trek-Segafredo, Valls muss Giro aufgeben 15.05.2018    Dumoulin: “Yates macht mich nicht nervös“ 14.05.2018    Chaves: “Wir müssen auf Dumoulin noch Zeit herausholen“ 14.05.2018    Yates: “Meine Position überrascht mich nicht“ 14.05.2018    Konrad: “Ich stehe genau da, wo ich sein wollte“ 14.05.2018    Froome: “Im Radsport sind schon viel wildere Sachen geschehen“ 14.05.2018    Aru: “Das war ein giornata no“ 13.05.2018    Pinot: “Ich würde liebend gern eine Etappe gewinnen“ 13.05.2018    Pömer: “Zuversichtlich, dass noch mehr kommt!“ 13.05.2018    Froome rettete sich am Gran Sasso in den zweiten Ruhetag 13.05.2018    Highlight-Video der 9. Etappe des 101. Giro d´Italia 13.05.2018    Yates setzt die Mitchelton-Traumtage beim Giro fort 13.05.2018    Yates triumphiert am Gran Sasso und baut seine Führung aus 13.05.2018    Der Giro kehrt zum Schicksalsberg zurück 13.05.2018    Vorschau auf die Rennen des Tages / 13. Mai 12.05.2018    Highlight-Video der 8. Etappe des 101. Giro d´Italia 12.05.2018    Debütant Carapaz belohnt sich für seine harte Arbeit vor dem Giro 12.05.2018    Carapaz siegt am Montevergine vor Formolo, Yates verteidigt Rosa 12.05.2018    Bennett: “Was für eine Erleichterung“ 12.05.2018    Highlight-Video der 7. Etappe des 101. Giro d´Italia 12.05.2018    Vorschau auf die Rennen des Tages / 12. Mai 11.05.2018    Bennett bricht in Praia a Mare den Giro-Bann 11.05.2018    Fortin verliert Gesamtführung beim Flèche du Sud 11.05.2018    Bennett gewinnt seine erste Grand-Tour-Etappe 11.05.2018    Schachmann hält am Ätna gut mit – verliert aber Weiß 11.05.2018    Der neue Froome: reagieren statt agieren 11.05.2018    Gesamte Mannschaft begleitet gestürzten Zardini bis ins Ziel 11.05.2018    Dennis verliert am Ätna Rosa, gewinnt aber an Selbstvertrauen 11.05.2018    Dumoulin: “Yates ist ein gefährlicher Konkurrent“ 11.05.2018    Vorschau auf die Rennen des Tages / 11. Mai 10.05.2018    Konrad: “Heute hätte ich super Beine gebraucht“ 10.05.2018    Highlight-Video der 6. Etappe des 101. Giro d´Italia 10.05.2018    Mitchelton-Scott zündet am Ätna ein Feuerwerk 10.05.2018    Mitchelton-Scott räumt am Ätna ab: Chaves siegt, Yates holt Rosa 10.05.2018    Formolo: “Der Ätna-Anstieg ist lang und schwer“ 10.05.2018    Selig muss den Giro aufgeben 10.05.2018    Vorschau auf die Rennen des Tages/ 10. Mai 09.05.2018    Highlight-Video der 5. Etappe des 101. Giro d´Italia 09.05.2018    Lopez: Nach zwei Stürzen ist auch die Moral am Boden 09.05.2018    Holt sich Schachmann am Ätna seinen ersten Giro-Bonus? 09.05.2018    Giro-Spezialist Battaglin jubelt zum dritten Mal in der Heimat 09.05.2018    5. Giro-Etappe von schwerem Unfall in Agrigento überschattet 09.05.2018    Battaglin siegt in Santa Ninfa, Schachmann Vierter 09.05.2018    Simon Yates hat schon nach fünf Tagen das Giro-Podium im Visier 09.05.2018    Beim zweiten Giro-Coup kann Wellens nicht vor dem Ziel vom Rad 09.05.2018    Dennis: “Das war bis jetzt die schwerste Etappe“ 09.05.2018    Schachmann: Im Finale gestürzt, aber das Weiße Trikot verteidigt 09.05.2018    Froome büßt erneut Zeit ein, fühlt sich aber immer besser 09.05.2018    Vorschau auf die Rennen des Tages / 9. Mai 08.05.2018    Highlight-Video der 4. Etappe des Giro d´Italia 08.05.2018    Formolo und Konrad krönen “extrem starke Teamleistung“ 08.05.2018    Wellens hängt im Bergaufsprint von Caltagirone alle ab 08.05.2018    Wellens gewinnt 4. Etappe, Konrad Siebter, Dennis verteidigt Rosa 08.05.2018    Reglement und Prämien des Giro d´Italia 2018 08.05.2018    Vegni hält Grande Partenza in den USA für möglich 08.05.2018    Vorschau auf die Rennen des Tages / 8. Mai 07.05.2018    Konrad: “Sie haben gezeigt, was ihnen der Giro-Start bedeutet“ 07.05.2018    Dumoulin: “So müde wie nach einer Bergetappe“ 07.05.2018    Modolo: “Die letzten 200 Meter waren schrecklich“ 07.05.2018    Offiziell bestätigt: San Juan-Sieger Najar positiv auf CERA 07.05.2018    Dennis: “Vielleicht komme ich in Rom in den Top Ten raus“ 06.05.2018    Viviani: “Wir haben das smart gespielt“ 06.05.2018    Highlight-Video der 3. Etappe des Giro d´Italia 06.05.2018    Viviani behauptet sich in Eilat auch gegen Bennetts Welle 06.05.2018    Viviani mit zweitem Sieg in Folge, Bennett wieder Dritter 06.05.2018    Viviani: “80 Prozent des Drucks sind weg“ 06.05.2018    Dennis: “Das Team hat mich zum Rosa Trikot getrieben“ 06.05.2018    Vorschau auf die Rennen des Tages / 6. Mai 05.05.2018    Highlight-Video der 2. Etappe des Giro d´Italia 05.05.2018    BMC durchkreuzt Boivins Bergtrikot-Pläne 05.05.2018    Bennett zögerte in Tel Aviv einen Moment zu lang 05.05.2018    Viviani begleicht seine Rechnung mit dem Giro, Bennett Dritter 05.05.2018    Viviani gewinnt 2. Etappe, Dennis schnappt Dumoulin Rosa weg 05.05.2018    Siutsou fällt mit Nackenwirbelbruch lange aus, Soto jubelt in Madrid 05.05.2018    Dumoulin: “Das war mein erster richtig guter Tag in der Saison“ 05.05.2018    Campenaerts: “Der Traum vom Rosa Trikot war realistisch“ 05.05.2018    Aru: Keine Schadensbegrenzung im Zeitfahren von Jerusalem 05.05.2018    Martin Neunter zum Giro-Auftakt: “Wollte nicht zuviel riskieren“ 05.05.2018    Yates, Pozzovivo & Betancur hinter Dumoulin ebenfalls Gewinner 05.05.2018    Vorschau auf die Rennen des Tages / 5. Mai 04.05.2018    Highlight-Video des Giro-Auftakts von Jerusalem 04.05.2018    Froome erlebt zum Giro-Auftakt einen schwarzen Tag 04.05.2018    Dennis trägt knappe Niederlage nach langem Warten mit Fassung 04.05.2018    Schachmann nach Turbo-Start und Zwischenbestzeit ins Weiße Trikot 04.05.2018    Dumoulin gelingt in Jerusalem ein perfekter Giro-Start 04.05.2018    Dumoulin holt sich auch in Jerusalem sein Rosa Trikot 04.05.2018    Froome bei Streckenbesichtigung gestürzt, Pinto siegt in Madrid 04.05.2018    Vegni mit Nachdruck: Froomes Giro-Resultat muss Bestand haben 04.05.2018    Startzeiten des Zeitfahrens zum Giro-Auftakt in Jerusalem 04.05.2018    Dennis als Rundfahrer auf den Spuren von Wiggins und Dumoulin? 04.05.2018    Eine Alpen-Trilogie bringt die Entscheidung 04.05.2018    Vorschau auf die Rennen des Tages / 4. Mai 03.05.2018    Die größte Gefahr für israelische Radfahrer ist der Straßenverkehr 03.05.2018    Im Mittelpunkt ein Anstieg, auf den Froome keine “Lust“ verspürt 03.05.2018    Wer sind die Macher des “Doppeldebüts“ von Israel? 03.05.2018    Magerkost für die Sprinter, Mammutanstiege für die Kletterer 03.05.2018    Denz hofft auf “den einen oder anderen Freifahrtschein“ 03.05.2018    Eschborn-Frankfurt Gewinner Larsen holt nächsten Sieg 03.05.2018    Preidler: “Pinot geht immer volles Risiko“ 03.05.2018    Kein Fahrer erhält fünf Sterne 03.05.2018    Die Hitze von Jerusalem schockt das Giro-Peloton 02.05.2018    Pfingsten: “Wir müssen uns nicht verstecken“ 02.05.2018    Mit den Russen kam der Radsport ins Heilige Land 02.05.2018    Gino Bartali erhält posthum die israelische Staatsbürgerschaft 02.05.2018    Der Giro-Start in Israel kostet mehr als 27 Millionen Euro 02.05.2018    In der ersten Woche ist für jeden etwas dabei 30.04.2018    BMC nominiert Drucker und Frankiny für den Giro 30.04.2018    Schachmann steht im Giro-Aufgebot von Quick-Step Floors 29.04.2018    Seligs Giro-Generalprobe in der Romandie ist geglückt 29.04.2018    Craven beschert Embrac the World Gesamtsieg im Senegal 28.04.2018    Huppertz kämpft sich bei Zuidenveldtour auf Rang sieben 28.04.2018    Campenaerts soll im Auftakt-Zeitfahren Rosa Trikot holen 27.04.2018    Froome soll für Team Sky das erste Rosa Trikot holen 27.04.2018    Team Sunweb: Beim Giro alle für Titelverteidiger Dumoulin 27.04.2018    Dimension Data will beim Giro das “Alpen-Momentum“ nutzen 26.04.2018    Chaves und Simon Yates wollen die Top-Favoriten herausfordern 26.04.2018    Formolo und Bennett führen Bora-hansgrohe beim Giro an 25.04.2018    Israel Cycling Academy mit zwei Israelis zum Giro d`Italia 25.04.2018    Dumoulin und Froome die Top-Stars beim 101. Giro d´Italia 25.04.2018    Bardiani-CSF: Ciccone und Guardini führen die Etappenjäger an 25.04.2018    “Blöder Sturz“ bei Tour de Romandie kostet Brändle den Giro 23.04.2018    Armstrong plant Besuch beim Giro-Start in Israel 23.04.2018    Formolo präsentiert sich bei Lüttich-Bastogne-Lüttich in Giro-Form 21.04.2018    Sorgt O‘Connor auch beim Giro für Furore? 20.04.2018    Schachmann: Ausrufezeichen beim Flèche, jetzt kommt Lüttich 18.04.2018    Pöstlberger wieder krank: Giro-Start “fast ausgeschlossen“ 17.04.2018    Callström: “Giro-Start in Israel ist eine einzigartige Möglichkeit“ 17.04.2018    Ivan Ramiro Sosa - erst 20 und schon Fuchsia in den Alpen 12.04.2018    Gazetta: Froome inspiziert am Wochenende Giro-Etappen 07.04.2018    Dumoulin: “Ich war nicht entspannt und fuhr ohne Freude“ 09.03.2018    Poels: “Ich bin bereit, Team Sky beim Giro anzuführen“ 19.02.2018    Aru bestätigt offiziell seine Giro-Teilnahme 01.02.2018    Vegni fordert von UCI Bescheinigung über Froomes Giro-Teilnahme 21.01.2018    Israel Cycling Academy freut sich über Giro-Wildcard 20.01.2018    Giro-Wildcards an Androni, Bardiani, Wilier und Israel Cycling Academy 05.01.2018    Dumoulin: Die Tour ist eine Option, der Giro das große Ziel 04.01.2018    Dumoulin mit gleichem Rennprogramm wie 2017 zum Giro 29.12.2017    Wagner zieht künftig van Poppel die Sprints an 28.12.2017    Sunweb bestätigt: Dumoulin strebt Titelverteidigung beim Giro an 27.12.2017    Aru kündigt seinen Start beim Giro d´Italia an 23.12.2017    Türkischer Zeitfahrmeister Örken kündigt bei Israel Cycling Academy 20.12.2017    Dumoulin will beim Giro d´Italia sein Rosa Trikot verteidigen 19.12.2017    Fährt Aru nun doch die Tour de France statt den Giro d´Italia? 15.12.2017    Kein Movistar-Dreizack bei Mitchelton-Scott für die Tour 2018 15.12.2017    Vegni kalt erwischt: Wiederholt sich mit Froome die Contador-Affäre? 13.12.2017    Dennis will seinen GrandTour-Vierjahresplan weiter verfolgen 12.12.2017    Vegni offenbart: Giro hat für Jerusalem einen Plan B 11.12.2017    Sorgen Froomes Double-Pläne für Thomas´ Abschied? 07.12.2017    Buchmann: “Der Giro oder die Vuelta wird wohl das Ziel“ 03.12.2017    Vegni: “Mit politischen Themen wollen wir nichts zu tun haben“ 03.12.2017    Froome erstmals seit 2013 wieder bei Tirreno-Adriatico? 01.12.2017    Aru freut sich auf Giro-Duell mit Froome 30.11.2017    Die Giro-Strecke 2018 im Video 30.11.2017    Dumoulin lässt sich nicht in die Karten schauen 30.11.2017    Giro d´Italia korrigiert: Jerusalem Startort, nicht West-Jerusalem 30.11.2017    Antrittsgage für Froome? Vegni dementiert vehement 30.11.2017    Israels Regierung droht Giro d´Italia mit Ende der Partnerschaft 29.11.2017    Froome will beim Giro “etwas Besonderes erreichen“ 29.11.2017    101. Giro d´Italia mit acht Bergankünften, Froome sagt Start zu 29.11.2017    Giro-Start in Jerusalem führt zu Protesten und Boykottaufrufen 27.11.2017    Geht Froome das GrandTour-Triple an? 26.11.2017    Gazzetta: 14. Giro-Etappe endet am Monte Zoncolan 25.11.2017    Israel Cycling Academy: Giro-Wildcard dank Jerusalem-Start? 25.11.2017    Aru will “großen Showdown“ mit Froome beim Giro 21.11.2017    Hermans will beim Giro 2018 auf Etappenjagd gehen 18.11.2017    Giro 2018 mit acht schweren Bergankünften? 18.11.2017    Meintjes zieht 2018 den Giro der Tour vor 17.11.2017    Israel Cycling Academy will den Erfolg und dem Frieden dienen 16.11.2017    Cunego will nach dem Giro 2018 seine Karriere beenden 08.11.2017    Giro-Streckenpräsentation am 29. November, Van Avermaet “Flandrien“ 05.11.2017    Vegni will die GrandTour-Stars nach Jerusalem locken 04.11.2017    Kommt Movistar 2018 mit einem Kapitäns-Dreizack zur Tour? 30.10.2017    Froome: “Dumoulin ist ganz anders als meine anderen Rivalen“ 28.10.2017    Froome zum Giro? “Es ist eine Möglichkeit - definitiv“ 27.10.2017    Giro 2018 mit Zoncolan und abschließendem Zeitfahren in Rom? 21.10.2017    Giro 2018: Entscheidung bei drei Bergankünften in den Alpen? 11.10.2017    Giro-Präsentation wohl erst Ende November 04.10.2017    Androni-Sidermec sichert sich frühzeitig die erste Giro-Wildcard 04.10.2017    Giro-Chef Vegni: Keine Antrittsgage für Froome 18.09.2017    Giro: Grande Partenza 2018 mit Zeitfahren in Jerusalem 14.09.2017    Giro d´Italia startet 2018 in Israel 07.08.2017    Giro d´Italia soll 2018 in Jerusalem beginnen
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • 75th Tour of Albania (2.2, ALB)
  • An Post Rás (2.2, IRL)
  • Tour des Fjords (2.HC, NOR)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)
  • Jedermann-Rennen

  • Tour de Kärnten (AUT)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.04.2018)

 1. Sagan            3800
 2. Froome           3754
 3. Nibali           3132

WorldTour - Einzelwertung

(22.04.2018)

 1. Sagan             1901
 2. Valverde          1682
 3. Terpstra          1297

WorldTour - Teamwertung

(22.04.2018)

 1. Quick-Step Floors 6971
 2. Michelton-Scott   4117
 3. Bora-hansgrohe    3997

Europe Tour - Einzelwertung

(22.04.2018)

 1. Dehaes             976
 2. Vivani             859
 3. Dupont             824

Europe Tour - Teamwertung

(22.04.2018)

 1. Wanty             3637
 2. Direct Energie    2917
 3. WB Aqua Protect   2894

Europe Tour - Nationenwertung

(22.04.2018)

 1. Belgien           5980
 2. Italien           5736
 3. Frankreich        5221

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(22.04.2018)

 1. Van Der Breggen   2153
 2. Van Vleuten       1665
 3. Moolman-Pasio     1442

Weltrangliste - Teamwertung

(22.04.2018)

 1. Boels Dolmans     5086
 2. Michelton Scott   4496
 3. Sunweb            3152

Weltrangliste - Nationenwertung

(22.04.2018)

 1. Niederlande       7487
 2. Australien        3963
 3. Italien           2933

World Tour - Einzelwertung

(22.04.2018)

 1. Van Der Breggen  808
 2. Blaak            538
 3. Spratt           520

World Tour - Teamwertung

(22.04.2018)

 1. Boels Dolmans   2266
 2. Michelton Scott 1436
 3. Canyon Sram     1180