Giro d`Italia, Tour des Fjords, Belgien Rundfahrt

Vorschau auf die Rennen des Tages / 23. Mai

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 23. Mai"
Heute wartet die 17. Etappe des Giro d´Italia auf die Fahrer. | Foto: Cor Vos

23.05.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Giro d'Italia (2.UWT), 17. Etappe - 155 Kilometer
Kaltstart für das Peloton: Gleich mit dem Startschuss am Gardasee geht es zehn Kilometer berghoch, weite Passagen davon durch einen Tunnel. Damit liegt die größte Schwierigkeit des Tages fast schon hinter den Fahrern. Zur Rennmitte folgen noch zwei kleine Hügel, einer davon ist als Anstieg der 3. Kategorie klassifiziert, ansonsten bietet das Teilstück südlich der Alpen keine topografisch Schwierigkeiten mehr: Die letzten 50 Kilometer verlaufen mehr oder weniger flach. Der Zielstrich in Iseo wird ein erstes Mal 23,9 Kilometer vor Schluss überquert. Der finale Rundkurs erfordert allerdings noch einmal Konzentration: Die Straßen sind eng, es geht durch einige kleine Ortschaften und Kreisverkehre, Kurven und Verkehrsinsel tun ihr Übriges. Eine Fluchtgruppe besitzt auf dieser Etappe gute Chancen auf den Tagessieg. Aber möglicherweise nutzen auch die Sprinter um Elia Viviani (Quick-Step Floors) und Sam Bennett (Bora-hansgrohe) eine ihrer letzten Möglichkeiten bei diesem Giro. Das Führungstrikot von Simon Yates (Mitchelton-Scott) wird nicht in Gefahr geraten.

Zur Startliste:

Tour des Fjords (2.HC), 2. Etappe - 190 Kilometer
Wieder wartet eine vom Profil her recht sprinterfreundliche Etappe auf das Peloton. Auf den 190 Kilometern von Risor nach Kristiansand sind nur eine handvoll kleinere Steigungen zu meistern, so dass eine Sprintankunft wahrscheinlich ist. Nur der Wind könnte bei der Fahrt entlang der Nordsee je nach Stärke und Richtung dafür sorgen, dass das Feld auseinanderreißt. Favorisiert ist wieder Auftaktsieger Fabio Jakobsen (Quick-Step Floors).

Zur Startliste:

Belgien-Rundfahrt (2.HC), 1. Etappe - 183 Kilometer
Zum Auftakt der fünftägigen Rundfahrt steht eine praktisch komplett flache Etappe rund um Buggenhout auf dem Programm. Nach 183 Kilometern werden höchstwahrscheinlich Favorit André Greipel (Lotto Soudal) mit Bryan Coquard (Vital Concept), Magnus Cort Nielsen (Astana) und Christophe Laporte (Cofidis) um den Sieg und das Führungstrikot kämpfen.

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)
  • Adriatica Ionica (2.1, ITA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)