RSNplusDer jüngste Deutsche Meister seit Ciolek 2005

Brenner: Selbstbewusst vom Super-Junior zur weißen Hose

24.06.2024  |  (rsn) – Zwei Monate und vier Tage vor seinem 22. Geburtstag ist Marco Brenner (Tudor) am Sonntag in Bad Dürrheim zum jüngsten Deutschen Meister der Elite seit Gerald Ciolek 2005 in Mannheim geworden. Ganz so sensationell und überraschend wie der Triumph des damals 18-jährigen Ciolek im Sprint... Jetzt lesen

RSNplusHeiduk und Teutenberg imponieren

DM-Kampf um Bronze ohne echten Verlierer

24.06.2024  |  (rsn) – “Ich kann mit dem Verlauf des Rennens sehr zufrieden sein“, das waren die Worte des drittplatzierten Kim Heiduk (Ineos Grenadiers) gegenüber RSN im Ziel der Deutschen Meisterschaft in Bad Dürrheim. “Ich kann zufrieden sein mit dem Ergebnis“, sagte Tim Torn Teutenberg (Lidl –... Jetzt lesen

Brenner stürmt mit 21 Jahren ins Meistertrikot

Highlight-Video der Deutschen Straßenmeisterschaften der Männer

23.06.2024  |  (rsn) – Marco Brenner (Tudor) hat bei den Deutschen Meisterschaften die Siegesserie von Bora – hansgrohe beendet und sich erstmals in seiner Karriere den Titel im Straßenrennen der Männer gesichert. Der 21-jährige setzte sich über schwere 201 Kilometer von Donaueschingen nach Bad Dürrheim... Jetzt ansehen

RSNplusAnalyse zum DM-Straßenrennen in Bad Dürrheim

Bora gibt sich früh zufrieden und nutzt die Optionen nicht

23.06.2024  |  (rsn) – 2016 André Greipel, 2020 Marcel Meisen und 2024 nun Marco Brenner: Alle vier Jahre gewinnt bei den Deutschen Straßen-Meisterschaften ein Fahrer, der nicht das Trikot von Bora – hansgrohe trägt. Vor acht Jahren war das beim Sprinter-Festival in Erfurt keine Überraschung, vier Jahre... Jetzt lesen

Nationale Straßen-Meisterschaften Männer

Ethan Hayter holt Titel für Ineos zurück, Hajek lässt Bora jubeln

23.06.2024  |  (rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst standen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe nun die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse ausgewählter Straßenwettbewerbe der Männer. Hayter holt den Britischen... Jetzt lesen

RSNplusQuintett in Bad Dürrheim ohne Siegchance

Olympia-Kandidaten neutralisierten sich bei DM gegenseitig

23.06.2024  |  (rsn) – Zwar dominierte die frühe Ausreißergruppe um den späteren Deutschen Meister Marco Brenner (Tudor) das Straßenrennen von Bad Dürrheim, doch auch die Nominierung der fünf deutschen Olympia-Kandidaten, von denen nur zwei nach Paris dürfen, hat den Ausgang der Deutschen Meisterschaften... Jetzt lesen

Brenner, Lipowitz, Heiduk und Co.

Video-Interviews zum DM-Titelkampf der Männer

23.06.2024  |  (rsn) – Das Straßenrennen der Männer bei den Deutschen Meisterschaften 2024 in Bad Dürrheim war schon früh vorentschieden: Bereits 180 Kilometer vor dem Ziel, am ersten Anstieg des Tages, setzte sich die später erfolgreiche fünfköpfige Spitzengruppe um den neuen Deutschen Meister Marco... Jetzt lesen

BDR-Vize Rohde spricht von zweiter Chance

Jan Ullrich bei der DM in Bad Dürrheim willkommen

23.06.2024  |  (rsn) - Die Deutschen Meisterschaften in Bad Dürrheim waren auch so etwas wie das Comeback von Jan Ullrich in der Radsport-Familie. Überall, wo der bislang einzige deutsche Toursieger sich im Zielbereich sehen ließ, war er von Fans umringt, die ein Autogramm oder ein Selfie mit ihm schießen... Jetzt lesen

Nationale Straßen-Meisterschaften Frauen

Van den Broek-Blaak, Kiesenhofer und Kopecky holen Titel

23.06.2024  |  (rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst standen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe nun die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse ausgewählter Straßenwettbewerbe der Frauen. Van den Broek-Blaak feiert... Jetzt lesen

Deutsche Juniorenmeisterschaften

Albrecht entthront in Bad Dürrheim Vorjahressieger Fietzke

23.06.2024  |  (rsn) – Vorjahressieger Paul Fietzke (Team Grenke – Auto Eder) hat sich diesmal im Juniorenrennen der Deutschen Meisterschaften mit Silber zufrieden geben müssen. Der 18 Jahre alte Vizeweltmeister von Glasgow 2023 unterlag nach 134,2 Kilometern von Donaueschingen nach Bad Dürrheim im Sprint... Jetzt lesen

Lipowitz und Heiduk in Bad Dürrheim auf dem Podium

Bergauf der Stärkste: Marco Brenner erstmals Deutscher Meister

23.06.2024  |  (rsn) – Marco Brenner (Tudor) hat bei den Deutschen Meisterschaften die Siegesserie von Bora – hansgrohe beendet und sich erstmals in seiner Karriere den Titel im Straßenrennen der Männer gesichert. Der 21-jährige setzte sich über schwere 201 Kilometer von Donaueschingen nach Bad Dürrheim... Jetzt lesen

RSNplusEhrliche Analyse und Verneigung vor Koch

Frierende Lippert muss sich diesmal mit dem Vize-Titel begnügen

23.06.2024  |  (rsn) – Großer Jubel bei strahlendem Sonnenschein im Vorjahr, frierend und von der Nässe gezeichnet diesmal: So groß war der Unterschied zwischen dem dritten Titelgewinn von Liane Lippert (Movistar) 2023 und ihrem zweiten Platz an selber Stelle bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in... Jetzt lesen

Deutsche Meisterschaften entscheiden mit

2 aus 5: Wessen Olympiaträume platzen in Bad Dürrheim?

22.06.2024  |  (rsn) - In diesem Jahr geht es bei den Deutschen Meisterschaften nicht nur um das Trikot mit den schwarz-rot-goldenen Streifen. Auf den 209 Kilometern zwischen zwischen Donaueschingen und Bad Dürrheim kämpfen zudem fünf Profis um zwei Startplätze bei den Olympischen Spielen in Paris. Zwei aus... Jetzt lesen

RSNplusGravel-Ass überzeugt als Debütantin

Die bekannte Unbekannte auf DM-Platz 9: Unbound-Siegerin Klöser

22.06.2024  |  (rsn) – Sie war die große Unbekannte im Straßenrennen der Frauen bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Dürrheim: Rosa Klöser (Maap – Rose). 20 Tage nach ihrem Sieg beim Gravel-Klassiker Unbound im US-Bundesstaat Kansas hat die 27-Jährige ihr Debüt bei einer Straßen-DM gegeben und 72... Jetzt lesen

Reaktionen nach dem DM-Straßenrennen der Frauen

Koch, Lippert, Niedermaier, Riedmann und Klöser im Video-Interview

22.06.2024  |  (rsn) – Drei Frauen waren im verregneten Straßenrennen bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Dürrheim die Stärksten und machten den Titel unter sich aus. Dabei hatte Franziska Koch (dsm-firmenich – PostNL) auf den letzten 300 Metern die schnellsten Beine und gewann vor Titelverteidigerin... Jetzt ansehen

RSNplusIn Eigenregie zum dritten Meistertitel

Schritt zurück hat sich gelohnt: Kröger auch zum Olympia-Zeitfahren?

22.06.2024  |  (rsn) – Es war ein Bild zum Einrahmen: Mieke Kröger stand, grinsend wie ein Honigkuchenpferd, im Vereinstrikot des RV Teutoburg Brackwede hinter dem Podium vor dem Jan Ullrich Museum in Bad Dürrheim und wartete auf den Beginn der Siegerehrung. Um sie herum die WorldTour-Trikots der anderen... Jetzt lesen

Nationale Straßen-Meisterschaften Frauen

Rüegg komplettiert Medaillensatz, Longo Borghini fährt allen davon

22.06.2024  |  (rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst standen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe nun die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse ausgewählter Straßenwettbewerbe der Frauen. Longo Borghini fährt in... Jetzt lesen

Titelverteidigerin im Dreiersprint Zweite vor Niedermaier

Koch knöpft Lippert in Bad Dürrheim überraschend den Titel ab

22.06.2024  |  (rsn) – Etwas überraschend gewann Franziska Koch (dsm-firmenich - PostNL) die Deutsche Straßenmeisterschaft der Elite. Auf dem selektiven 134,2 Kilometer langen Kurs setzte sich die 23-Jährige im Sprint gegen Titelverteidigerin Liane Lippert (Movistar) und Antonia Niedermaier (Canyon – Sram)... Jetzt lesen

Ergebnisse U17 und Juniorinnen

Messemer dank der Mannschaft neue Deutsche Meisterin

22.06.2024  |  (rsn) - Joelle Amelie Messemer ist neue Deutsche Meisterin der U19. In Bad Dürrheim dominierte ihr Team Wipotech – RLP, denn neben der Goldmedaille nahm die Mannschaft mit Magdalena Leis auch Bronze mit. Die Zeitfahr-Zweite Messane Bräutigam führte als Vierte nach 76 Kilometern die erste... Jetzt lesen

Eine Woche vor dem Start der Tour de France

Groupama-Kapitän Gaudu an Covid erkrankt

22.06.2024  |  (rsn) - Eine Woche vor dem Beginn der 111. Tour de France in Florence wurde David Gaudu (Groupama – FDJ) positiv auf Corona getestet. Das teilte seine Mannschaft via Twitter mit. Der französische Kletterer, der letztes Jahr Neunter und 2022 Vierter der Grande Boucle wurde, muss wegen seiner... Jetzt lesen

Im Video: 9 Reaktionen von der Zeitfahr-DM

Politt, Schachmann, Kröger, Teutenberg und Co. im Interview

22.06.2024  |  (rsn) – Justyna Czapla (Canyon – SRAM), Mieke Kröger (RV Teutoburg Brackwede), Tim Torn Teutenberg (Lidl – Trek Future Racing) und Nils Politt (UAE Team Emirates) sind die neuen Deutschen Meister im Einzelzeitfahren. Vor Ort bei den Titelkämpfen zwischen Donaueschingen und Bad Dürrheim hat... Jetzt ansehen

RSNplusNächstes Ziel ist die Tour of Austria

7 Wochen nach Ellenbogenbruch: Heidemann holt Zeitfahr-Bronze

22.06.2024  |  (rsn) – Ein dritter Platz von Miguel Heidemann (Felt – Felbermayr) im Einzelzeitfahren bei den Deutschen Meisterschaften, das ist an sich keine Überraschung. 2021 und 2023 war der 26-Jährige immerhin bereits jeweils Zweiter. Doch die Umstände, unter denen der inzwischen in Bonn wohnende... Jetzt lesen

In Bad Dürrheim erneut Deutsche Zeitfahrmeisterin

Kröger schlägt Niedermaier und feiert die Titelverteidigung

21.06.2024  |  (rsn) – Mieke Kröger ist bei den Deutschen Straßenmeisterschaften die Titelverteidigung gelungen. Die 30-Jährige aus Brackwede, die Ende der vergangenen Saison ihre Profikarriere beendet hatte, setzte sich auf dem 30,9 Kilometer langen Kurs zwischen Donaueschingen und Bad Dürrheim in der Zeit... Jetzt lesen

Deutsche Zeitfahrmeisterschaften der Männer

Politt verteidigt seinen Titel vor Schachmann und Heidemann

21.06.2024  |  (rsn) – Nils Politt (UAE Team Emirates) hat bei den Deutschen Straßenmeisterschaften souverän seinen Titel im Zeitfahren verteidigt. Der 30-jährige Hürther benötigte für den 30,6 Kilometer langen Parcours von Donaueschingen nach Bad Dürrheim 36:51 Minuten und damit 17 Sekunden weniger als... Jetzt lesen

Czasa komplettiert das Podium

Teutenberg wird vor Teamkollege Behrens U23-Zeitfahrmeister

21.06.2024  |  (rsn) – Das Nachwuchsteam von Lidl – Trek hat bei den Deutschen Zeitfahrmeisterschaften der U23 einen Doppelerfolg gefeiert. Auf dem 30,6 Kilometer langen Parcours von Donaueschingen nach Bad Dürrheim sicherte sich der Vorjahreszweite Tim Torn Teutenberg (Lidl – Trek Development) in der Zeit... Jetzt lesen

Grünewald und Kunz komplettieren Podium

Czapla überlegen neue Deutsche U23-Zeitfahrmeisterin

21.06.2024  |  (rsn) – Justyna Czapla (Canyon – SRAM) hat bei den Deutschen Zeitfahrmeisterschaften der U23 Frauen die Siegesserie ihres Teams fortgesetzt. Nachdem sich in den beiden vergangenen Jahren Ricarda Bauernfeind und Antonia Niedermaier jeweils die Titel gesichert hatten, folgte ihnen nun die... Jetzt lesen

Nationale Zeitfahrmeisterschaften Frauen

Majerus in Luxemburg zum 18., Kiesenhofer eine Sekunde vorn

21.06.2024  |  (rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse ausgewählter Zeitfahrwettbewerbe der Frauen. Majerus in... Jetzt lesen

Zeitstrafe nach Regelverstoß des Begleitfahrzeugs

Longo Borghini verliert Zeitfahr-Titel und Olympia-Startplatz

21.06.2024  |  (rsn) – Elisa Longo Borghini (Lidl – Trek) war die Schnellste, doch am Ende ist die 32-Jährige doch nicht zum fünften Mal in Folge Italienische Zeitfahrmeisterin. Bei den Titelkämpfen in Grosseto bekam Longo Borghini nach 23,2 Kilometern die Silber-Medaille, während Vittoria Guazzini (FDJ... Jetzt lesen

Nationale Zeitfahrmeisterschaften Männer

Mohoric wird in Slowenien Pogacars Nachfolger, Küng siegt in der Schweiz

20.06.2024  |  (rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse ausgewählter Zeitfahrwettbewerbe der Männer. Mohoric wird in... Jetzt lesen

Nationale Zeitfahrmeisterschaften Frauen

Hartmann und Kopecky setzen ihre Titel-Serien fort

20.06.2024  |  (rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusammenfassung der Ergebnisse ausgewählter Zeitfahrwettbewerbe der Frauen. Hartmann macht in der... Jetzt lesen

Vorschau auf die Deutschen Meisterschaften

Die Favoriten für die Elite-Zeitfahren und -Straßenrennen

20.06.2024  |  (rsn) - Am Freitag beginnen in Bad Dürrheim und Donaueschingen die Deutschen Straßen-Meisterschaften mit dem Zeitfahren der U23 Frauen. Am Sonntag endet das dreitägige Spektakel gegen 16:45 Uhr mit der Zielankunft des Straßenrennens der Männer, in dem Emanuel Buchmann (Bora – hansgrohe) ... Jetzt lesen

Nationale Zeitfahrmeisterschaften Männer

Hoole entscheidet niederländischen Sekundenkrimi für sich

19.06.2024  |  (rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusammenfassung der Ergebnisse ausgewählter Zeitfahrwettbewerbe der Männer. Niederlande Hoole... Jetzt lesen

Nationale Zeitfahrmeisterschaften Frauen

Markus lässt in den Niederlanden Vollering wieder hinter sich

19.06.2024  |  (rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusammenfassung der Ergebnisse ausgewählter Zeitfahrwettbewerbe der Frauen. Niederlande Markus... Jetzt lesen

Tony Martin und Bora - hansgrohe dominierten

Straßen-DM im Rückblick: Die letzten zehn Jahre

18.06.2024  |  (rsn) - Ende Juni stehen traditionell die Nationalen Meisterschaften an. In Deutschland entwickelten sich die Männer-Disziplinen in den letzten Jahren meist zu einer Angelegenheit für Bora - hansgrohe. Das einzige deutsche Profiteam trat dominant auf und sicherte etwa im Straßenrennen der... Jetzt lesen

RSNplusSpontan-Aktion im Finale der 1. Dauphiné-Etappe

Politt: Mit Pogacar-Rückenwind über Dauphiné und DM zur Tour

03.06.2024  |  (rsn) – Auch wenn die 1. Etappe des Critérium du Dauphiné (2.UWT) den Sprintern vorbehalten zu sein schien und es am Ende auch zur erwarteten Massenankunft kam, so hat ein Deutscher im Finale des Auftakt-Teilstücks am Sonntag rund elf Kilometer vor Schluss noch eine Attacke geritten: Nils... Jetzt lesen

Veränderte Strecken für Zeitfahren & Straßenrennen

Parcours und Zeitplan: Alle Details zur Straßen-DM 2024

23.05.2024  |  (rsn) – Die Deutschen Straßen-Meisterschaften 2024 finden vom 21. bis 23. Juni 2024 wie im Vorjahr erneut zwischen Donaueschingen, wo alle Elite-Rennen starten, und Bad Dürrheim, wo sie alle enden, statt. Die Strecken der einzelnen Wettkämpfe wurden im Vergleich zum Vorjahr allerdings etwas... Jetzt lesen

Sauser Event GmbH nach 2023 erneut Ausrichter

Straßen-DM 2024 zum zweiten Mal in Folge im Schwarzwald

29.11.2023  |  (rsn) – Die Deutschen Straßenmeisterschaften der Elite werden im kommenden Jahr vom 21. bis 23. Juni erneut in Bad Dürrheim und Donaueschingen ausgetragen werden. Das hat die Sauser Event GmbH als Veranstalter am Mittwoch via Pressemitteilung bekannt gegeben. Genauere Informationen,... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Tadej Pogacar            9663
 2.Jonas Vingegaard         5970
 3.Mathieu van der Poel     4640

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.UAE Team Emirates      17895
 2.Decathlon-AG2R         10013
 3.Ineos Grenadiers        9017

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Belgien                 22241
 2.Dänemark                16472
 3.Slowenien               16156

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Lotte Kopecky            5305
 2.Demi Vollering           5132
 3.Lorena Wiebes            4012

Weltrangliste - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime         10119
 2.Lidl-Trek                7695
 3.Canyon-SRAM              4921

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.06.2024)

 1.Niederlande             14687
 2.Italien                 10609
 3.Belgien                  6869

Women´s WorldTour - Einzelwertung

(04.06.2024)

 1.Demi Vollering           2705
 2.Lotte Kopecky            2451
 3.Elisa Longo Borghini     2245

Women´s WorldTour - Teamwertung

(04.06.2024)

 1.SD Worx-Protime          8528
 2.Lidl-Trek                6538
 3.Canyon-SRAM              4829

Women´s WorldTour - Nachwuchswertung

(04.06.2024)

 1.Shirin van Anrooij         40
 2.Puck Pieterse              30
 3.Neve Bradbury              20