Anzeige
Anzeige
Anzeige

Belgier wird Achter

Hermans die Überraschung beim Amstel Gold Race

Foto zu dem Text "Hermans die Überraschung beim Amstel Gold Race"
Ben Hermans (RadioShack,li.) gewinnt die Trofeo Inca. Foto: ROTH

18.04.2011  |  (rsn) – Ohne ausgemachten Kapitän und ohne große Ambitionen trat das Team Radioshack am Sonntag beim Amstel Gold Race an. Der achte Platz des Belgiers Ben Hermans übertraf dabei alle Erwartungen.

„Das Team bot mir eine freie Rolle im Rennen an. Ich bin froh, dass ich diese nutzen konnte“, sagte Hermans nach dem Klassiker zufrieden.

Als Achter fuhr der Belgier in den Schlussanstieg Cauberg hinein. „Als Rodriguez attackierte, da wusste ich, dass die Top-Fünf nicht mehr möglich sein werden.“ Immerhin konnte der 24-Jährige seine Platzierung halten, überquerte als Achter den Zielstrich und entpuppte sich somit als eine der großen Überraschungen des Rennens.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Skoda-Tour de Luxembourg (2.Pro, LUX)
  • Primus Classic (1.Pro, BEL)
Anzeige