21.06.2019: Unterterzen - Gotthard Pass (217,0 km)

Live-Ticker Tour de Suisse, 7. Etappe

109 km
217 km
 
s.t.
Dennis
 
+0:22
Pozzovivo
 

Bernal
Stand: 05:33
17:22 h
Bernal muss morgen im Zeitfahren 41 Sekunden gegenüber Rohan Dennis verteidigen. Damit verabschiede ich mich für die heutige Etappe und wünsche Ihnen einen guten Abend.
17:17 h
Mit dem Etappensieg übernimmt Bernal auch das Bergtrikot von Claudio Imhof.
17:15 h
Bernal verteidigt natürlich auch sein Nachwuchstrikot.
17:13 h
Die Sprintwertung bleibt weiterhin bei Peter Sagan (BOH).
17:10 h
Bernal baut damit seine Führung in der Gesamtwertung aus.
17:07 h
Die Gruppe um Konrad kommt mit etwas mehr als 30 Sekunden Rückstand ins Ziel.
17:06 h
Pozzovivo führt Dennis mit 22 Sekunden Rückstand ins Ziel.
17:06 h
Egan Bernal gewinnt auf dem Gotthard-Pass!
17:06 h
Bernal ist jetzt auf den letzten Metern. Dahinter schleppt Pozzovivo weiterhin Dennis den Berg hinauf.
17:05 h
Mas verliert an Boden und fällt hinter die Verfolgergruppe um Konrad zurück.
17:04 h
Bernal kämpft sich die letzten Meter der gepflasterten Straße hoch. Er hat knapp 15 Sekunden Vorsprung auf Dennis.
17:03 h
Rohan Dennis tritt extrem schwer. Bernal kommt auf den letzten Kilometer.
17:02 h
Pozzovivo schleppt nun den leidenden Dennis den Berg hinauf. Das Duo hat nun Mas aufgefahren. Dahinter befinden sich Konrad, Hirt (AST) und Benoot (LTS).
17:01 h
Bernal dreht auf und geht an Mas vorbei. Dennis verliert jetzt an Boden. Noch zwei Kilometer.
17:00 h
Bernal fährt langsam zu Mas auf. Dahinter wartet Pozzovivo auf Dennis. Alle sind innerhalb von 100 Metern.
16:59 h
Bernal greift an! Aber Pozzovivo kann Bernals Tempo mitgehen. Dennis und Konrad (BOH) sind nur wenige Meter dahinter.
16:58 h
Aru (UAD) und Frankiny (GFC) fallen zurück.
16:58 h
Noch drei Kilometer. Mas verteidigt immer noch seinen knapp 10 Sekunden großen Vorsprung gegen Ineos. Bernal hat noch nicht attackiert.
16:57 h
Marc Soler (MOV) fällt aus der Favoritengruppe zurück. Das ist die erste Überraschung des Tages.
16:56 h
Bernal hat nur noch einen Helfer vor sich. Danach muss es der Kolumbianer alleine richten. Hinter Bernal halten lauern Rohan Dennis und Domenico Pozzovivo (TBM).
16:54 h
Mas hat sich vier Kilometer vor dem Ziel 10 Sekunden Vorsprung herausgefahren.
16:53 h
Enrique Mas attackiert aus der Favoritengruppe. Ineos reagiert vorerst nicht.
16:51 h
Die Favoritengruppe dünnt nun immer stärker aus. Mit Francois Bidard (ALM) ist auch das erste Opfer aus den Top-10 des Gesamtklassements zu verzeichnen.
16:50 h
Knapp fünf Kilometer vor dem Ziel ist es um Frank geschehen. Er wird vom Ineos-Zug eingeholt.
16:47 h
Durch die letzte Tempoverschärfung des Feldes schmilzt der Vorsprung von Frank auf nur noch 25 Sekunden. Der Schweizer wird wohl bald eingeholt.
16:44 h
Im Feld übernimmt Ineos wieder die Initiative. Bouwman und Mäder sind eingeholt. Morabito ist der nächste, der von der Favoritengruppe geschluckt wird. Vorne kämpft Frank 7,5 Kilometer vor dem Ziel um seinen 40 Sekunden großen Vorsprung.
16:40 h
Im Feld hat Movistar das Tempo extrem verschärft. Der Rückstand auf Frank ist nur noch 30 Sekunden groß.
16:39 h
Auf dem ersten gepflasterten Abschnitt holen die Verfolger Bouwman ein. Mathias Frank attackiert direkt und distanziert Bouwman und Mäder. Morabito kämpft noch um den Anschluss.
16:36 h
Die drei Verfolger Morabito, Frank und Mader haben Bouwman zehn Kilometer vor dem Ziel wieder im Blick. Das Feld ist nur 1:15 Minuten dahinter.
16:35 h
Gianluca Brambilla versucht sich aus dem Feld abzusetzten. Aber Movistar reagiert direkt.
16:33 h
Das Favoritenfeld wurde von Matej Mohoric (TBM) und Ben Swift (INS) ausgedünnt. Es fällt unter anderem der gestrige Etappensieger Tolhoek (TJV) zurück.
16:31 h
Bouwman hat knapp 20 Sekunden Vorsprung auf die Verfolgergruppe um Morabito.
16:29 h
Bouwman hat den Schlussanstieg nun in Angriff genommen. In der Verfolgergruppe gerät nun auch Grmay in Schwierigkeiten und fällt zurück.
16:28 h
Das Feld hat 13 Kilometer vor dem Ziel einen Rückstand von nur noch 1:30 Minuten. Das dürfte für Bouwman zu wenig sein.
16:23 h
Bouwman versucht sich aus der Spitzengruppe abzusetzten. Mathias Frank versucht zu reagieren, aber Bouwman hat schon knapp 100 Meter Vorsprung herausgefahren. Anacona fällt zurück.
16:17 h
Morabito sichert sich auch die zweite Sprintwertung vor Bouwman und Anacona. Die virtuelle Gesamtführung dürfte er trotzdem demnächst verlieren. Bahrain-Merida und Ineos möchten nichts anbrennen lassen.
16:14 h
Noch 2:30 Minuten Vorsprung für die Ausreißer. Der Schlussanstieg beginnt offiziell in 10 Kilometern. Es sieht also eher so aus, als ob der Etappensieger aus dem Feld kommen wird.
16:12 h
Gestern hat sich Lennard Kämna am Schlussanstieg in überraschend guter Form gezeigt. Der junge Deutsche könnte auf den 12. Rang fahren. Kämna: “Das habe ich nicht erwartet“ | radsport-news.com
16:09 h
Michael Albasini ist aus der Spitzengruppe zurückgefallen. Auch im Feld fallen die ersten Sprinter zurück.
16:07 h
Es sind noch 26 Kilometer bis zum Ziel und der Schlussanstieg hat offiziell noch nicht begonnen. Aber die Fahrer müssen schon jetzt einige Höhenmeter zum Fuß des Schlussanstieges absolvieren.
16:01 h
Im Feld machen Ineos und Bahrain-Merida das Tempo um Morabito und seine Fluchtkollegen zu kontrollieren. 30 Kilometer vor dem Ziel beträgt der Rückstand 3:20 Minuten. Morabito ist damit im virtuellen gelben Trikot.
15:57 h
Morabito sichert sich den ersten Zwischensprint. Der Schweizer Meister sichert sich dadurch drei Bonussekunden. In der Gesamtwertung ist er damit nur noch 2:10 Minuten hinter Bernal und damit der gefährlichste Ausreißer in der Gruppe.
15:50 h
Die ersten beiden Bergwertungen des Tages gingen an Koen Bouwman, der damit 18 Punkte auf seinem Konto hat. Um Claudio Imhof das Bergtrikot abzunehmen, müsste Bouwman auch am Schlussanstieg punkten.
15:36 h
Die erste Rennstunde war heute ein harter Kampf mit einem Schnitt von 51,9 Km/h, der wahrscheinlich durch die Windverhältnisse begünstigt wurde. Nachdem die ursprünglichen Angreifer Adam Hansen (LTS) und Michael Schär (CCC) eingeholt wurden, löste sich nach etwas mehr als 40 Kilometern die aktuelle Spitzengruppe um Albasini. Lukasz Wisniowski (CCC) war ebenfalls Mitglied der Gruppe, fiel aber am ersten Anstieg des Tages zurück. Die Gruppe bekam vom Feld nie mehr als die aktuellen vier Minuten Vorsprung.
15:31 h
Die acht Fahrer an der Spitze sind Michael Albasini (MTS), Winner Anacona (MOV), Koen Bouwman (TJV), Mathias Frank (ALM), Tsgabu Grmay (MTS), Gino Mäder (TDD) und Steven Morabito (GFC).
15:29 h
Wir melden uns knapp 60 Kilometer vor dem Ziel mit einer acht Mann starken Spitzengruppe an der Spitze des Rennens. Die Ausreißer haben einen Vorsprung von 3:55 Minuten auf das Hauptfeld.
10:23 h
Heute könnte eine Spitzengruppe bessere Chancen besitzen als gestern. Aus der gestrigen Spitzengruppe werden es Fahrer wie Ben King (TDD) und Rui Costa (UAD) sicherlich nochmal versuchen. Dazu kommen noch gefährliche Kandidaten wie Omar Fraile (AST), Winner Anacona (MOV) oder Mathias Frank (ALM). Im Feld ist die Frage, wer Egan Bernal (INS) folgen kann.
10:19 h
Nachdem gestern eine erste Bergprüfung anstand, geht es heute in die Hochalpen. Die Etappe führt über 219 Kilometer von Unterterzen zum Gotthard-Pass. Dabei müssen die Fahrer unterwegs den Anstieg nach Flims (2. Kategorie: 11,7 Kilometer; 4%) und den Lukmanierpass (1. Kategorie: 15 Kilometer; 5,4%) absolvieren. Nach zwei Sprintwertungen im Tal geht es zum Schluss die gepflasterte Südseite des Gotthard-Pass hinauf. Der Anstieg ist 12,6 Kilometer lang und durchschnittlich 6,9% steil.
10:14 h
Guten Morgen und herzlich Willkommen zum Live-Ticker der 7. Etappe der Tour de Suisse. Felix Schönbach wird Sie von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr begleiten.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 217 km
Start 15:30 h
Ankunft ca. 17:30 h
Strecke gefahren 217 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 3
Sprintwertungen 2
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Bernal (INS)
2. Pozzovivo (TBM) +0:23
3. Dennis (TBM) s.t.
4. Konrad (BOH) +0:34
5. Hirt (AST) s.t.
6. Benoot (LTS)
7. Mas (DQT) +0:40
8. Spilak (TKA) +0:50
9. Kämna (SUN) +1:03
10. Aru (UAD) s.t.

Gesamtwertung

1. Bernal (INS)
2. Dennis (TBM) +0:41
3. Konrad (BOH) +1:13
4. Pozzovivo (TBM) +1:17
5. Hirt (AST) +1:19
6. Benoot (LTS) +1:19
7. Mas (DQT) +2:07
8. Aru (UAD) +2:20
9. Roche (SUN) +2:23
10. Spilak (TKA) +2:26

Sprintwertung

1. Sagan (BOH)

Bergwertung

1. Bernal (INS)

Nachwuchswertung

1. Bernal (INS)