RSN-Rangliste, Platz 50: Ben Gastauer

Dauerbrenner imponierte nicht nur mit starker Tour-Premiere

Foto zu dem Text "Dauerbrenner imponierte nicht nur mit starker Tour-Premiere"
Ben Gastauer (Ag2R) | Foto: Cor Vos

23.11.2014  |  (rsn) – Von Februar bis Oktober nahm Ben Gastauer (Ag2R) an 27 UCI-Wettbewerben mit insgesamt 80 Renntagen teil – und keinen musste er vorzeitig beenden. Doch nicht nur deshalb bilanzierte der Dauerbrenner gegenüber radsport-news.com zufrieden: „Es war für mich eine sehr gute Saison.“

Denn der Luxemburger beeindruckte nicht nur durch seine Beständigkeit, vielmehr konnten sich auch Gastauers Ergebnisse sehen lassen. Als Helfer bei der Bayern-Rundfahrt etwa belegte er Rang zwölf und mit weiteren starken Auftritten wie dem beim Critérium du Dauphiné schaffte es der 27-Jährige zum ersten Mal überhaupt in das Tour-Aufgebot seines französischen Teams.

„Bei der Tour dabei zu sein, war mein großes Saisonziel“, so Gastauer, der in Frankreich nicht nur wertvolle Helferdienste für seine beiden Kapitäne Jean-Christophe Péraud (in Paris Gesamtzweiter) und Romain Bardet (Sechster) leistete.

Der Luxemburgische Zeitfahrmeister von 2012 landete sogar noch auf einem formidablen 21. Rang des Gesamtklassements und trug so mit dazu bei, dass Ag2R souverän die Mannschaftswertung gewann.

Da konnte Gastauer, der im August die Eneco-Tour auf Rang 13 beendete und bei den Luxemburgischen Meisterschaften im Straßenrennen Zweiter geworden war, leicht verkraften, keinen Sieg eingefahren zu haben. „Es gab wirklich keine Enttäuschung dieses Jahr. Ich habe mich gut entwickelt und eine konstante Form an den Tag gelegt“, so der Düdelinger.

2015 will Gastauer, der  in sein sechstes Jahr bei Ag2R geht, nicht nur an seine Leistungen aus dieser Saison anküpfen. „Ich hoffe, dass der Fortschritt bei mir noch weiter geht“, meinte der Allrounder, der als sein großes Ziel wieder die Tour-Teilnahme ausgab.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)