Bei Katar-Rundfahrt Debüt für Ag2R

Gretsch: „Der Kurs kommt mir entgegen"

Foto zu dem Text "Gretsch: „Der Kurs kommt mir entgegen
Patrick Gretsch gibt in Katar sein Debüt für Ag2R. | Foto: Cor Vos

08.02.2014  |  (rsn) – Patrick Gretsch (Ag2r) feiert bei der am Sonntag beginnenden Katar-Rundfahrt (Kat. 2.HC) eine doppelte Premiere. Es ist nicht nur sein erstes Saisonrennen, sondern auch sein erster Einsatz für sein neues Team

Mit der Teampräsentation in Paris, Windkanaltests in Magny Cours sowie der anschließenden Anreise nach Katar hatte Gretsch einen vollbepackten Terminkalender. Der ändert jedoch nichts an seiner Vorfreude auf das erste Saisonrennen.

„Ich bin zu 100 Prozent motiviert. Man arbeitet den ganzen Winter hart und möchte dann sehen, dass sich die Arbeit auch auszahlt“, sagte der 26-Jährige zu radsport-news.com.

Gretsch möchte im Ag2R-Dress vor allem in seiner Paradisziplin überzeugen. Dazu bekommt Gretsch auf der 3. Etappe, dem 10,9 Kilometer langen Zeitfahren Gelegenheit. „Natürlich liegt mein Fokus darauf, aber das soll nicht heißen, dass ich mich auf den ersten beiden Etappen schonen werde“, so der Thüringer, der auch weiß, dass der Wind bei der Rundfahrt eine entscheidende Rolle spielen kann.

„Es geht darum, gut und sturzfrei in das Rennen reinzukommen und keine Zeit zu verlieren“, erklärte Gretsch, der sich auch in der Gesamtwertung einiges ausrechnet. „Ein guter Start in die Saison ist immer wichtig und der Kurs kommt mir auf jeden Fall entgegen“, meinte der Zeitfahrspezialist, der nach 2010 und 2011 zum dritten Mal seine Saisonpremiere im Wüstenstaat feiert.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)