Walsleben wird Sechster beim Azencross

Nys schlägt Albert, Vos revanchiert sich an Compton

Foto zu dem Text "Nys schlägt Albert, Vos revanchiert sich an Compton"
Sven Nys (Crelan KDL) | Foto: ROTH

27.12.2013  |  (rsn) - Weltmeister Sven Nys (Crelan-KDL) hat mit seinem Sieg beim Azencross seinen im Zeitabstand gemessenen Vorsprung in der Gesamtwertung der Bpost Bank-Rennserie gegenüber seinem schärfsten Rivalen Niels Albert (BKCP-Powerplus) auf nunmehr 1:35 Minuten ausgebaut. Am Freitag setzte sich der 36 Jahre alte Belgier als Solist vor seinen Landsleuten Rob Peeters (Telenet-Fidea / +0:21) und Albert (+0:24) durch.

Philipp Walsleben (BKCP-Powerplus) landete mit 54 Sekunden Rückstand auf Rang sechs. Vor dem Deutschen Meister platzierten sich der Belgische Meister Klaas Vantornout (Sunweb-Napoleon Games / +0:43) und der Tscheche Zdenek Stybar (Omega Pharma-QuickStep / +0:48).

Bei den Frauen revanchierte sich Weltmeisterin Marianne Vos an Katie Compton (Trek) für die jüngsten Weltcup-Niederlagen, die sie gegen die US-Amerikanerin hatte einstecken müssen. Die 26 Jahre alte Niederländerin verwies mit deutlichen 47 Sekunden Vorsprung die neun Jahre ältere Compton auf den zweiten Platz. Dritte wurde mit 1:04 Minute Rückstand die Britin Helen Wyman (Kona).

Das U23-Rennen gewann der Belgier Wout Van Aert vor dem Niederländer David van der Poel und seinem Landsmann Tim Merlier.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)