Rennen wurde aus Sicherheitsgründen nicht gestartet

2. Etappe der Tour of Britain vom Winde verweht

Foto zu dem Text "2. Etappe der Tour of Britain vom Winde verweht"
So wäre es den Fahrern wohl ergangen, wenn die 2. Etappe der Tour of Britain gestartet worden wäre. | Foto: ROTH

12.09.2011  |  (rsn) – Nachdem bereits am Sonntag die Auftaktetappe der Tour of Britain bei äußerst schlechten Wetterbedingungen – starkem Regen, Wind und Temperaturen von nur 10 Grad – ausgetragen wurde, konnte das zweite Teilstück von Kendal nach Blackpool wegen extrem starkem Windes erst gar nicht gestartet werden.

So entschied die Rennorganisation gemeinsam mit den Teams und den Fahrern, nachdem Windböen von über 120 Km/h angekündigt waren. „Das waren schon extreme Umstände. Die Sicherheit der Fahrer hat einfach Vorrang“, sagte Renndirektor Mick Bennett. Die dritte Etappe soll wieder planmäßig ausgefahren werden.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)