Tour of Britain: Renshaw siegt vor Cavendish

Förster muss sich dem doppelten HTC-Mark geschlagen geben

Foto zu dem Text "Förster muss sich dem doppelten HTC-Mark geschlagen geben"
Mark Renshaw (HTC-Highroad) | Foto: ROTH

15.09.2011  |  (rsn) - Robert Förster (United Healthcare) ist auf der 5. Etappe der Tour of Britain (Kat. 2.1) auf Rang drei gesprintet. Der 31-Jährige musste sich nach 180 Kilometern von Exeter nach Exmouth nur dem HTC Highroad-Duo Mark Renshaw und Mark Cavendish geschlagen geben. Der Österreicher Daniel Schorn (NetApp) wurde Neunter.

In der Gesamtwertung behielt der Niederländer Lars Boom (Rabobank) die Führung mit zwölf Sekunden Vorsprung auf den Briten Geraint Thomas (Sky).

Mit 17 Sekunden Rückstand belegt Linus Gerdemann (Leopard-Trek) momentan den fünften Platz.Das tschechische NetApp-Duo Jan Barta und Leopold König nehmen mit je 19 Sekunden Rückstand die Plätze elf und zwölf ein.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)