Niederländer im Zeitfahren Zweiter hinter Dowsett

Boom vor Gesamtsieg bei Tour of Britain

Foto zu dem Text "Boom vor Gesamtsieg bei Tour of Britain"
Lars Boom (Rabobank) | Foto: ROTH

18.09.2011  |  (rsn) – Lars Boom (Rabobank) steht vor dem Gesamtsieg bei der Tour of Britain (Kat. 2.1). Der 25 Jahre alte Niederländer sicherte sich am Sonntagvormittag im Zeitfahren von London den zweiten Platz hinter Alex Dowsett (Sky). Der 22 Jahre alte Brite benötigte für den 8,8 Kilometer langen Parcours 10:14 Minuten und war damit fünf Sekunden schneller als Boom. Zeitgleicher Dritter wurde sein Landsmann Lieuwe Westra (Vacansoleil-DCM). Platz vier ging an Dowsetts Landsmann und Teamkollegen Steven Cummings (+0:09).

In der Gesamtwertung führt Boom vor der abschließenden 8b-Etappe nun mit 36 Sekunden Vorsprung auf Cummings, der sich auf den zweiten Platz verbesserte.

Linus Gerdemann (Leopard-Trek) landete als bester deutscher Fahrer mit 31 Sekunden Rückstand auf Dowsett auf Rang 16 und behauptet seinen vierten Platz im Gesamtklassement. Der Tscheche Jan Barta (NetApp) verbesserte sich als Vierzehnter des Zehitfahrens auf Position drei. Dagegen fiel sein Landsmann und Teamgefährte Leopold König vom zweiten auf den fünften Platz der Gesamtwertung zurück.

Am Nachmittag wird auf dem Zeitfahrkurs noch ein Rundstreckenrennen über 88,8 Kilometer ausgetragen, das allerdings zu keinen Veränderungen an der Spitze des Gesamtklassements mehr führen dürfte.

"Alles hat heute gepasst. Ich bin den Kurs zweimal abgefahren und als ich heute morgen aufgestanden bin, habe ich gespürt, dass meine Beine nicht so schlecht wie an den vorangegangenen Tagen waren", kommentierte der Britische Zeitfahrmeister Dowsett seinen Sieg.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)