FDJ erstmals am Start

Casar will die Türkei-Rundfahrt gewinnen

Foto zu dem Text "Casar will die Türkei-Rundfahrt gewinnen"
Sandy Casar (Fdjeux) nach seinem Sieg auf der 9. Etappe der Tour de France Foto: ROTH

14.04.2011  |  (rsn) – Nach seinem Sieg beim französischen Eintagesrennen Paris-Camembert (Kat. 1.1) hat Sandy Casar (FDJ) Appetit auf mehr bekommen.“Ich will die Türkei-Rundfahrt gewinnen”, kündigte der Franzose selbstbewusst an. Sein FDJ-Team steht vor der ersten Teilnahme bei dem Mehretappenrennen, das im vergangenen Jahr der Italiener Giovanni Visconti (Farnese Vini) gewonnen hat.

„Ich weiß, dass es zwei oder drei schwere Etappen gibt, auf denen ich Abstände machen kann“, so der 32 Jahre alte Casar, der sich bereits Tipps bei Landsmann David Moncoutié (Cofidis) geholt hat, dem Zweiten der Türkei-Rundfahrt 2010. Nach schwierigem Saisonbeginn – wegen gesundheitlicher Probleme stieg er vorzeitig bei Paris-Nizza aus – kommt Casar immer besser in Schwung. „Mir geht’s gut, ich fühle mich großartig. Von meiner guten Form will ich in der Türkei profitieren", sagte er.

FDJ tritt mit einem starken Team an. Der Kapitän kann unter anderem auf die Hilfe seiner Landsleute Rémi Pauriol und Anthony Roux vertrauen. Der 29 Jahre alte Pauriol – Neuzugang von Cofidis - sicherte sich im vergangenen Jahr in Alanya das Bergtrikot und wurde Gesamtneunter. Der sechs Jahre jüngere Roux gewann Anfang April die Sarthe-Rundfahrt. Dazu kommen französische Talente wie Nacer Bouhanni und Arthur Vichot sowie der tempoharte Australier Wesley Sulzberger.

Das FDJ-Aufgebot: Sandy Casar, Nacer Bouhanni , Francis Mourey, Rémi Pauriol, Thibaut Pinot, Anthony Roux, Wesley Sulzberger, Arthur Vichot

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)