Van den Poel bis Olympia 2024 auf dem Mountainbike

RCS mit Premiere des virtuellen Giro zufrieden

13.05.2020  |  (rsn) - RCS Sport ist mit der Premiere des virtuellen Giro d’Italia zufrieden. Wie die Organisatoren mitteilten, hätten neben den aktuellen und ehemaligen Profis rund 10.000 Hobbyfahrer an dem über sieben Etappen führenden Rennen teilgenommen. Auf den offiziellen Plattformen seien 2,5 Millionen... Jetzt lesen

Spanischer Meister denkt an Vertragsverlängerung

Macht Valverde auch nach 2021 weiter?

03.05.2020  |  (rsn) - Alejandro Valverde (Movistar) spielt offenbar mit dem Gedanken, seine Karriere über die Saison 2021 hinaus fortzusetzen. "Da wir dieses Jahr aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie nicht fahren können, kann ich nicht sagen, ob 2021 mein letztes Jahr... Jetzt lesen

Tokio-Geschäftsführer ist pessimistisch

Muto zweifelt, ob Olympische Spiele 2021 stattfinden können

11.04.2020  |  (rsn) - Während der Radsport innigst hofft, die Tour de France noch in diesem Jahr ausrichten zu können, hat Toshiro Muto, der Hauptgeschäftsführer des Organisationskomitees der Olympischen Spiele von Tokio, eine pessimistischere Sicht auf die Zukunft. Laut einem Bericht des Guardian gibt er... Jetzt lesen

Sein Weg in die Weltspitze

Maximilian Schachmann: Da kann noch viel kommen

10.04.2020  |  (rsn) - Sein Antlitz wird angesichts der Corona-Pandemie wohl noch einige Wochen prominent oben angepinnt sein auf den Ergebnis-Websites des Radsports: Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe). Der Deutsche Meister gewann am 14. März die Fernfahrt Paris-Nizza und damit das letzte WorldTour-Rennen... Jetzt lesen

Terminkollision mit den Olympischen Spielen

Van Avermaet rechnet mit Vorverlegung der Tour 2021

31.03.2020  |  (rsn) - Olympiasieger Greg Van Avermaet (CCC) geht davon aus, dass er sich im kommenden Jahr nicht zwischen der Tour de France und den Olympischen Spielen entscheiden muss. "Ich glaube nicht, dass sich die Tour mit den Spielen überschneiden wird", prognostizierte der Belgier im Gespräch mit Het... Jetzt lesen

Überschneidung mit Tour-Termin

Olympische Spiele 2021 vom 23. Juli bis zum 8. August

30.03.2020  |  (rsn) - Die wegen der Coronavirus-Pandemie in das nächste Jahr verschobenen Olympischen Spiele von Tokio sollen nun vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 über die Bühne gehen. Wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) mitteilte, habe man sich mit der japanischen Regierung und der Stadt Tokio... Jetzt lesen

Belgier hofft auf Zeitfahrticket

Van Aert: “Olympia-Verschiebung erhöht meine Chancen“

26.03.2020  |  (rsn) - Besonders für diejenigen Athleten, die zum Saisonende ihre Karrieren beenden wollen, bedeutet die Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 eine tiefe Enttäuschung. Aber es gibt auch Sportler, die davon zu profitieren könnten. Wout Van Aert (Jumbo - Visma) etwa erhofft sich im... Jetzt lesen

Olympiagold stand 2020 auf seiner To-Do-Liste

Van der Poel: Ein Vier-Jahres-Plan wurde ruiniert

25.03.2020  |  (rsn) - Die Verschiebung der Olympischen Spiele von Tokio ins kommende Jahr hat alle Sportler getroffen. Einen Einblick in sein Seelenleben gab zuletzt Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix), der aber voll hinter der Entscheidung steht. "Es ist eine unglückliche, aber natürlich völlig... Jetzt lesen

Neuer Termin spätestens im Sommer 2021

Olympische Sommerspiele ins nächste Jahr verschoben

24.03.2020  |  (rsn) - Das Internationale Olympische Komitee IOC und Japan haben sich dem weltweit immer größer werdenden Druck gebeugt und die Olympischen Sommerspiele von Tokio aufs nächste Jahr verschoben. Das berichtete die Süddeutsche Zeitung. Nach einer Telefonkonferenz, an der auch IOC-Präsident Thomas... Jetzt lesen

Reaktionen auf Verschiebung der Olympischen Spiele

Scharping: “Es gab keine Alternative“

24.03.2020  |  (rsn) - Die Reaktion ist einhellig. Sowohl Rudolf Scharping, Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR), als auch BDR-Sportdirektor Patrick Moster sowie Sportlerinnen und Sportler haben die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) begrüßt, wegen der Corona-Pandemie die... Jetzt lesen

IOC entscheidet in vier Wochen über Olympia

Edi Ziegler im Alter von 90 Jahren gestorben

23.03.2020  |  (rsn) - Drei Wochen nach seinem 90. Geburtstag ist am vergangenen Donnerstag Edi Ziegler gestorben. Das teilte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) am Montag mit. Der gebürtige Schweinfurter war in den fünfziger Jahren der erfolgreichste deutsche Straßenamateur. Zu seinen mehr als 100 Siegen... Jetzt lesen

Wegen Corona-Pandemie

Auch Bernal gegen Olympia-Austragung 2020

23.03.2020  |  (rsn) - Die Front der Sportler, die sich gegen die planmäßige Austragung der Olympischen Spiele aussprechen, die am 24. Juli in Tokio beginnen sollen, hat sich um einen prominenten Namen verstärkt. Wie die L’Equipe meldete, fordert nun auch Tour-de-France-Gewinner Egan Bernal wegen der... Jetzt lesen

Italiener für Olympische Spiele 2021

Nibali ist gegen eine Verkürzung des Giro d´Italia

22.03.2020  |  (rsn) - Die Olympischen Spiele von Tokio sind eines der großen Saisonziele von Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo). Angesichts der Corona-Pandemie und ihren weltweiten Auswirkungen hält der Italiener eine Neuansetzung im kommenden Jahr allerdings für eine vernünftige Option. “Ich denke, es ist... Jetzt lesen

Deutscher Meister kritisiert das IOC

Schachmann fordert Verschiebung der Olympischen Spiele

22.03.2020  |  (rsn) - Während weltweit große Sportveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden, hält das Internationale Olympische Komitee (IOC) unbeirrt an seinem Fahrplan für Tokio 2020 fest. Die Olympische Flamme ist auf dem Weg in die japanische Hauptstadt, wo am 24. Juli die Sommerspiele... Jetzt lesen

So schränkt das Virus die Medaillenjäger ein

Von der erfolgreichen Heim-WM in die Ungewissheit

20.03.2020  |  (rsn) - Als am 1. März die Bahn-Weltmeisterschaften in Berlin endeten, war den meisten das Ausmaß, welches die Corona-Pandemie noch annehmen würde, nicht klar. Der deutsche Radsport freute sich über eine erfolgreiche Heim-WM mit vier Gold-, einer Silber- sowie drei Bronzemedaillen. Und auch wenn... Jetzt lesen

Letzte Chance Berlin

Teamsprinter fahren bei der Bahn-WM um Olympiatickets

25.02.2020  |  (rsn) - Für Bundestrainer Detlef Uibel enden mit der Bahn-WM in Berlin (26.2. - 1.3.) zwei Jahre der Olympiaqualifikation für die Spiele im Sommer in Tokio. "Bei den Frauen sind wir gut aufgestellt. Bei den Männern müssen wir in Berlin noch kämpfen", gibt Uibel zu. Vor allem für den Teamsprint... Jetzt lesen

Jules durch Scheibenbremsen schwer verletzt?

Weg zu Ineos frei: Movistar und Amador lösen Vertrag auf

11.02.2020  |  (rsn) - Der Weg von Andrey Amador zu Ineos scheint frei zu sein. Wie sein aktueller Arbeitgeber Movistar via Twitter mitteilte, habe man sich mit dem Costa Ricaner auf eine Auflösung des noch bis Ende 2020 gültigen Vertrages geeinigt. Der 33-jährige Amador trug seit 2009 das Trikot der Mannschaft... Jetzt lesen

Fokus zunächst auf Tokio, dann auf Martigny

Van der Breggen: “Werde das Regenbogentrikot nicht vermissen“

20.01.2020  |  (rsn) - Anna van der Breggen (Boels - Dolmans) hat in der Saison 2020 ein großes Ziel: die Olympischen Spiele in Tokio. Dort startet sie als Titvelverteidigerin ins Straßenrennen, würde aber auch im Einzelzeitfahren gerne um eine Medaille kämpfen. Das hat die Niederländerin auf ihrer Website... Jetzt lesen

Bis zu 77 Renntage vor Olympia

Viviani fährt nun doch auch den Giro d´Italia

10.01.2020  |  (rsn) - Anders als von ihm selbst noch im November angekündigt, wird Elia Viviani im Mai nun wohl doch den Giro d´Italia bestreiten. Das wurde bei der Mannschaftspräsentation seines neuen Teams Cofidis in Nordfrankreich deutlich. Dort gab der neue WorldTour-Rennstall das Rennprogramm seiner... Jetzt lesen

Auf dem Weg nach Tokio

Evenepoel gibt beim Giro d´Italia sein Grand-Tour-Debüt

10.01.2020  |  (rsn) - Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) hat via Twitter offiziell verkündet, was ohnehin bereits ein offenes Geheimnis war: Der Junioren-Weltmeister von 2018 und Vize-Weltmeister im Elite-Einzelzeitfahren von 2019 wird im Mai sein Grand-Tour-Debüt geben und den Giro d´Italia... Jetzt lesen

Schweizerin darf bis Ende März kein Rennen bestreiten

Cross-WM von Dübendorf findet ohne Neff statt

06.01.2020  |  (rsn) - Die bei einer Trainingsausfahrt in der Heimat ihres US-amerikanischen Freundes mit dem Mountainbike schwer gestürzte Joland Neff muss mindestens drei Monate pausieren. Das kündigte die 27-jährige Schweizerin in einer Pressemitteilung ihres Managements an. Damit wird Swiss Cycling bei der... Jetzt lesen

Olympia und WM lauten die großen Ziele

Valverde nutzt Tour und Vuelta nur zur Vorbereitung

06.01.2020  |  (rsn) - Alejandro Valverde (Movistar) plant, mit Blick auf das Olympische Straßenrennen von Tokio bei der Tour de France vorzeitig auszusteigen. "Ja, das ist die Idee“, bestätigte der 39-jährige Spanier im Gespräch mit der Sportzeitung Marca. “Diejenigen, die etwas davon verstehen, wissen,... Jetzt lesen

Saisoneinstieg bei Strade Bianche

Van der Poel sieht Olympia als sein Highlight

04.01.2020  |  (rsn) - Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) plant seinen Saisonstart 2020 am 7. März bei der Strade Bianche und wird danach in Italien bleiben, wo die Fernfahrt Tirreno-Adriatico (11. bis 17. März) sowie der Klassiker Mailand-Sanremo im Programm des Niederländers stehen. Für beide... Jetzt lesen

Saisonstart bei der Tour Down Under

Simon Yates: 2020 über den Giro zum großen Ziel Olympia

23.12.2019  |  (rsn) - Simon Yates (Mitchelton - Scott) wird 2020 zum dritten Mal in Folge beim Giro d’Italia antreten. Wie der 27-jährige Brite in einer Mitteilung seines Teams ankündigte, wird die Italien-Rundfahrt das Highlight seiner ersten Saisonhälfte sein und ihm zugleich als Vorbereitung auf das... Jetzt lesen

Spanier fährt die Tour zur Vorbereitung

Valverde ruft Olympia zu seinem großen Ziel aus

20.12.2019  |  (rsn) - Alejandro Valverde hat schon große Klassiker, die Vuelta a Espana und die Weltmeisterschaften gewonnen. Olympisches Edelmetall fehlt allerdings noch in der Sammlung des Spaniers. Das soll sich 2020 in Tokio ändern, wo Valverde dann im Alter von 40 Jahren seine fünften Olympischen Spiele... Jetzt lesen

Wahrscheinlicher ist Start unter neutraler Flagge

Zakarin erwägt wegen Olympia Wechsel der Staatsbürgerschaft

17.12.2019  |  (rsn) - Ilnur Zakarin will zu den Olympischen Spielen nach Tokio. Und wenn das als Russe nicht geht, dann würde der 30-Jährige auch den Start unter neutraler Flagge in Erwägung ziehen - oder sogar den Wechsel seiner Staatsbürgerschaft: Er könne sich vorstellen, Zypriote zu werden, da er in den... Jetzt lesen

Kein Start bei Olympia 2020?

WADA-Gremium fordert Ausschluss Russlands für vier Jahre

29.11.2019  |  (rsn) - Werden auch die Olympischen Spiele 2020 ohne eine offizielle russische Delegation stattfinden? Weil das Land nach wie vor den Forderungen der Welt Antidoping-Agentur (WADA) nicht nachkommt, sämtliche in Labors gespeicherten Daten seiner Sportler zur Überprüfung zu übermitteln, fordert... Jetzt lesen

Wer startet für Deutschland im Einzelzeitfahren?

Martin verzichtet 2020 auf Olympia-Start in Tokio

28.11.2019  |  (rsn) - Tony Martin wird auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio verzichten. Das hat der vierfache Zeitfahr-Weltmeister gegenüber dem MDR bestätigt. "Mein Plan sieht so aus, dass ich Olympia weglassen werde, um mich 100 Prozent auf die Weltmeisterschaften vorzubereiten, die mir... Jetzt lesen

Nach Kritik an Startplatz-Verteilung für Tokio 2020

UCI will bei Olympia 2024 gleiche Starterzahlen für Frauen und Männer

28.11.2019  |  (rsn) - Als am 15. November die Startplätze für die Straßen-Events der Olympischen Spiele von Tokio im kommenden Sommer bekanntgegeben wurden, sah sich der Radsport-Weltverband UCI einmal mehr scharfer Kritik ausgesetzt: 130 Männer und nur 67 Frauen werden in den Straßenrennen und... Jetzt lesen

“Ich will beides“

Ganna plant Olympia-Starts auf der Bahn und auf der Straße

27.11.2019  |  (rsn) – Filippo Ganna (Ineos) will bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 sowohl auf der Bahn als auch auf der Straße um Medaillen kämpfen. Wie er gegenüber der Gazzetta dello Sport mitteilte, peilt der Italiener Starts sowohl in der Mannschaftsverfolgung als auch im Einzelzeitfahren an.... Jetzt lesen

Harter Konkurrenzkampf bei den Belgiern

De Gendts Ziele 2020: Die Tour und das Olympische Zeitfahren

25.11.2019  |  (rsn) – Belgische Profis gehörten lange Zeit nicht unbedingt zu den Besten im Zeitfahren. Das hat sich nicht erst geändert, seit Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) im August in Alkmaar Europameister im Kampf gegen die Uhr wurde oder im Juni Wout Van Aert (Jumbo - Visma) das Zeitfahren... Jetzt lesen

Als Helfer für Lopez zur Tour de France

Fuglsang setzt 2020 auf Ardennen, Giro und Olympia

19.11.2019  |  (rsn) - Jakob Fuglsang fährt von April bis August 2020 ein volles Programm. Doch anders als in den vergangenen Jahren will der Däne in der kommenden Saison nicht bei der Tour de France aufs Gesamtklassement fahren, sondern in Frankreich seinem Teamkollegen Miguel Angel Lopez helfen. Fuglsangs... Jetzt lesen

Um in Tokio dabei zu sein?

Gasparotto ist künftig als Schweizer unterwegs

19.11.2019  |  (rsn) - Enrico Gasparotto wird in Zukunft nicht mehr für Italien, sondern für die Schweiz fahren. Wie die Datenbank der UCI bestätigt, wird der 37-Jährige künftig mit einer Schweizer Lizenz ausgestattet sein, nachdem er auch die Schweizer Staatsangehörigkeit angenommen hat. Der Italienische... Jetzt lesen

UCI veröffentlich Olympiaquoten

Deutschland mit zwölf Startplätzen für Tokio 2020

18.11.2019  |  (rsn) – Der internationale Radsportweltverband UCI hat die Quotenplätze im Straßenradsport für die 32. Olympischen Sommerspiele, die von 24. Juli bis 9. August in Japans Hauptstadt Tokio ausgetragen werden, bekannt gegeben. Das deutsche Team hat insgesamt zwölf Startplätze für die... Jetzt lesen

Wohl keine Titelverteidigung bei Amstel Gold Race

Von Roubaix führt van der Poels Weg nach Tokio nur durchs Gelände

16.11.2019  |  (rsn) - Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) wird im April offenbar nicht versuchen, seinen Titel beim Amstel Gold Race zu verteidigen. Das zumindest hat sein Vater Adrie van der Poel in einem Interview mit dem Magazin Helden bestätigt. Demnach wird van der Poel nur eine kurze Straßen-Saison... Jetzt lesen

Große Erwartungen an Boras Spitzenfahrer

Denk liebäugelt mit Gelb, Olympia und dem Teamranking

30.10.2019  |  (rsn) - Auf den dritten Platz 2018 im Ranking der WorldTeams folgte für die deutsche Mannschaft Bora – hansgrohe in dieser Saison der zweite Rang hinter Deceuninck – Quick-Step. Wenn die Raublinger Equipe rund um Teammanager Ralph Denk ihren Aufwärtstrend weiter fortsetzen kann, dann würde... Jetzt lesen

Däne gefällt, was er am Freitag gesehen hat

Fuglsang: “Ich will in Tokio um jeden Preis Gold“

26.10.2019  |  (rsn) - Jakob Fuglsang ist zwar die Abfahrt vom vorentscheidenden Mikuni Pass nicht mit dem Rad, sondern im Auto heruntergefahren, weil er sich dem Risiko zu stürzen oder krank zu werden bei heftigem Taifun-Regen nicht aussetzen wollte, doch was der Däne am Freitag bei der Besichtigung des... Jetzt lesen

Am Mikuni Pass “wird aussortiert“

Froome, Kwiatkowski, Fuglsang und Bardet besichtigen Olympia-Kurs

26.10.2019  |  (rsn) - Als am 21. Juli das Test-Event für das Straßenrennen der Olympischen Spiele 2020 von Tokio am Fuji International Speedway ausgetragen wurde, waren die meisten Stars der Szene verhindert: Die Tour de France lief. Doch im Rahmen des von Tour-Veranstalter ASO organisierten Show-Events Saitama... Jetzt lesen

Keine Titelverteidigung beim Giro Rosa?

Van Vleuten nennt Klassiker, Olympia und WM als Saisonziele 2020

23.10.2019  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten genießt derzeit das Unbekannte. Nach ihrem Auftritt beim Superprestige-Saisonauftakt der Crosser in Gieten stand die Straßen-Weltmeisterin auch am Dienstag beim Abend-Cross in Woerden in der Niederlande wieder im Gelände am Start. Rund achteinhalb Minuten hinter... Jetzt lesen

Neues Team NTT mit besonderem Japan-Interesse

Campenaerts will früh Klarheit in Sachen Olympia-Startplatz

23.10.2019  |  (rsn) - Sein Sturz im WM-Einzelzeitfahren von Yorkshire und das anschließende Problem mit seiner Kette, das dafür sorgte, dass er einige Meter lief - all das hängt Victor Campenaerts noch immer nach. Denn die Probleme von Harrogate sorgen dafür, dass der Stundenweltrekordler noch nicht richtig... Jetzt lesen

Olympische Spiele das große Ziel 2020

Evenepoel will für immer bei Deceuninck - Quick-Step bleiben

10.10.2019  |  (rsn) - Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) kann auf eine äußerst erfolgreiche erste Profisaison zurückblicken. Der 19-jährige Belgier, der im vergangenen Winter von den Junioren direkt in die WorldTour gewechselt war, gewann 2019 unter anderem die Classica San Sebastian, die... Jetzt lesen

Gibt es in Frankreich die Jumbo-Doppelspitze?

Dumoulin will 2020 Tour de France und Olympia anpeilen

07.10.2019  |  (rsn) - Schon in der vergangenen Woche meldete sich Tom Dumoulin im Podcast seines Ex-Teamkollegen Laurens Ten Dam zu Wort und berichtete vom aktuellen Verlauf seines Trainings. Nun hat der Niederländer gegenüber NOS auch erstmals über seine Zielsetzungen für die Saison 2020 gesprochen und dabei... Jetzt lesen

“Ich verspüre große Müdigkeit“

Pinot beendet Saison 2019 mit Blick auf 2020 vorzeitig

06.09.2019  |  (rsn) - Auf den extrem erfolgreichen Spätsommer und Herbst 2018 folgt für Thibaut Pinot eine zweite Saisonhälfte 2019 ohne jeden Renneinsatz. Das hat der Franzose in einer Pressemitteilung seines Teams Groupama - FDJ bekanntgegeben. Pinot wird bis Ende September nur noch trainieren, aber keine... Jetzt lesen

Bis dahin volle Konzentration auf die Bahn

Bissegger wechselt nach Olympia 2020 zu Education First

05.09.2019  |  (rsn) - Stefan Bissegger kann sich nun vollends auf die Olympischen Spiele 2020 konzentrieren, wo er mit dem Schweizer Bahnvierer in Tokyo nach einer Medaille greifen will. Der 20-Jährige einen Profivertrag beim WorldTour-Team EF Education First abgeschlossen, der ab dem kommenden August gültig... Jetzt lesen

Die Tour kommt aber noch zu früh

Lefevere erteilt Evenepoel freie Fahrt für Olympia

13.08.2019  |  (rsn) - Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) mischt schon in seiner ersten Profisaison das Peloton gehörig auf. Der erst 19 Jahre alte Belgier feierte bisher fünf Siege, als vorläufige Krönung den bei der Clasica San Sebastian Anfang August. Dazu kam am vergangenen Donnerstag noch der... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Route D´Occitanie - La (2.1, FRA)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1.ROGLIC Primož        4302
 2.FUGLSANG Jakob       3487
 3.ALAPHILIPPE Julian   3431

Weltrangliste - Nationenwertung

(07.04.2020)

 1.Belgien             14256
 2.Italien             12625
 3.Frankreich          11154

Weltrangliste - Teamwertung

(07.04.2020)

 1.DECEUNINCK          2485
 2.TREK - SEGAFREDO    2298
 3.BORA - HANSGROHE    2212

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1. KRISTOFF Alexander     2334
 2. VAN AVERMAET Greg      2135
 3. ACKERMANN Pascal       1950

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1.ROGLIC Primož          3602
 2.BERNAL GOMEZ Egan      2104
 3.POGA?AR Tadej          2081

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(07.04.2020)

 1.WIEBES Lorena          2384
 2.VOS Marianne           2208
 3.VAN VLEUTEN Annemiek   2011

Weltrangliste - Teamwertung

(07.04.2020)

 1.TEAM SUNWEB              1113
 2.MITCHELTON SCOTT          963
 3.TREK - SEGAFREDO          844

Weltrangliste - Nationenwertung

(07.04.2020)

 1.Niederlande            9453
 2.Italien                5317
 3.Deutschland            3770