Heute kurz gemeldet

Wiggins hat keine Olympia-Ambitionen im Rudern mehr

Foto zu dem Text "Wiggins hat keine Olympia-Ambitionen im Rudern mehr"
Bradley Wiggins | Foto: Cor Vos

22.09.2018  |  (rsn) - Bradley Wiggins hat die Olympischen Spiele 2020 in Tokio nicht mehr auf seiner Prioritätenliste. Der Brite hatte nach seinem Rücktritt vom Radsport 2016 eine zweite Karriere als Ruderer begonnen und 2017 bei den Britischen Indoor-Meisterschaften den 21. Rang belegt. Danach kündigte er an, sich für einen Platz im britischen Olympia-Team qualifizieren zu wollen. "Ich habe beschlossen, dass ich mich nicht auf die Olympischen Spielen vorbereiten werde, weil ich zu viel anderes zu tun habe", sagte der 38-jährige Wiggins nun in einer britischen Talkshow. "Ich muss mir eine Pause gönnen. Ich habe einfach keine Zeit mehr, dreimal am Tag zu trainieren. Auf dem Level, auf dem ich (den Sport) betreiben möchte, ist es ein Vollzeitjob.“

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine