[{/var/www/neu.radsport-news.com//banner/quartermedia/praeludium.inc.php}]
[{/var/www/neu.radsport-news.com//banner/quartermedia/banner.inc.php}]
[{/var/www/neu.radsport-news.com//banner/quartermedia/sky.inc.php}]
[{/var/www/neu.radsport-news.com//banner/quartermedia/billboard.inc.php}]
[{/var/www/neu.radsport-news.com//banner/quartermedia/mobile_top.inc.php}]

2024 | 2023 | 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015
2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005
2004 | 2003 | 2002 | 2001

Belgien, 17.04.2024

La Flèche Wallonne 2024 (1.UWT)

Streckenkarte vergrößern Der 88. Flèche Wallonne beginnt zum 30. Mal in seiner Geschichte in Charleroi und ist mit seinen 198,6 Kilometern lang etwas länger als im Vorjahr. Erstmals muss die 1,3 Kilometer lange und fast zehn Prozent steile Mauer von Huy viermal bezwungen werden, jeweils in Kombination mit der Côte d´Ereffe. Zuvor steht als erster der insgesamt neun Anstiege des Tages die Côte d’Yvoir im Programm. Für die Frauen wird das Rennen zum 27. Mal ausgetragen. Sie kommen erstmals nach den Männern an, fahren 146 Kilometer und müssen zwei Mal die Mur hinauf. [weiter]

LA FLÈCHE WALLONNE | NACHRICHTEN

Däne fühlt sich besser und freut sich auf L-B-L

Skjelmose erklärt seine Unterkühlung beim Flèche Wallonne

19.04.2024  |  (rsn) - "Skjelmose wird hier gerade vom Rad getragen und ist vollkommen am Zittern. Komplett kalt. Komplett im Arsch", hieß es nach einem Augenzeugenbericht unseres Mannes vor Ort am Mittwoch in unserem Ticker. Bilder genau dieser Szene gingen danach um die Welt: Mattias Skjelmose (Lidl – Trek)... Jetzt lesen

RSNplusKälte sorgte für Verpflegungsprobleme

Hartmann: Aus “nur durchkommen“ wurden 74 km an der Spitze

18.04.2024  |  (rsn) – Elena Hartmann bekam ihre völlig durchnässten Handschuhe kaum mehr von ihren frierenden Fingern. Als die 33-Jährige vom Team Roland oben auf der Mur de Huy 5:41 Minuten nach Siegerin Katarzyna Niewiadoma (Canyon – SRAM) gemeinsam mit ihrer zypriotischen Teamkollegin Antri Christoforou... Jetzt lesen

Zitternder Skjelmose wird vom Rad zum Auto getragen

Extrembedingungen beim Flèche, aber kein Schlechtwetterprotokoll

18.04.2024  |  (rsn) – Zwei Rennen unter Extrembedingungen hart an der Grenze des Schlechtwetterprotokolls der UCI bot der Flèche Wallonne am Mittwoch: Nachdem beim Start der Männer um 11:15 Uhr in Chareleroi noch die Sonne schien, verdunkelten die Wolken am Mittag in der Wallonie den Himmel – genau wie... Jetzt lesen

[{/var/www/neu.radsport-news.com//banner/quartermedia/rectangle.inc.php}]
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2024 (ITA)
04.05. - 26.05.2024
Tour de France 2024 (FRA)
29.06. - 21.07.2024
Vuelta a España 2024 (ESP)
17.08. - 08.09.2024
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
PROFI-TEAMS