13. Katar-Rundfahrt: Niederländer feiert Ausreißersieg

Terpstra hängt die Sprinter am Dukhan Beach ab

Foto zu dem Text "Terpstra hängt die Sprinter am Dukhan Beach ab "
Niki Terpstra (Omega Pharma-Quick-Step) gewinnt die 1. Etappe der Katar-Rundfahrt. | Foto: Cor Vos

09.02.2014  |  (rsn) – Niki Terpstra (Omega Pharma-Quick-Step) hat sich zum Auftakt der 13. Katar-Rundfahrt als Spielverderber für die Sprinter erwiesen. Der 29 Jahre alte Niederländer gewann am Sonntag die 1. Etappe über 135,5 Kilometer von Al Wakra zum Dukhan Beach nach einer späten Attacke aus einer fünfköpfigen Ausreißergruppe heraus, die sich nach dem zweiten Zwischensprint des Tages rund 20 Kilometer vor dem Ziel abgesetzt hatte.

 Der Belgier Jurgen Roelandts (Lotto Belosil) musste sich eine Sekunde dahinter im Sprint mit Platz zwei begnügen, gefolgt von den beiden Schweizern Michael Schär (BMC) und Martin Flemiger (IAM) sowie Terpstras belgischem Teamkollegen Guillaume Van Keirsbulck.

Die Verfolger verschätzten sich bei der Aufholjagd und kamen sieben Sekunden hinter dem Etappensieger ins Ziel. Den Sprint der ersten großen gruppe entschied der Belgier Tom Boonen (Omega Pharma-Quick-Step) für sich und sicherte sich so noch Rang sechs vor dem Niederländer Markus Barry (Belkin), dem Franzosen Arnaud Démare (FDJ.fr) und seinem Landsmann Michael Van Staeyen (Topsport Vlaanderen). Bester deutscher Fahrer war Marcel Sieberg (Lotto Belisol) auf Rang zehn.

Terpstra hat im Gesamtklassement wegen der Zeitbonifikation nun neun Sekunden Vorsprung auf Roelandts, zwölf auf Schär und 17 auf Elmiger. Sieberg ist Zwölfter mit 23 Sekunden Rückstand. Der zweimalige Niederländische Zeitfahrmeister führt zudem die Punktewertung an, Omega Pharma-Quick-Step liegt an der Spitze der Teamwertung. Als bester Jungprofi wir der Ire Sam Bennet geführt, Neuzugang beim deutschen NetApp-Endura-Team

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)