Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bouhanni gewinnt 2. Etappe beim Etoile de Bessèges

Degenkolb verpasst nur knapp Giant-Shimano-Triple

Foto zu dem Text "Degenkolb verpasst nur knapp Giant-Shimano-Triple "
John Degenkolb (Giant-Shimano) startet beim GP la Marseillaise in die Saison. | Foto: Cor Vos

06.02.2014  |  (rsn) - John Degenkolb hat am Donnerstag für Giant-Shimano ganz knapp ein denkwürdiges Triple verpasst. Nachdem Marcel Kittel bei der Dubai Tour und Kirsten Wild bei der Katar-Rundfahrt für den niederländischen Rennstall zwei Siege einfuhren, musste sich der Frankfurter auf der 2. Etappe des Etoile de Bessèges knapp Nacer Bouhanni (FDJ.fr) geschlagen geben.

Der Franzose entschied nach 149 Kilometern von Nimes nach Saint-Ambroix den Massensprint für sich und feierte seinen ersten Saisonsieg. Hinter Degenkolb ging Rang drei an den Weißrussen Yauheni Hutarovich (Ag2r). Auf den Plätzen vier und fünf landeten mit Romain Feillu (Bretagne Seche) und Bryan Coquard (Europcar) zwei weitere Franzosen.

Anzeige

Die Top Ten komplettierten der Belgier Jelle Mannaerts (Verandas Willems), der Franzose Benjamin Giraud (La Pomme Marseille), der Belgier Kenneth Vanbilsen (Topsport Vlaanderen), am Sonntag noch Sieger bei La Marseilleise, der Luxemburger Jempy Drucker (Wanty Groupe Gobert) sowie der Franzose Erwann Corbel (Bretagne Seche).

In der Gesamtwertung bleibt Auftaktsieger Sander Helven (Topsport Vlaanderen) in Führung. Fünf Sekunden dahinter folgt sein Landsmann Laurens de Vreese (Wanty Groupe Gobert), Rang drei nimmt der zeitgleiche Franzose Benoit Jarrier (Bretagne-Seche) ein. Degenkolb liegt als bester Deutscher mit 28 Sekunden Rückstand auf Platz sieben, Drucker hat 34 Sekunden Rückstand und belegte derzeit Position 12.

Später mehr

 

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige