Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ausraster bei Tour of Hainan

Chinese Wang Xin nach Angriff auf Hondo & Co. disqualifiziert

Foto zu dem Text "Chinese Wang Xin nach Angriff auf Hondo & Co. disqualifiziert"
Wang Xin schlägt und tritt auf den Mechaniker der Schweizer Nationalmannschaft ein. | Foto: Screenshot aus Video

04.11.2017  |  (rsn) - Der Chinese Wang Xin (Keyi Look) ist nach der 7. Etappe der Tour of Hainan disqualifiziert worden, nachdem er zuvor zwei Betreuer des Schweizer Nationalteams, darunter Teamchef Danilo Hondo, attackiert und geschlagen hatte. Wie eine Zusammenstellung von Video-Bildern (siehe unten) erahnen lässt, war der 25-Jährige nach einem eigenen Sturz, für den er das Schweizer Teamfahrzeug verantwortlich machte, sauer auf dessen Besatzung.

Hondo erklärte zu dem Vorfall gegenüber radsport-news.com nun: "Ausgangssituation war, dass ich zur Spitzengruppe gerufen wurde, dann versucht habe, am Peloton vorbei zu fahren, aber schnell gesehen habe, dass es in diesem Moment keinen Sinn macht. So habe ich wieder angehalten, um die Fahrer passieren zu lassen. Alle Fahrer haben dies gut erkannt, leider dieser chinesische Fahrer nicht. Er hat das selbst zu spät realisiert, sich dabei am Hinterrad des vor ihm fahrenden Fahrers aufgehangen und ist gestürzt."

Anzeige

Wang Xin sprang anschließend sofort auf, griff seine Trinkflasche und warf sie gegen das Schweizer Teamfahrzeug. "Er hat gegenüber seinem Teamfahrzeug behauptet, wir hätten ihn angefahren. Aber der Rennkommissar war direkt dahinter und hat gesehen, dass der Fahrer gut einen Meter seitlich vom Auto gefahren war", so Hondo weiter.

Nach dem Rennen seien er und sein Mechaniker zum Team Keyi Look gegangen, um sich für die unglückliche Situation zu entschuldigen. "Aber das wollten sie im Grunde alles nicht hören und waren sehr aufgebracht. Wir haben trotzdem auf den Fahrer gewartet. Als dieser dann kam, ist er völlig ausgerastet, hat nach uns geschlagen, getreten, Bidons und Cola-Dosen geworfen. - wobei er dabei vom Staff des Teams unterstützt wurde", erklärte Hondo, was man teilweise im Video auch sehen kann.

Wang Xin wurde noch am Abend der 7. Etappe disqualifiziert, am Morgen der 8. Etappe dann sein gesamtes Team wegen des Fehlverhaltens seiner Mitarbeiter aus dem Rennen genommen. Daran änderte auch eine schriftliche Entschuldigung des Rennstalls nichts mehr. "Wang Xin und die Sektion des Look InterContinental Cycling Team entschuldigt sich herzlichst bei der Organisation der Tour of Hainan und allen chinesischen Straßenrad-Fans in der Hoffnung auf Vergebung und Verständnis", heißt es da.

Das Video von den Vorfällen:

-->
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
  • Tour de Hokkaido (2.2, JPN)
Anzeige