Ludvigsson der Mann fürs Gesamtklassement

Eneco Tour: Giant-Alpecin mit Arndt und Geschke auf Etappenjagd

Foto zu dem Text "Eneco Tour: Giant-Alpecin mit Arndt und Geschke auf Etappenjagd"
Simon Geschke (Giant-Alpecin) startet kommende Woche bei der Eneco Tour. | Foto: Cor Vos

03.08.2015  |  (rsn) – Mit den drei Tour-Startern Simon Geschke, Roy Curvers, Georg Preidler und Albert Timmer startet das deutsche Giant-Alpecin-Team bei der am kommenden Montag beginnenden Eneco Tour (10. – 16. Aug.). Da der Vorjahresdritte Tom Dumoulin nach seinem Sturz bei der Frankreich-Rundfahrt noch nicht wieder einsatzfähig ist, plant die Teamleitung für das Mehretappenrennen durch die Niederlande und Belgien auf Etappenjagd zu gehen.

Dabei sollen vor allem Geschke, einer von drei deutschen Tour-Etappensiegern in diesem Jahr, sowie sein Landsmann Nikias Arndt für Erfolge sorgen. „Nikias wird unser Sprinter sein und Simon konzentriert sich auf die schwierigeren Etappen“, kündigte Coach Rudi Kemna an. Der 23-jährige Arndt dürfte auf den ersten, durch die Niederlande führenden Abschnitte zum Zug kommen, während der sechs Jahre ältere Geschke bei den über Klassikerterrain führende Etappen durch Belgien seine Chancen erhalten wird.

Da auch diesmal wieder ein Zeitfahren – das auf der 4. Etappe über 13,9 Kilometer rund um die Cross-Hochburg Hoogerheide führen wird – mit über den Gesamtsieg entscheiden wird, rechnet sich Giant-Alpecin auch hier Chancen aus. Auf Klassement soll der Schwede Tobias Ludvigsson fahren, der im Mai beim Giro d’Italia im langen Zeitfahren nach Valdobbiadene einen sehr guten neunten Platz belegt hatte.

„Wir müssen mal schauen, wie weit wir mit Tobias im Kampf ums Gesamtklassement kommen und dafür werden wir als Team gut zusammenarbeiten müssen, speziell im frühen Stadium im Norden der Niederlande, wo wir mit jeder Menge Wind rechnen müssen“, forderte Kemna von seinen Fahrern vom Start weg höchste Aufmerksamkeit.

Das Giant-Alpecin-Aufgebot: Nikias Arndt, Roy Curvers, Simon Geschke, Chad Haga, Tobias Ludvigsson, Georg Preidler, Albert Timmer, Zico Waeytens

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)