11. Tour of Britain: Brite gewinnt Zeitfahren

Wiggins hält sich in seiner Spezialdiszplin schadlos

Foto zu dem Text "Wiggins hält sich in seiner Spezialdiszplin schadlos"
Bradley Wiggins (Sky), hier im Zeitfahren der Kalifornien-Rundfahrt | Foto: Cor Vos

14.09.2014  |  (rsn) – Nachdem es für Bradley Wiggins (Sky) bei der 11. Tour of Britain (2.HC) nicht nach Wunsch lief, ist der Titelverteidiger zumindest in seiner Spezialdisziplin seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Der 34 Jahre alte Brite gewann am Sonntagmittag das 8,8 Kilometer lange Einzelzeitfahren durch London in der Zeit von 9:50 Minuten mit acht Sekunden Vorsprung auf den Franzosen Sylvain Chavanel, der dem Schweizer IAM-Team ein weiteres Spitzenergebnis bescherte.

Rang drei ging an Wiggins‘ Landsmann Stephen Cummings (BMC/+0:09), Vierter mit 14 Sekunden Rückstand wurde der Tschechische Zeitfahrmeister Jan Barta (NetApp-Endura). Eine weitere starke Vorstellung liefert der Österreicher Matthias Brändle (IAM) ab, der 15 Sekunden hinter Wiggins Fünfter wurde.

Der Schweizer Martin Kohler (BMC/+0:25) landete auf Rang zehn, der Erfurter Marcel Kittel (Giant-Shimano/+0:29) wurde als bester deutscher Fahrer Sechzehnter.

Der Niederländer Dylan van Baarle (Garmin-Sharp) verteidigte als Elfter der Tageswertung sein Gelbes Trikot und führt die Gesamtwertung vor der abschließenden Etappe 8b mit zehn Sekunden Vorsprung auf Michal Kwiatkowski (Omega Pharma-Quick Step) an. Der Pole belegte 16 Sekunden hinter dem Etappengewinner nur Platz sechs.

Der 34 Jahre alte Wiggins verbesserte sich auf Rang drei, hat bei 22 Sekunden Rückstand aber praktisch keine Chance mehr auf die Titelverteidigung. Der Italiener Edoardo Zardini (Bardianai-CSF/+0:37) rutschte auf Rang vier zurück, Barta (+1:11) rückte vom 13. auf den elften Platz vor

Die Tour of Britain endet am Nachmittag mit einem Rundstreckenrennen durch London.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)