Tour of Britain: Zabel Etappenfünfter

Kittel muss Führungstrikot an Etappensieger Renshaw abgeben

Foto zu dem Text "Kittel muss Führungstrikot an Etappensieger Renshaw abgeben"
Mark Renshaw (Omega Pharma - Quick Step) | Foto: Cor Vos

08.09.2014  |  (rsn) - Mark Renshaw (Omega Pharma - Quick Step) hat die 2. Etappe der Tour of Britain (Kat. 2.HC) gewonnen und mit seinem ersten Saisonerfolg auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Während sich der Australier nach 201 Kilometern von Knowsley nach Llandudno im Sprint einer 50 Fahrer starken Spitzengruppe vor dem Briten Ben Swift (Sky) und dem Iren Sam Bennett (NetApp-Endura) durchsetzte, musste Auftaktsieger Marcel Kittel (Giant-Shimano) im anspruchsvollen Finale reißen lassen und kam mit 3:13 Minuten Rückstand ins Ziel.

„Das Finale war hart, ist mir aber entgegen gekommen, da ich noch von der Tour de France gute Beine habe. Ich bin heute für Cavendish eingesprungen, da er sich nach seinem gestrigen Sturz nicht so gut gefühlt hat. Ich widme ihm meinen Sieg, denn er ist ein großer Champion“, kommentierte Renshaw seinen Sieg.

Bester Deutscher war Rick Zabel (BMC), der hinter dem US-Amerikaner Tyler Farrar (Garmin-Sharp) Rang fünf belegte. Sechster wurde der Pole Michal Kwiatkowski (Omega Pharma - Quick Step) vor dem Franzosen Jerome Pineau (IAM) und dem Niederländer Niki Terpstra, einem weiteren Fahrer aus der starken  Omega Pharma - Quick Step-Equipe. Die Top Ten komplettierten der Italiener Nicola Ruffoni (Bardiani - CSF) sowie der Australier Heinrich Haussler (IAM).

In der Gesamtwertung führt der 31-jährige Renshaw mit je vier Sekunden Vorsprung auf Swift und Ruffoni. Bennett und Mark Cavendish (Omega Pharma -Quick Step) folgen mit je sechs Sekunden Rückstand auf den Plätzen vier und fünf ein.

Vor allem die anspruchsvollen letzten Kilometer waren von zahlreichen Attacken geprägt. Zunächst versuchte es Kwiatkowski, danach der Brite Alex Dowsett (Sky) und der Franzose Sylvain Chavavenl (IAM), die aber allesamt  wieder gestellt wurden, so dass es zum Sprintfinale kam.


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)