Tour of China I: Hofer wird Fünfter

Buts Tagessieger, Gradek behauptet Führung

Foto zu dem Text "Buts Tagessieger, Gradek behauptet Führung"
Kamil Gradek | Foto: Cor Vos

02.09.2014  |  (rsn) - Der Ukrainer Vitaliy Buts (Kolss Cycling Team) hat die 4. Etappe der Tour of China I (Kat. 2.1) gewonnen. Der 29-Jährige setzte sich nach 134 Kilometern von Bazhong nach Pingchang im Sprint einer 40 Fahrer starken Spitzengruppe vor dem Kasachen Nurbolat Kulimbetov (Astana Continental Team) und dem Chinesen Meiyin Wang (Hengxiang Cycling Team) durch.

Der Österreicher Andreas Hofer (Vorarlberg) belegte Rang fünf, sein Landsmann Markus Eibegger (Synergy Baku) wurde Zehnter. Ebenfalls in der ersten Gruppe kamen der Schweizer Nicolas Winter (Team Vorarlberg) sowie Stefan Schumacher (Christina Watches) und Niko Holler (Team Stuttgart) ins Ziel.

In der Gesamtwertung behielt Vortagessieger Kamil Gradek (BDC Marcpol) aus Polen die Führung. Er hat 36 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann und Teamkollegen Pawel Bernas. Rang drei nimmt Tagessieger Buts mit 39 Sekunden Rückstand ein.

Hofer belegt mit 45 Sekunden Rückstand Rang acht, sein Landsmann Eibegger hat bei 49 Sekunden Rückstand Position zwölf inne. Holler ist auf Position 17 zu finden und hat genau wie Schumacher auf Rang 23 und Winter auf Platz 28 50 Sekunden Rückstand auf den Spitzenreiter.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)