Gradek gewinnt Tour of China I

Thömel zum Abschluss Zweiter hinter Shpilevsky

Foto zu dem Text "Thömel zum Abschluss Zweiter hinter Shpilevsky"
Tino Thömel (Team Stuttgart) | Foto: radsport-news.com

05.09.2014  |  (rsn) – Nach seinem gestrigen Etappensieg hat Tino Thömel zum Abschluss der Tour of China I (2.1) nochmals einen zweiten Platz eingefahren. Der Berliner vom Team Stuttgart wurde auf der 7. Etappe, die auf einem Rundkurs in Chongqing Banan ausgetragen wurde, nach 133,2 Kilometern Zweiter hinter dem Russen Boris Shpilevsky (RTS-Santic), den er gestern noch geschlagen hatte.

Der 32-jährige Russe feierte nach drei dritten Plätzen seinen ersten Saisonsieg. Dritter wurde der Australier Neil Van Der Ploeg (Avanti), gefolgt vom Kasachen Nurbolat Kulimbetov (Astana Continental) und dem Ukrainer Vitaliy Buts (Kolss).

Buts belegte im Schlussklassement Rang zwei, 33 Sekunden hinter dem Polen Kamil Gradek (BDC Marcpol), der sich als Etappensechster die Gesamtwertung sicherte. Mit 39 Sekunden Rückstand kam Van Der Ploeg insgesamt auf den dritten Platz.

Der Österreicher Andreas Hofer (Vorarlberg) beendete die Rundfahrt 49 Sekunden hinter Gradek auf Rang zehn, der Nürtinger Stefan Schumacher (Christina Watches/+0:51) wurde als bester deutscher Profi Elfter.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)