Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pro Challenge in Colorado erneut stark besetzt

Titelverteidiger van Garderen führt beim Heimspiel Startliste an

Foto zu dem Text "Titelverteidiger van Garderen führt beim Heimspiel Startliste an"
Tejay van Garderen (BMC) | Foto: Cor Vos

07.08.2014  |  (rsn) – Titelverteidiger Tejay van Garderen (BMC) steht an der Spitze der vorläufigen und exquisit besetzten Startliste der USA Pro Challenge (18. – 24. Aug/ 2.HC). Der 25-jährige US-Amerikaner, der im diesjährigen Startort Aspen lebt, bekommt es bei der Rundfahrt durch Colorado mit starker Konkurrenz zu tun. Davon will sich van Garderen aber nicht unter Druck setzen lassen.

„Weil das Rennen in meiner Heimatstadt beginnt, ist es anders und entspannter für mich“, erklärte er in einer Mitteilung der Veranstalter. „In Anwesenheit meiner Familie und meiner Freunde Rennen zu fahren, ist schon was Besonderes. Wir bringen hier ein wirklich motiviertes Team an den Start und mit einer Bergankunft verspricht das Rennen wirklich wieder schwer zu werden“, fügte der Fünfte der Tour de France an.

Anzeige

Zu van Garderens Herausforderern zählen unter anderem das Tinkoff-Saxo-Duo Rafal Majka und Michael Rogers. Der 24-jährige Pole gewann bei der Tour de France zwei Etappen und das Bergtrikot, der zehn Jahre ältere Australier sicherte sich einen Tagessieg. Im Kampf um den Gesamtsieg will auch der Tour de France-Siebte Leopold König ein Wörtchen mitreden. Der Kapitän des deutschen NetApp-Endura-Teams ist nach seinen Vorstellungen in Frankreich ein heiß begehrter Kandidat für einen Platz in einem WorldTour-Team.

Mit einem starken Aufgebot tritt auch das heimische Garmin-Sharp-Team an, das seinen Sitz in Denver hat, wo das Rennen am 24. August enden wird. Angeführt wird das Aufgebot vom US-Amerikaner Tom Danielson, der im vergangenen Jahr hinter van Garderen und dem Schweizer Mathias Frank (IAM) Rang drei belegt hatte.

Seine persönliche Abschieds-Vorstellung gibt Jens Voigt, der mit seinem Trek-Team Station in Colorado macht. Der 42 Jahre alte Berliner wird nach der Pro Challenge seine lange Karriere beenden und will sich den US-Fans nochmals von seiner besten Seite zeigen. „Ich habe das die Pro Challenge wegen der Fans hier als mein letztes Rennen ausgewählt“, erklärte Voigt. „Sie sind alle Experten und wissen, wie schwer es ist, diese irre langen Anstiege hinaufzufahren.“

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige