Cummings gewinnt 41. Mittelmeer-Rundfahrt

Peraud wiederholt am Mont Faron seinen Vorjahressieg

Foto zu dem Text "Peraud wiederholt am Mont Faron seinen Vorjahressieg "
Mittelmeer-Rundfahrt 2013, Mont Faron | Foto: Cor Vos

16.02.2014  |  (rsn) – Jean-Christophe Peraud (Ag2r) hat zum zweiten Mal in Folge bei der Mittelmeer-Rundfahrt die Bergankunft am Mont Faron (Kat. HC) gewonnen. Doch mit seinem ersten Saisonsieg konnte sich der 36-Jährige Franzose nur noch auf Rang zwei der Gesamtwertung verbessern.

Stephen Cummings (BMC), der hinter dem Argentinier Eduardo Sepúlveda (Bretagne Seche/+0:05) und dem Österreicher Stefan Denifl (IAM/+0:11) als Vierter ins Ziel kam, verlor nur elfSekunden auf Tagessieger Peraud, der dem Briten allerdings mindestens 15 hätte abnehmen müssen.

Hinter dem Russen Egor Silin (Katusha/+0:17) belegte der zeitgleiche Österreicher Riccardo Zoidl (Trek) Rang sechs. Siebter wurde der Belgier Thomas Degand (Wanty Groupe Gobert/+0:21), gefolgt vom Italiener Francesco Bongiorno (Bardiani CSF/+0:24). Die Top Ten komplettierten der Kolumbianer Carlos Betancur (Ag2r), der wie der Italiener Franco Pellizotti (Androni-Giocattoli) 29 Sekunden Rückstand aufwies.

In der Gesamtwertung hatte Cummings nach fünf Etappen vier Sekunden Vorsprung auf Peraud und zehn auf Zoidl. Sepúlveda, der beste Nachwuchsfahrer der Rundfahrt, folgte mit 28 Sekunden Rückstand auf Rang vier vor dem Schweden Tobias Ludvigsson (Giant-Shimano/+0:56). Sylvain Chavanel (IAM), vor der Etappe Gesamtdritter, fiel noch hinter Degand auf Rang sieben zurück, Silin wurde Achter vor Hermans und Bongiorno.

Die Punktewertung entschied der dreifache Etappensieger John Degenkolb (Giant-Shimano) souverän für sich. In der Bergwertung hatte der Kolumbianer Jarlinson Pantano (Colombia) die Nase vorn.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)