Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kolumbianer holt Bergtrikot bei Mittelmeer-Rundfahrt

Pantano glänzt an Pantanis Todestag

Foto zu dem Text "Pantano glänzt an Pantanis Todestag "
Jarlinso Pantano (Colombia) im Bergtrikot der Mittelmeer-Rundfahrt | Foto: Cor Vos

14.02.2014  |  (rsn) – Marco Pantani und Jarlinson Pantano (Colombia). Auf den ersten Blick gibt es, abgesehen vom fast gleich klingenden Nachnamen, keine Gemeinsamkeiten zwischen dem 2004 verstorbenen Italiener und dem kolumbianischen Klettertalent.

Doch just am Todestag des Giro- und Toursiegers von 1998 feierte Pantano am heutigen 14. Februar seinen bisher größten Karriereerfolg und eroberte bei der Mittelmeer-Rundfahrt (Kat. 2.1) nach einer couragierten Leistung das Bergtrikot.

„Mein Ziel war es, heute auf dieser schweren Etappe das Bergtrikot zu holen, das ist mir gelungen“, erklärte der 25-jährige Kolumbianer, der von seinem sportlichen Leiter Oscar Pellicioli ein Sonderlob bekam. „Er hat heute dem Rennen seinen Stempel aufgedrückt. Er ist sehr clever gefahren“, so der Italiener.

Anzeige

Pantano hat nun ein großes Ziel vor Augen. „Ich möchte das Trikot bis zum Ende der Rundfahrt behalten“, so der Südamerikaner, der bei nur einem Punkt Vorsprung und angesichts des großen Finals am Mont Faron allerdings alles wird aufbieten müssen, um sich das erste Wertungstrikot seiner Profilaufbahn sichern zu können.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige