Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cross-WM: Aerts holt Gold bei den Junioren

Belgischer Dreifacherfolg zum Auftakt in Hoogerheide

Foto zu dem Text "Belgischer Dreifacherfolg zum Auftakt in Hoogerheide"
Cross-WM in Hoogerheide, das Podium des Juniorenrennens, v.l.: Yannick Peeters, Thijs Aerts, Jelle Schuermans | Foto: Cor Vos

01.02.2014  |  (rsn) – Zum Auftakt der Cross-WM im niederländischen Hoogerheide haben die Belgier am Samstagvormittag im Juniorenrennen die Podiumsplätze unter sich ausgemacht. Die Goldmedaille sicherte sich Thijs Aerts, Silber und Bronze ging an seine Landsleute Yannick Peeters und Jelle Schuermans.

Die Gastgeber verpassten dagegen die Medaillenränge knapp. Hinter dem belgischen Trio musste sich Joris Nieuwenhuis trotz eines starken Auftritts mit Rang vier begnügen.

Der 17-jährige Aerts, der auf der letzten Runde die entscheidende Attacke setzte, ist der erste belgische Juniorenweltmeister seit 2007, als Joeri Adams gewann.

„Das ist mein erstes WM-Rennen überhaupt und ich wollte hier nur ein gutes Resultat einfahren. Dieser Sieg kommt ziemlich überraschend, ist aber natürlich großartig”, kommentierte Aerts seinen Coup. „Vor dem Rennen hätte ich nicht daran geglaubt, es war schon stressig, es überhaupt ins belgische Aufgebot zu schaffen und ich war schon froh, dass ich den ’Cut’ geschafft hatte“, gestand der neue Weltmeister ein.

Anzeige

Aerts erreichte zehn Sekunden vor Peeters das Ziel, Schuermans und Nieuwenhuis folgten zwölf beziehungsweise 13 Sekunden hinter dem Goldmedaillengewinner. Der Schweizer Johan Jacobs wurde Sechster, bester deutscher Teilnehmer war Ludwig Cords auf Platz 35 mit 4:29 Minuten Rückstand auf Aerts.

„Das Ergebnis geht in Ordnung, denn wir waren mit einer sehr jungen Mannschaft am Start, alles Fahrer, die ihre erste Saison in der Juniorenklasse bestreiten. Sie konnten heute in Hoogerheide internationale Erfahrung sammeln. Das ist wichtig für die bevorstehende EM im Herbst im eigenen Land,“ kommentierte BDR-Sportdirektor Patrick Moster den Auftritt seiner fünf Schützlinge.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige