Trio kommt auf mehr als 400 Profisiege

OP-QS mit Cavendish, Boonen und Petacchi zur Tour de San Luis

Foto zu dem Text "OP-QS mit Cavendish, Boonen und Petacchi zur Tour de San Luis"
Mark Cavendish (Omega Pharma - Quick-Step) | Foto: ROTH

30.12.2013  |  (rsn) – Auf Etappenjagd wird Omega Pharma-Quick-Step vom 20. bis zum 26. Januar 2014 bei der Tour de San Luis (2.1) gehen. Angeführt wird das sechsköpfige Aufgebot des belgischen Rennstalls vom Briten Mark Cavendish und vom Belgier Tom Boonen.

Der 28 Jahre alte Cavendish, der beim Saisondebüt in Argentinien auf die Anfahrerdienste des dann 40 Jahre alten Alessandro Petacchi vertrauen kann, gewann 2013 in seinem ersten Rennen für Omega Pharma-Quick-Step gleich den Auftakt der Rundfahrt durch die Provinz San Luis. Der fünf Jahre ältere Boonen sicherte sich zu Beginn der vergangenen Saison die letzte Etappe. Damals gewann Omega Pharma-Quick-Step nicht nur fünf der insgesamt sieben Etappen, sondern – durch den im Oktober 2012 im Zuge von dessen Dopinggeständnisses entlassenen Levi Leipheimer – auch die Gesamtwertung.

Gemeinsam mit Petacchi kommen Cavendish und Boonen auf mehr als 400 Profisiege, was ihren Sportdirektor Davide Bramati zu der Aussage veranlasste: „Das ist eine wirklich unglaubliche Zahl, die Bände über das Potenzial unseres Kaders spricht. Auf den Sprinteretappen sind wir gefordert, die Initiative zu übernehmen“, kündigte der Italiener an.

Das Aufgebot wird kompolettiert durch den erfahrenen Belgier Stijn Vandenbergh, dessen jungen Landsmann Guillaume Van Keirsbulck und den Italiener Gianluca Brambilla, die allesamt vor allem auf den flachetappen Helferdienste verrichten werden.

Das Omega Pharma-Quick-Step-Aufgebot: Tom Boonen, Gianluca Brambilla, Mark Cavendish, Alessandro Petacchi, Stijn Vandenbergh, Guillaume Van Keirsbulck

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)