Eurométropole Tour - Circuit Franco-Belge

Kittel sprintet zum elften Saisonsieg

Foto zu dem Text "Kittel sprintet zum elften Saisonsieg"
Marcel Kittel (Argos-Shimano) | Foto: ROTH

28.09.2012  |  (rsn) – Marcel Kittel (Argos-Shimano) hat die 2. Etappe der Eurométropole Tour - Circuit Franco-Belge (Kat. 2.1) gewonnen. Der 24 Jahre alte Erfurter verwies nach 166 Kilometern von Antoing nach Poperinge im Massensprint den Französischen Meister Nacer Bouhanni (FDJ-Big Mat) und den Litauer Aidis Kruopis (Orica-GreenEdge) auf die Plätze und feierte seinen elften Saisonsieg.

"Das war heute wirklich nicht einfach! Den ganzen Tag Wind, immer wieder Kante, ständig aufmerksam sein und vorn fahren! Ich hab' es meinen Jungs zu verdanken, dass ich im Sprint mitmischen und dann auch gewinnen konnte", so Kittel, der zum Auftakt keine Rolle gespielt hatte, auf seiner Website. "Ich bin super zufrieden, dass es heute geklappt hat, nachdem es gestern nicht rund lief", fügte er an.

Der Belgier Jürgen Roelandts (Lotto Belisol) verteidigte als Vierter seine Führung im Gesamtklassement. Platz fünf der Tageswertung ging an seinen Landsmann Michael Van Staeyen (Topsport Vlaanderen), Sechster wurde der Italiener Giacomo Nizzolo (RadioShack-Nissan), gefolgt vom nächsten Belgier, (Steven Caethoven (Accent Jobs), und dem in Freiburg lebenden Australier Heinrich Haussler (Garmin-Sharp). Der Brite Andrew Fenn (Omega Pharma – QuickStep) und der Niederländer Kenny Van Hummel (Vacansoleil-DCM) vervollständigten die Top Ten. André Greipel (Lotto Belisol) belegte Platz 19.

In der Gesamtwertung tauschten hinter Roelandts dessen Landsleute Maarten Wynants (Rabobank/+0:11) und Guillaume Van Keirsbulck (Omega Pharma – QuickStep/+0:12) die Plätze. Bester deutscher Fahrer ist Marcus Burghardt (BMC/+0:54) auf Position zehn.

Bei einem Sturz zog sich der Belgier Sep Vanmarcke (Garmin-Sharp) einen Schlüsselbeinbruch zu. Damit ist für den Gewinner des Omloop Het Nieuwsblad die Saison beendet. Wahrscheinlich war es auch das letzte Rennen des 24-Jährigen für Garmin-Sharp. Schon im Sommer hatte Vanmarcke angekündigt, den US Rennstall zum Jahresende verlassen zu wollen. Wie nieuwsblad.be berichtete, soll sich der Klassikerspezialist dem niederländischen Rabobank-Team anschließen, wo er den zu Saxo Bank-Tinkoff Bank zurückkehrenden Matti Breschel ersetzen würde.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)