18. Vuelta-Etappe wieder etwas für die Sprinter

Schlägt am Donnerstag wieder Degenkolbs Stunde?

Foto zu dem Text "Schlägt am Donnerstag wieder Degenkolbs Stunde?"

John Degenkolb hat sich bei der Spanien-Rundfahrt schon vier Etappensiege geholt. Foto: Jose Manuel Vidal

06.09.2012  |  (rsn) - Die letzten Tage standen bei der Vuelta ganz im Zeichen der Klassementfahrer und der hohen Berge. Am Donnerstag könnte aber wieder die Stunde von John Degenkolb (Argos-Shimano) schlagen. Die 18. Etappe führt über flache 205 Kilometer nach Valladolid und könnte wieder in einem Massensprint enden.

Dann wäre Degenkolb wieder der große Favorit und der fünfte Tagessieg nicht unwahrscheinlich. "Ich fühle mich gut. Die letzten Tage waren sehr hart, aber ich habe es überlebt und habe noch immer eine gute Form. Wie ich durch die Berge gekommen bin gibt mir Selbstvstvertrauen für weitere Siege", so der Argos-Kapitän.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)