Unerlaubter Radwechsel auf 5. Etappe

Tankink bei Eneco-Tour disqualifiziert

Von Christoph Adamietz aus Genk

Foto zu dem Text "Tankink bei Eneco-Tour disqualifiziert"
Bram Tankink (Rabobank) | Foto: ROTH

13.08.2011  |  (rsn) - Bram Tankink (Rabobank) ist auf der 5. Etappe der Eneco-Tour disqualifiziert und mit einer Strafe von 200 Schweizer Franken belegt worden. Der Niederländer hatte beim Radwechsel gegen die Parapraphen 2.3.029 und 2.3.030 des UCI-Reglements verstoßen.

"Es ist nicht erlaubt, dass das zweite Begleitfahrzeug einer Mannschaft vor das Feld fährt und dort den Reifenschaden des Fahrers behebt. Dies führt zur sofortigen Disqualifikation", erklärte EnecoTour-Pressesprecher Marc van Landeghem auf Anfrage von Radsport News.

Tankink selbst konnte die Strafe nicht nachvollziehen. "Ich kann das einfach nicht glauben. Ich dachte, die machen Witze. Ich habe niemanden geschlagen, mich an keinem Auto festgehalten", twitterte der Routinier. "Ich habe nur das Rad gewechselt, als das halbe Feld zum Pinkeln ausgetreten war", erklärte er.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)