Anzeige
Anzeige
Anzeige

2017 zwei deutsche Teams in Liga 1

WorldTour-Lizenzen für Bora-hansgrohe und Sunweb

Foto zu dem Text "WorldTour-Lizenzen für Bora-hansgrohe und Sunweb"
Das Logo der UCI WorldTour | Foto: ROTH

25.11.2016  |  (rsn) - Die beiden deutschen Teams Bora-hansgrohe und Sunweb haben wie erwartet eine WorldTour-Lizenz für die kommenden beiden Jahre erhalten. Der Radsportweltverband UCI erteilte insgesamt 17 Bewerbern den WorldTour-Status, nur beim Lampre-Nachfolger TJ Sports steht noch eine weitere Prüfung durch die Lizenzierungskommission aus.

Bora-hansgrohe war bisher unter dem Namen Bora-Argon18 als Pro Continental-Manneschaft registriert. Mit dem neuen Sponsor hansgrohe und einem massiv aufgestockten Budget konnte Manager Ralph Denk sein Team zur kommenden Saison deutlich verstärken, unter anderem mit dem zweimaligen Weltmeister Peter Sagan, dem Polen Rafal Majka, zweimaliger Bergkönig der Tour der France, und Rückkehrer Leopold König, 2014 Gesamtsiebter der Frankreich-Rundfahrt.

Anzeige

“Wir sind sehr glücklich über unsere WorldTour-Lizenz und freuen uns auf eine erfolgreiche Saison“, twitterte der neue Erstligist als erste Reaktion auf die Nachricht aus Aigle, dem Sitz der UCI.

Sunweb ist der Nachfolger des bisherigen Giant-Alpecin-Teams und wird vom Niederländer Iwan Spekenbrink geführt. Im Aufgebot stehen mit Simon Geschke, Nikias Arndt, Johannes Fröhlinger, Max Walscheid, Lennard Kämna und Phil Bauhaus sechs deutsche Profis.

Ebenfalls eine WorldTour-Lizenz erhielt Katusha-Alpecin, das künftig mit deutschen Sponsor und Schweizer Lizenz unterwegs sein wird. Die deutsche Fraktion bei dem bisher unter russischer Fahne bestehenden Rennstall besteht aus Tony Martin, Rick Zabel, Nils Politt und Marco Mathis.

Professional Continental-Lizenzen erhielten nach Angaben der UCI zunächst 20 Mannschaften. Die Bewerbungen von Androni-Giocattoli aus Italien und Verva Active Jet aus Polen werden noch von der Lizenzierungskommission geprüft. Der Antrag des brasilianischen Soul Brasil-Teams (bisher Funvic) wurde bis auf Weiteres auf Eise gelegt, da der Rennstall aufgrund von drei Dopingfällen innerhalb eines Jahres eine kollektive Sperre zu erwarten hat.

Die WorldTour-Teams (Stand 25. Nov.): AG2R LA MONDIALE (FRA), ASTANA PRO TEAM (KAZ), - BMC RACING TEAM (USA), BORA – HANSGROHE (GER), CANNONDALE DRAPAC PRO CYCLING TEAM (USA), TEAM DIMENSION DATA (RSA), QUICK - STEP FLOORS (BEL), FDJ (FRA), LOTTO SOUDAL (BEL), MOVISTAR TEAM ( ESP), ORICA – BIKEEXCHANGE (AUS), BAHRAIN-MERIDA (BRN), TEAM KATUSHA ALPECIN (SUI), TEAM LOTTO NL – JUMBO (NED), TEAM SKY (GBR), TEAM SUNWEB (SUN – GER), TREK SEGAFREDO (USA)

Die ProContinental-Teams (Stand 25. Nov.): AQUA BLUE SPORT (IRL), BARDIANI CSF (ITA), CAJA RURAL – SEGUROS RGA (ESP), CCC SPRANDI POLKOWICE (POL), COFIDIS, SOLUTIONS CREDITS (FRA), DELKO MARSEILLE PROVENCE KTM (FRA), DIRECT ENERGIE (FRA), FORTUNEO – VITAL CONCEPT (FRA), GAZPROM – RUSVELO (RUS), ISRAEL CYCLING ACADEMY ( ISR), MANZANA POSTOBON (COL), NIPPO – VINI FANTINI (ITA), ROOMPOT – NEDERLANDSE LOTERIJ (NED), SPORT VLAANDEREN – BALOISE (BEL), TEAM NOVO NORDISK (USA), UNITEDHEALTHCARE PROFESSIONAL CYCLING TEAM (USA), VERANDA'S WILLEMS CRELAN (BEL), WANTY – GROUPE GOBERT (BEL), WB VERANCLASSIC AQUA PROTECT (BEL), WILIER TRIESTINA (ITA)

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Skoda-Tour de Luxembourg (2.Pro, LUX)
  • Primus Classic (1.Pro, BEL)
Anzeige