Rote Laterne - 7. Etappe

Brice Feillu: Für die Teamwertung und Coppel alles gegeben

Foto zu dem Text "Brice Feillu: Für die Teamwertung und Coppel alles gegeben"
Brice Feillu (Saur-Sojasun) | Foto: ROTH

08.07.2012  |  (rsn) - Auch bei der 99. Tour de France dreht sich zumeist alles um die Spitzenreiter: Ob Etappensieger oder die Träger des Gelben, des Grünen, des Weißen oder des Gepunkteten - sie alle stehen im Fokus. Doch Radsport News wirft auch einen Blick auf das andere Ende des Feldes und präsentiert den jeweils Letztplatzierten der Gesamtwertung, den Träger der Roten Laterne:

Träger der Roten Laterne nach der 7. Etappe: Brice Feillu (Saur-Sojasun)

Es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Brice Feillu seine Rote Laterne abgeben wird. Auf der ersten Bergetappe der 99. Tour de France zeigte sich der Franzose von seinem Magen-Darm-Infekt bestens erholt und rollte nur 3:03 Minuten hinter Tagessieger Chris Froome (Sky) über den Zielstrich, was Platz 43 im Tagesklassement bedeutete.

Um Bergpunkte - wie von seinem Teamchef Stephane Heulot erhofft - konnte der 26-Jährige zwar nicht mitkämpfen. Dafür aber war er wichtigster Helfer von Jerome Coppel. Der Saur-Kapitän war allerdings einer der Verlierer des Tages und erreichte das Ziel ebenfalls mit 3:03 Minuten Rückstand.

„Zum Einen bin ich voll gefahren, da es auch um die Teamwertung ging. Zum anderen hat mir die Teamleitung mitgeteilt, dass Jerome Probleme hat und da bin ich zu ihm vorgefahren und habe ihn bis ins Ziel unterstützt“, so Feillu, der in der Tageswertung sogar Bester seines Teams war, nach dem Rennen auf der Website von Saur-Sojasun.

Für die heutige schwere Etappe hat sich Feillu einiges vorgenommen. „Ich hoffe, dass ich es in die Ausreißergruppe schaffe“, kündigte er auf seiner Homepage an.

In der Gesamtwertung hat Feillu als 181. – mit 55:24 Minuten Rückstand auf den neuen Mann in Gelb, Bradley Wiggins (Sky). Der Abstand zu den unmittelbar vor ihm platzierten Konkurrenten ist allerdings deutlich geringer geworden. Vom Basken Gorka Verdugo (Euskaltel) etwa trennen ihn nur noch 37 Sekunden. Ganz gleich, ob Feillu es in die Ausreißergruppe des Tages schafft oder nicht -  die Chancen, die Rote Laterne heute wieder abzugeben, stehen sehr gut.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)